0800-0004913
Landausflug Fort Lauderdale

Landausflüge in Fort Lauderdale

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Fort Lauderdale

Buchen Sie Ihren Landausflug in Fort Lauderdale mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Fort Lauderdale

Im Folgenden haben wir Informationen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, dem Kreuzfahrthafen, sowie viele nützliche Tipps und Informationen für Ihre Landausflüge in Fort Lauderdale für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in und um Fort Lauderdale

Fort Lauderdale befindet sich im „Sunshine State“ Florida und macht seinem Namen alle Ehre. Mit über 300 Sonnenschein-Tagen im Jahr ist die Stadt ganzjährig ein beliebtes Reiseziel. Unweit von Miami entfernt, können Sie auch in Fort Lauderdale wunderbar an den kilometerlangen feinen Sandstränden entspannen oder an der Promenade mit ihren zahlreichen Cafés und Restaurants entlang schlendern. Die Stadt hat mehr als 265 Kilometer Wasserwege und wird deshalb auch als amerikanisches Venedig bezeichnet. Eine Bootstour oder Gondelfahrt eignen sich also bestens, um alle Seiten von Fort Lauderdale zu entdecken. Natürlich können Sie auch zu Fuß durch die Stadt spazieren, viele historische Häuser aus der Kolonialzeit sehen und auf dem Las Olas Boulevard shoppen, essen oder einfach nur die Atmosphäre genießen. Entlang der tropischen Uferpromenade „Riverwalk“ finden Sie Geschäfte, gepflegte Parkanlagen und weitere eindrucksvolle Gebäude. Wer sich mehr für die vielfältige Natur interessiert, ist im Everglades Nationalpark gut aufgehoben. In dieser unvergleichlichen Sumpflandschaft sind hunderte verschiedene Tierarten beheimatet.

Las Olas Boulevard

Der von Palmen gesäumte Las Olas Boulevard liegt im Herzen von Fort Lauderdale und reicht bis zum Las Olas Beach. Ein Spaziergang auf dem Boulevard ist für viele Besucher und Einheimische ein Highlight. Hier finden sich zahlreiche Geschäfte und kleine Boutiquen, die jedes Shopping-Herz höher schlagen lassen. Die gemütlichen Restaurants, Bars und Cafés laden zum Verweilen ein und sind ideal, um das rege Treiben zu beobachten. Auch Museen und Kunstgalerien sind auf dem knapp 4 Kilometer langem Boulevard zu finden.

New River

Durch das Zentrum von Fort Lauderdale fließt der Fluß New River. Ergänzt wird der Fluss von zahlreichen Kanälen, die durch das Stadtgebiet führen und die Stadt damit zum „Venedig von Amerika“ machen. Bei einer Bootsfahrt können Sie viele Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus entdecken und entlang der Millionaire’s Row die prächtigen Häuser sowie Luxus-Yachten der Reichen und Berühmten bestaunen. Wer das venezianische Flair voll auskosten möchte, kann seine Freizeit auch bei einer stilechten Gondelfahrt genießen.

Museum of Discovery and Science

Das Museum of Discovery and Science ist kein gewöhnliches Museum. Hier erleben Sie eine interaktive Ausstellung, die auch für Kinder ein tolles Erlebnis ist. Treffen Sie auf Dinosaurier, begutachten Sie echte Fossilien sowie lebende Korallenriffe und lernen Sie mehr über das interessante Ökosystem von Florida. Das „Storm Center“ zeigt Ihnen die Auswirkungen von Hurrikanes und in verschiedenen Filmen sehen Sie mehr von der vielseitigen Natur Floridas, insbesondere vom Everglades Nationalpark. Das Museum of Discovery and Science ist das am meisten besuchte Museum in Florida und ein spannendes Ausflugsziel für alle.

Bonnet House Museum & Gardens

Das 1920 erbaute Bonnet House ist ein ehemals privates Anwesen, welches der Familie Birch-Bartlett als Winterresidenz diente. Heute beherbergt das Museum beeindruckende Kunstsammlungen und private Schätze. Das historische Haus ist umgeben von einer riesigen, 36 Hektar großen Gartenlandschaft, welche fünf Ökosysteme umfasst. Neben einem Mangroven-Feuchtgebiet, Süßwassersümpfen und einem Meereswald befinden sich auch ein Strand sowie Dünen auf dem Gelände. Ein Besuch lohnt sich somit für alle Kunst- und Naturliebhaber.

Hugh Taylor Birch State Park

Ein Paradies zum Wandern, Fischen, Radfahren und Kayak fahren ist der Hugh Taylor Birch State Park. Entdecken Sie die wunderschöne Natur im 180 Hektar großen Park, der sich zwischen Atlantik und der Küstenwasserstraße Intracoastal Waterway befindet. Die Süßwasserlagunen laden ein zum Picknicken oder Kanu fahren und an einigen Stellen haben Sie sogar direkten Zugang zum Strand. Mit etwas Glück können Sie in dieser grünen Oase auch Wildtiere wie zum Beispiel verschiedene Schildkröten oder Schlangen beobachten. Im Birch House Museum erfahren Sie mehr über den Park und seinen Stifter, Hugh Taylor Birch.

