0800-0004913
Landausflug Puerto Limon

Landausflüge in Puerto Limón

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Puerto Limón

Buchen Sie Ihren Landausflug in Puerto Limón mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Puerto Limón

Informationen zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge in und um Puerto Limón haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Puerto Limón

Puerto Limón

Mit rund 58.000 Einwohnern gehört Puerto Limón nach der Hauptstadt San José zu den größten Städten Costa Ricas. Der Hafen ist der Haupthafen des Landes an der Karibikküste, in dem noch heute große Mengen an Kaffee, Bananen oder Ananas in die ganze Welt verschifft werden.

Christoph Kolumbus soll 1502 als erster Europäer seinen Fuß in Puerto Limón an Land gesetzt haben. Nach mehreren Erkundungsfahrten soll er dabei so beeindruckt gewesen sein, dass er der Region den Namen „Costa Rica“ gab, was übersetzt so viel wie „Reiche Küste“ bedeutet. Auch heute noch wird jährlich im September feierlich an die Ankunft von Kolumbus gedacht.

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten von Puerto Limón zählt der Parque Vargas. Der kleine Stadtpark gibt einen kleinen Eindruck von der unglaublichen Vielfalt an tropischen Pflanzen der Umgebung, ohne die Stadt verlassen zu müssen. Mit etwas Glück treffen Sie dort auch bereits die entspannten Faultiere und andere exotische Tiere an.

Möchten Sie Puerto Limón selbst erkunden, empfiehlt sich neben dem Besuch des Stadtparks ein Spaziergang durch die Stadt. Auch wenn die Region durch mehrere Erdbeben getroffen wurde, ist die Architektur der Häuser sehenswert. Heimische Produkte und schöne Souvenirs können Sie beim Schlendern über einen der lokalen Märkte bestaunen und kaufen. Seien Sie jedoch vorsichtig, da besonders auf den Märkten vor Taschendieben gewarnt wird und die Kriminalität im Vergleich zu anderen Städten des Landes recht hoch ist.

Um das wahre Costa Rica zu erleben, lohnt sich ein Ausflug in die Umgebung. Das Land Costa Rica steht in erster Linie für seine beeindruckende Flora und Fauna und ist ein Paradies für Naturliebhaber. Fast ein Drittel der Landesfläche steht mittlerweile in unzähligen Nationalparks unter Naturschutz und das Land zählt zu den artenreichsten Ländern der Erde.

Puerto Limón ist dabei ein idealer Startpunkt für unzählige Landausflüge in verschiedene Nationalparks oder Tierreservate der Umgebung, in denen Sie den exotischen Tieren näher kommen können.

Puerto Viejo

Etwa eine Stunde südlich von Puerto Limón entfernt liegt das ehemals überschaubare Fischerdorf Puerto Viejo. An der wunderschönen Karibikküste gelegen ist der kleine Ort bekannt für sein karibisches Flair und das entspannte Leben der Einwohner. In kleinen Restaurants und Bars können Sie lokale Spezialitäten probieren. Lohnenswert ist auch ein Besuch der nahegelegenen schönen Sandstrände. Neben dem Dschungel gelegen sind diese oft menschenleer, sodass man die Atmosphäre ganz entspannt genießen kann. Puerto Viejo hat sich auch zu einem beliebten Anlaufpunkt von Surfern entwickelt. An einem ruhigen Fleckchen in der Salsa Brava Bucht können Sie Surfern auf der Suche nach der perfekten Welle zuschauen.

Cahuita Nationalpark

Ideal lässt sich ein Besuch von Puerto Viejo mit dem Cahuita Nationalpark verbinden. Eine knappe halbe Stunde von Puerto Viejo entfernt liegt der zweitälteste Nationalpark des Landes, der ursprünglich zum Schutz des Korallenriffs vor der Küste gegründet wurde. In dem Nationalpark finden sich Mangrovenbäume, Sumpfwälder, Lagunen und uralte Bäume und es gibt sowohl Strände mit weißem als auch mit schwarzem Sand.

Der Park kann durch zwei Eingänge erreicht werden. Ein 7 km langer Wanderweg verbindet die beiden Eingänge und führt in Meeresnähe um die Halbinsel durch den Park. Neben der beeindruckenden Vielfalt an Pflanzen sehen Sie mit etwas Glück Papageien, Affen, Faultiere, Kaimane, Frösche, Schlangen, Tukane oder auch Ameisenbären. Sie werden begeistert sein – so nah waren Sie diesen Tieren noch nie! Außerdem führt der Weg Sie an den Playa Cahuita, einem Sandstrand, an dem Sie unter Kokospalmen eine Pause einlegen oder im Meer ein erfrischendes Bad einnehmen können.

Bei einem Schnorchelgang am Playa Puerto Vargas können Sie über 30 verschiedene Korallenarten sowie Fische und Meeresschildkröten entdecken.

Tortuguero Kanäle

Als weiteres sehenswertes Ziel für einen Landausflug empfiehlt sich der Tortuguero Nationalpark, der sich durch eine atemberaubende Kanal- und Lagunenlandschaft auszeichnet und oft sogar mit dem Amazonas verglichen wird. Im Nationalpark befindet sich auch das gleichnamige Dorf Tortuguero, in dem ca. 500 Menschen leben und das nur auf dem Wasserweg oder aus der Luft erreicht werden kann.

Der Urwald beheimatet eine unglaubliche Vielfalt an Flora und Fauna. Etwa die Hälfte der Reptilien- und Vogelarten von Costa Rica sollen hier leben. Beliebt sind Bootsfahrten auf den Kanälen, während der Sie die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum bestaunen können. So haben Sie die Chance Brüllaffen, Faultiere, Leguane, Schildkröten, Kaimane, Tukane, Reptilien, Seekühe und viele weitere Arten zu sehen.

