Landausflug auf Roatán

Landausflüge auf Roatán

Hier passende Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Gutscheincode

Leider ist der Gutschein-Generator für Sie nicht verfügbar. Bitte wenden Sie sich an den Partner Support.

Gutscheincode

Generieren Sie einen Gutscheincode für Ihre Kunden.

Ihr Gutscheincode
Kein Gutscheincode

Unsere Angebote für Landausflüge auf Roatán

Buchen Sie Ihren Landausflug auf Roatán mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Nützliche Informationen für Ausflüge auf Roatán

Informationen zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge auf Roatán haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Roatán

Etwa 60 Kilometer nördlich vom Festland liegt die zu Honduras gehörende Inselgruppe Islas de la Bahía. Mit einer Länge von ca. 60 Kilometern, einer Breite von nur etwa acht Kilometern sowie rund 30.000 Einwohnern ist Roatán die größte Insel der Gruppierung und kann auf eine spannende Geschichte zurückblicken. Während der Kolonialzeit wurde die Insel von den Briten und Spaniern beeinflusst. Noch bekannter ist Roatán allerdings für die Piraten und Freibeuter, die sich hier nach Plünderungen zurückzogen und Stoff für legendäre Piratengeschichten lieferten.

Landschaftlich überzeugt Roatán als schmale, üppig grüne Insel mit einer vielfältigen Flora und Fauna. In mehreren Parks können Faultiere, Affen, Leguane, Papageien und weitere Tierarten bestaunt werden. Äußerst beliebt sind auch die wundervollen Strände, an denen herrlich entspannt werden kann. Das kristallklare Wasser lädt dabei nicht nur zum Baden, sondern auch zum ausgiebigen Schnorcheln ein. Denn die Insel ist von einem Korallenriff umgeben, sodass sich zahlreiche bunte Fisch- und Korallenarten in der einzigartigen Unterwasserwelt tummeln. Freuen Sie sich darauf die schönsten Seiten der Insel kennenzulernen!

Coxen Hole

Die Inselhauptstadt Coxen Hole liegt im Südwesten der Insel. Der Name der Stadt geht auf den berühmt-berüchtigten Piraten John Coxen zurück, der im späten 17. Jahrhundert gemeinsam mit weiteren Freibeutern durch Überfälle auf sich aufmerksam machte. Während der Ort zu jener Zeit ein wahres Piratennest war, beherbergt die beschauliche Hafenstadt heute einen der beiden Kreuzfahrthäfen Roatáns. Mit nur ca. 5.000 Einwohnern ist sie der größte Ort der Insel und versprüht mit seinen bunten Häusern karibischen Charme. Klassische Sehenswürdigkeiten gibt es hingegen nicht. Um einen besseren Eindruck von der Insel zu erhalten, empfiehlt es sich eine Inselrundfahrt zu unternehmen.

Tier- & Naturparks

Der Manawakie Eco Nature Park befindet sich nördlich, etwa 15 Minuten Fahrt von Coxen Hole entfernt. Im Naturpark lassen sich Tiere hautnah erleben und mehr zur Kultur und Geschichte der Insel erfahren. In der gepflegten, familiengeführten Anlage leben unter anderem Papageien, Kapuzineraffen und Klammeraffen. Niedliche Faultiere lassen sich sogar auf den Arm nehmen.

Auf Roatán verteilt finden sich gleich mehrere Anlagen, die als Parks oder Auffangstationen bezeichnet werden. Die Hintergründe der gehaltenen Tiere sowie die Ziele der einzelnen Einrichtungen können sich unterscheiden. Damit Sie den Besuch und die Begegnung mit den Tieren vor Ort komplett genießen können, ist es ratsam sich bereits im Vorfeld zu informieren. Zu weiteren bekannten Parks gehören beispielsweise der Mayan Eden Eco Park, in dem man neben der Flora und Fauna auch etwas zur Maya-Kultur erfahren kann. Im Arch’s Iguana and Marine Park kann man hingegen auf zahlreiche Leguane treffen und in Daniel Johnson’s Monkey and Sloth Hang Out süße Faultiere und kleine Affen bewundern.

Zu den bekanntesten und größeren Parks zählt der Gumbalimba Park, der inmitten des Regenwaldes liegt. Der Natur- und Freizeitpark deckt ein breites Spektrum an Aktivitäten ab und befindet sich an der Westküste der Insel. Je nach Anlegestelle lässt er sich in ca. 25-45 Minuten Fahrt erreichen. Besucher können an einer geführten Tour teilnehmen und dabei mehr über die exotischen Pflanzen- und Tierarten erfahren. Hierzu zählen über 200 verschiedene Pflanzen- und Baumarten sowie beispielsweise Affen, Leguane oder Papageien. Mit manchen Affen dürfen sogar Fotos gemacht werden. Lässt man sich entlang der Naturpfade treiben, gelangt man zudem zu einem künstlich geschaffenen Wasserfall und schließlich zu einem kleinen Museum, in dem man mehr über die Vergangenheit und Piratengeschichten erfahren kann. Darüber hinaus gibt es einen Strandabschnitt zum Entspannen oder Ausprobieren von Wassersportaktivitäten. Wer etwas Abenteuer sucht, ist auch beim Ziplining gut aufgehoben. In herrlich grüner Natur kann man per Seilrutsche von Baumwipfel zu Baumwipfel schweben.

Carambola Gärten

Ebenfalls an der Nordküste liegen die schönen Carambola Gärten. Ein Besuch des weitläufigen botanischen Gartens vermittelt einen umfassenden Eindruck von der karibischen Pflanzenwelt. In üppig grüner, dschungelartiger Umgebung können Sie sowohl eindrucksvolle Orchideen als auch nützliche Heil- und Gewürzpflanzen sowie Kakao- und Obstbäume bestaunen. Mit etwas Glück kann man sogar einen Blick auf Schmetterlinge, Kolibris oder andere Tiere erhaschen. Es lässt sich außerdem auf eine kleine Wanderung auf den Gipfel des Carambola Mountain aufbrechen. Nach dem Aufstieg wird man mit einem grandiosen Ausblick auf die grüne Umgebung belohnt.

Strände auf Roatán

Auf Roatán finden sich wundervolle Strandabschnitte. Viele Zugänge gehören zu Hotels oder Beach Clubs, sodass meist für den Zutritt gezahlt werden muss. Es lohnt sich dennoch kurz zu schauen, ob man den Strand wenige Meter weiter kostenfrei betreten darf.

Der beliebteste Strand der Insel ist im äußersten Westen gelegen und als West Bay Beach oder Tabyana Beach bekannt. Er ist besonders hell und feinsandig und schafft mit dem türkisen, kristallklaren Wasser die Kulisse eines wahren Traumstrandes. Nicht ohne Grund wird er daher sogar zu den schönsten Stränden der Karibik gezählt. Dank des unmittelbar vorgelagerten Riffs kann man sich direkt vom Strand aus zum Schnorcheln ins Wasser begeben und die einzigartige, farbenfrohe Unterwasserwelt entdecken. Da sich entlang der langgezogenen Bucht gleich mehrere Hotels angesiedelt haben, ist auch eine gute Infrastruktur vorhanden. Es können Liegen und Sonnenschirme gemietet und Wassersportaktivitäten ausprobiert werden. An gleich mehreren Bars und Restaurants können Besucher sich zwischendurch außerdem mit kühlen Getränken und Snacks versorgen.

Wenn Sie hingegen den typischen Touristenströmen entfliehen möchten, finden Sie mit dem Camp Bay Beach im Nordosten der Insel alternativ einen prächtigen, natürlichen Sandstrand, der öffentlich zugänglich ist. Insbesondere innerhalb der Woche ist die Atmosphäre dort meist etwas ruhiger und entspannter.

Besonders praktisch für Kreuzfahrtgäste, die am Mahogany Bay Cruise Center anlegen, ist ein Besuch des Mahogany Beach. Der Zugang lässt sich in wenigen Minuten zu Fuß von der Anlegestelle oder alternativ per Sessellift erreichen. Der Strand liegt an der künstlich angelegten Lagune Mahogany Bay und ist nur für Kreuzfahrtgäste vorgesehen. Neben Meeresbewohnern finden sich auch zwei halbversunkene Schiffswracks im Wasser, die beim Schnorcheln entdeckt werden können.

Privatinseln

Weitere schöne Strandabschnitte sowie Ausgangspunkte zum Schnorcheln finden sich auf mehreren Privatinseln im Süden von Roatán. Zu den bekanntesten kleinen Inseln zählen Maya Key nahe der Hafenstadt Coxen Hole sowie Big French Key und Little French Key nahe der Kleinstadt French Harbour, knapp 30 Minuten Fahrt von Coxen Hole entfernt. Die kleinen Eilande lassen sich nach einer kurzen Überfahrt mit dem Boot erreichen und sind auf den Tourismus ausgelegt. Es fällt Eintritt an, wofür man jedoch auch die Annehmlichkeiten genießen darf. Kleine Bars und Restaurants bieten Getränke und Snacks an und es kann herrlich entspannt werden. Besucher können sich ein ruhiges Plätzchen suchen und den wunderbaren Ausblick auf das umliegende, einladende Wasser genießen oder sich beim Schnorcheln oder Kajak fahren ins bzw. aufs Wasser begeben.