Darüber hinaus ist Tortuguero für das jährliche Ablegen von Schildkröteneiern am Strand bekannt. Jedes Jahr von Juli bis Oktober werden hier am Abend unzählige Eier abgelegt, die etwa 6 Wochen später schlüpfen und als Babyschildkröten im Meer verschwinden. Das Beobachten dieses Spektakels ist zum Schutz der Tiere jedoch nur im Rahmen einer Führung erlaubt.

Veragua Regenwald & Adventure Park

Der Veragua-Regenwald liegt eine knappe Stunde von Puerto Limón entfernt und umfasst ca. 1300 ha Fläche. Hier gibt es viel zu sehen und zu entdecken. Es besteht die Möglichkeit zur Fahrt in einer Art Seilbahn (Aerial Tram) über die Gipfel des Regenwaldes und auch die in der Karibik verbreiteten Seilrutschen (Zip-Lines) sind vorhanden. In beiden Fällen bietet sich Ihnen ein beeindruckender Blick über die Baumwipfel. Außerdem verfügt der Park über ein Schmetterlingshaus, interessante Terrarien mit Reptilien, wie z.B. dem berühmten Rotaugenlaubfrosch und anderen spannenden Tieren.

Karte vom Kreuzfahrthafen in Puerto Limón

In Puerto Limón befindet sich der Haupthafen von Costa Rica an der Karibikküste. Es gibt eine lange Pier, an der mehrere Kreuzfahrtschiffe festmachen können. Das Stadtzentrum ist vom Hafen aus fußläufig zu erreichen und kann auf eigene Faust erkundet werden.

Wollen Sie die Highlights der Umgebung un die artenreiche Flora & Fauna entdecken, empfehlen wir Ihnen Puerto Limón zu verlassen und auf einen Landausflug aufzubrechen.

Buchen Sie einen Landausflug über uns, werden Sie selbstverständlich in direkter Nähe zum Hafen abgeholt. Zudem finden unsere Kreuzfahrt-Ausflüge in der Regel auf Deutsch statt.

Wissenswertes für Landausflüge in Puerto Limón

Reedereien und Routen

AIDA Cruises und TUI – Mein Schiff haben den Hafen Puerto Limón mittlerweile neben Santo Domingo, Samana und La Romana in der Dominikanischen Republik sowie den Häfen in Jamaika wie Ocho Rios und Montego Bay in ihr Programm aufgenommen. Die meisten Reedereien fahren Puerto Limón im Rahmen einer Mittelamerika- und Karibikkreuzfahrt vornehmlich in der Wintersaison an.

Einreise und Visum

Reisen Sie nach Costa Rica im Rahmen einer Kreuzfahrt ein, benötigen Sie kein Visum. Sie benötigen jedoch einen Reisepass, der noch in einem guten Zustand ist und mindestens eine Gültigkeit für den Tag der Einreise und den Folgetag hat.

Da die Regelungen in den anderen Häfen Ihrer Karibik-Kreuzfahrt hiervon abweichen können, wird grundsätzlich empfohlen, einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs Monaten über das Aufenthaltsende hinaus mitzuführen.
Bitte beachten Sie außerdem, dass bei einer Ein- oder Ausreise über die USA zusätzlich die US-Einreisebestimmungen gelten.

Um sicherzugehen, empfehlen wir generell sich über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei und beim Auswärtigen Amt rechtzeitig vor Ihrer Kreuzfahrt zu informieren.

Landeswährung

Die offizielle Währung in Costa Rica ist der Costa-Rica-Colón (CRC). 1 Euro entsprechen etwa 682 CRC. Viele Orte akzeptieren auch den US-Dollar als Währung und besonders in den touristischen Orten werden Preise häufig auch direkt in US-Dollar angegeben. Diese können Sie bereits vor Beginn Ihrer Kreuzfahrt umtauschen. Neben Bargeld sind auch Kreditkarten sehr verbreitetet und werden meist als Zahlungsmittel akzeptiert.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Haben Sie keinen Transfer oder geführten Landausflug gebucht, stehen für Sie am Hafen Taxen bereit. Die offiziellen Taxen verfügen über Taxameter, die im Land „Marias“ genannt werden. Die Fahrpreise sind grundsätzlich festgelegt, aber Sie sollten trotzdem versuchen den Preis noch etwas herunterzuhandeln. Fragen Sie vor der Fahrt auch besser, ob Sie mit Kreditkarte oder US-Dollar bezahlen können.

Der Weg ins Zentrum von Puerto Limón ist auch gut zu Fuß auf eigene Faust erreichbar. Meiden Sie zur Sicherheit aber lieber das Erkunden von abgelegenen Gassen.

Reisezeit

In Puerto Limón herrscht generell ein tropisches Klima mit ganzjährig hohen Temperaturen. Auch die Temperatur im Meer ist das ganze Jahr über zum Baden geeignet. Wollen Sie viel Regen und hohe Temperaturen umgehen, ist die beste Reisezeit in den Wintermonaten zwischen November und April. Während dieser Monate ist das Wetter für einen Urlaub in Costa Rica am besten. Während der Trockenzeit ist es meist sonnig und die durchschnittliche Temperatur liegt zwischen 25 und 30 Grad. Trotz Trockenzeit sollten Sie in Orten an der Küste aber auch mit Schauern rechnen. Um die Regenwälder in vollem Grün zu erkunden, eignet sich hingegen eine Reise während der Regenzeit zwischen Mai und November.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Video: Eindrücke von Puerto Limón

Kreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt in Puerto Limón zu einem tollen Erlebnis! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug in Puerto Limón mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!