Unterwasserwelt

Roatán ist umgeben vom zweitgrößten Korallenriff der Welt, dem Belize Barrier Reef und ist daher ein Paradies für Schnorchler und Taucher. Bereits wenige Meter vor der Küste tummeln sich in schillernden Farben zahlreiche Fische zwischen prächtigen, bunten Korallen. Das Riff ist bekannt für seine Artenvielfalt und unberührte Natur. Mit etwas Glück kann man an manchen Stellen neben bunten Fischen sogar Schildkröten, Rochen oder auch Walhaien begegnen.

Besonders gut lässt sich von der Westküste oder den Privatinseln im Süden aus Schnorcheln, z.B. vom West Bay Beach, der Half Moon Bay im kleinen Örtchen West End oder von den Privatinseln Maya Cay und Little French Key. Alternativ werden von lokalen Anbietern auch Bootsausflüge zu den schönsten Schnorchelplätzen angeboten.

Karte vom Kreuzfahrthafen auf Roatán

Auf Roatán gibt es zwei moderne Kreuzfahrtterminals, die acht Kilometer auseinander liegen. Je nach Reederei wird der Port of Roatan oder das Mahogany Bay Cruise Center angesteuert. Beide Häfen befinden sich an der Südküste und bieten Platz für mehrere Schiffe.

Das Kreuzfahrtterminal Port of Roatan (Town Center) wird vornehmlich von Schiffen der Reedereien Royal Caribbean, MSC Cruises, TUI Cruises, Norwegian Cruise Line, Celebrity Cruise Line und Oceania Cruise Line angefahren. Es gibt zwei Piers, an denen jeweils ein Schiff anlegen kann. Bei Bedarf können weitere Schiffe auf Reede liegen. Das Hafenareal bietet mit Souvenirläden und kleinen Restaurants eine gute Infrastruktur. Es befindet sich am Rande der Stadt Coxen Hole, dessen Zentrum zu Fuß erreicht werden kann. Da Coxen Hole selbst jedoch keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten bietet und Verkäufer nach Verlassen des Hafenbereichs zum Teil sehr aufdringlich werden, empfiehlt es sich einen geführten Landausflug zu buchen, der in direkter Nähe zum Hafen startet.

Der zweite Kreuzfahrthafen heißt Mahogany Bay Cruise Center und befindet sich rund 15 Minuten Fahrt östlich von Coxen Hole. Der Hafen bietet Platz für zwei Kreuzfahrtschiffe und wird von der Carnival Corporation betrieben, sodass dort in der Regel die Schiffe der Reedereien Carnival Cruise Line und Princess Cruises anlegen. Auch Costa Cruises, AIDA Cruises sowie Holland America Line würden diesen Hafen anfahren. Nach Verlassen des Schiffes gelangen Kreuzfahrtgäste in ein weitläufiges, gut ausgestattetes Open Air Welcome Center. Wenn Sie keinen geführten Landausflug gebucht haben, lassen sich einige Stunden auch gut im Hafenbereich verbringen. Neben Geschäften, Bars und Restaurants gibt es unterhaltsame Live-Aufführungen und einen schönen Strandbereich, der nur Kreuzfahrtgästen vorbehalten ist. Die künstliche Bucht Mahogany Bay lässt sich entweder nach einem kurzen Fußweg oder per Sessellift vom Hafen aus erreichen. Vor Ort kann gebadet, geschnorchelt oder einfach entspannt werden.

Buchen Sie einen Landausflug über uns, werden Sie selbstverständlich in direkter Nähe zum Hafen abgeholt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wissenswertes für Landausflüge auf Roatán

Reedereien und Routen

Roatán wird regelmäßig im Winter während Karibik-Kreuzfahrten angefahren. Die Hauptsaison liegt in den Monaten November bis April. In dieser Zeit steuern verschiedene internationale Reedereien die Insel an. Dazu zählen Norwegian Cruise Line, Princess Cruises, Oceania Cruises, Regent Seven Seas Cruises sowie die deutschsprachige Reederei TUI Cruises. Royal Caribbean sowie MSC Cruises fahren Roatán darüber hinaus sogar vereinzelt das ganze Jahr über an.

Andere Ziele auf den klassischen Routen sind dann häufig Montego Bay, Ocho Rios, Costa Maya, Belize City, Puerto Limón, Cartagena de Indias, Colón oder Cozumel.

Einreise und Visum

Reisen Sie im Rahmen einer Kreuzfahrt nach Honduras ein, benötigen Sie einen Reisepass, der mindestens noch eine Gültigkeit von sechs Monaten über das Aufenthaltsende hinaus hat. Ein Visum ist hingegen nicht erforderlich.

Generell empfehlen wir sich über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei und beim Auswärtigen Amt rechtzeitig vor Ihrer Kreuzfahrt zu informieren.

Landeswährung

Die offizielle Währung in Honduras ist die Lempira (HNL). Je nach Wechselkursschwankung entspricht 1 Euro ca. 27,03 HNL (Stand Januar 2024).

Ein Umtausch der Währung ist in der Regel jedoch nicht notwendig. Gewöhnlich können Sie auch mit US-Dollar bezahlen. Diese können Sie bereits vor Beginn Ihrer Karibik-Kreuzfahrt umtauschen.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Wenn Sie keinen Transfer oder Landausflug für Roatán gebucht haben, können Sie die Insel auch auf eigene Faust erkunden. Sowohl am Port of Roatan als auch am Mahogany Bay Cruise Center gibt es direkt am Hafen große Taxistände, an denen in der Regel ausreichend Taxis warten. Während am Mahogany Bay Cruise Center Taxipreise ausgeschildert sind, müssen die Preise am Port of Roatan mit dem Fahrer verhandelt werden. Im Zweifel können Sie zum nächsten Taxifahrer weitergehen, um die Preise besser einschätzen zu können. Je nach Entfernung werden die Preise entweder pro Fahrzeug (bei kurzen Strecken) oder pro Person (bei längeren Strecken) angegeben. Vergewissern Sie sich deshalb, ob das Angebot pro Fahrzeug oder pro Person gilt und sprechen Sie den Preis in jedem Fall vor der Fahrt mit dem Fahrer ab. Für eine einfache Fahrt zum West Bay Beach sollten Sie für zwei Fahrgäste mit insgesamt ca. 25 US-Dollar rechnen. Neben einfachen Fahrten lassen sich auch Rundfahrten zu mehreren Zielen vereinbaren. Es besteht auch die Möglichkeit ein Sammeltaxi zu nutzen. In diesem Fall werden Sie, sobald alle Plätze belegt sind, gemeinsam mit anderen Gästen zu einem vereinbarten Ziel gebracht.

Darüber hinaus gibt es auch öffentliche Busse, die auf zwei Linien verkehren. Jeweils von der Hauptstadt Coxen Hole aus führt eine Route nach West End im Nordwesten und eine Strecke in den Osten über French Harbour nach Oak Ridge. Beachten Sie dabei jedoch, dass es keine festen Haltestellen gibt und die Kleinbusse sonntags nicht fahren. Damit der Bus anhält, winken Sie dem Fahrer. Zum Ausstieg geben Sie dem Fahrer ebenfalls Bescheid. Die Fahrpreise sind günstig, es ist jedoch deutlich komfortabler, sicherer und zuverlässiger direkt am Kreuzfahrthafen ein Taxi zu nehmen.

Reisezeit

Auf Roatán herrscht ein tropisches Klima mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 29 Grad Celsius. Es ist ein ganzjähriges Reiseziel und gut geeignet, um den kalten Wintermonaten in Europa zu entfliehen. Die wärmsten Monate fallen in den Juni und Juli, im Januar wird es dagegen mit durchschnittlich 26 Grad Celsius am kältesten. Auch das Wasser an den wunderschönen Stränden lockt Badegäste das ganze Jahr über mit warmen Wassertemperaturen zwischen 26 und 29 Grad Celsius. Generell ist die Luftfeuchtigkeit das ganze Jahr über hoch, aber in den Wintermonaten während der Trockenzeit von November bis April etwas angenehmer. Mit Regen muss dafür in allen Monaten gerechnet werden, wobei die Schauer in der Regenzeit von Mai bis Oktober meist etwas stärker ausfallen.

Die Hauptsaison für Kreuzfahrtschiffe ist in den angenehmen Wintermonaten zwischen November und April.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Video: Eindrücke von Roatán

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt auf Roatán zu einem tollen Erlebnis! Sie können sofort Ihr Angebot aussuchen und bei uns buchen.

Landausflug buchen

Frühbucher-Sale: Jetzt Ausflüge im Zeitraum 1.5. - 30.9. buchen und bis zu 25% sparen!

Frühbucher-Sale: Buchen Sie jetzt für den Zeitraum 01.05. - 30.09. und sichern Sie sich bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte Ausflüge! 

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.