Strände

Kilometerlange Sandstrände und kristallklares Wasser laden zum Sonnenbaden ein und sorgen für reichlich Badespaß. Der bekannteste Strand ist wohl der Fort Lauderdale Beach. Früher feierten hier Studenten ausgiebig den „Spring Break“ (Frühjahrsferien), doch mittlerweile ist das untersagt. Jedoch finden sich entlang der Promenade noch immer zahlreiche Restaurants, Hotels und Geschäfte, die zu einem schönen Stranderlebnis beitragen. Während die Promenade viel von Joggern und Radfahrern genutzt wird, können Sie im Wasser tauchen, Wasserski fahren, Kitesurfen oder eine Runde mit dem Jet-Ski drehen. Eine ruhigere Alternative ist der Las Olas Beach am Ende des Las Olas Boulevards. Von hier haben Sie einen tollen Ausblick auf Luxus-Yachten und imposante Villen. Besonders bei Familien beliebt sind die weiter nördlich gelegenen Strände Pompano Beach und Deerfield Beach mit ihren Piers zum Angeln. Auch der im Süden von Fort Lauderdale gelegene Hollywood Beach erfreut sich großer Beliebtheit. Mit einer Länge von 5 Kilometern können Sie hier entspannt an der Promenade spazieren gehen, Radfahren oder sich in einem der Restaurants stärken.

Everglades Nationalpark

Der von Fort Lauderdale aus ca. eine Stunde entfernt gelegene Everglades Nationalpark ist für viele Touristen in Florida ein Highlight. Dank seiner einzigartigen Flora und Fauna wurde der knapp 6.000 km² große Nationalpark 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Bei einer Fahrt mit einem Propellerboot durch das seichte, grasige Gewässer erleben Sie die Vielfalt des Biosphärenreservats hautnah. Mit etwas Glück sehen Sie dabei verschiedene Arten von Alligatoren, Krokodilen, Schildkröten und Vögeln. Gemeinsam mit einem Reiseleiter können Sie auch zu Fuß oder auf dem Fahrrad die einzigartige Natur des Parks genießen.

Karte vom Kreuzfahrthafen in Fort Lauderdale

Der Hafen von Fort Lauderdale heißt Port Everglades und zählt zu den größten Häfen der Welt. Zudem ist Port Everglades der Heimathafen der größten Kreuzfahrschiffe, die zur Flotte der Royal Caribbean gehören. Bis zu 12 Kreuzfahrtschiffe können gleichzeitig an den Piers anlegen und 8 Terminals sorgen für eine angenehme Ein- und Ausschiffung. Fort Lauderdale ist wichtiger Start- & Endhafen für Karibikkreuzfahrten.

Die Stadt ist von der Anlegestelle der Kreuzfahrtschiffe nicht fußläufig zu erreichen. Mit dem Taxi erreichen Sie die wunderschönen Strände von Fort Lauderdale in 5 Minuten. Auch das Stadtzentrum ist nur 10 Minuten Fahrzeit entfernt.

Wissenswertes für Landausflüge in Fort Lauderdale

Reedereien und Routen

Aufgrund seiner Größe ist Port Everglades Heimathafen vieler Kreuzfahrtschiffe von Royal Caribbean. Aber auch andere internationale Reedereien wie Carnival Cruises, Holland America Line, Costa Cruises, Celebrity Cruises und Princess Cruises laufen den Hafen an.

Fort Lauderdale ist ein häufiger Stopp bei Transatlantik-Kreuzfahrten sowie oftmals Start- & Endhafen für Kreuzfahrten in die Karibik. Dabei schließen die Routen Ziele wie zum Beispiel St. Lucia, die Bahamas und St. Maarten oder auch Cozumel, Belize (City) und Puerto Limón ein.

Einreise und Visum

Um als deutscher Staatsangehöriger in die USA einreisen zu können, benötigt man einen gültigen Reisepass und eine gültige elektronische Einreisegenehmigung (ESTA). Die Beantragung des ESTA muss vor dem Reiseantritt online erfolgen und kostet ungefähr 14 US-Dollar. Wenn Sie nur über einen vorläufigen Reisepass verfügen, dann benötigen Sie ein Visum.

Für genauere Informationen empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei und beim Auswärtigen Amt zu informieren.

Landeswährung

Die Landeswährung der USA ist der US-Dollar (USD). In den USA werden fast überall Kreditkarten akzeptiert und sind daher auch nahezu unverzichtbar. Zudem können Sie mit Ihrer Kreditkarte an einem Geldautomaten ganz leicht Bargeld abheben. Alternativ können Sie bereits im Vorfeld Geld tauschen oder eine der Wechselstuben nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie hier häufig hohe Gebühren zahlen müssen.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Ein beliebtes Fortbewegungsmittel in Fort Lauderdale sind Wassertaxis. Durch die vielen Kanäle in der Stadt sind sie eine gute Möglichkeit, um nicht nur von einem Ort zum nächsten zu gelangen, sondern auch um die Stadt vom Wasser aus zu sehen. Der zum Hafen nächstgelegene Abfahrtsort der Wassertaxis ist das Hilton Marina Hotel, welches Sie nach einer kurzen Taxifahrt (ca. 8 USD) erreichen können.

Selbstverständlich können Sie auch auf normale Taxis zurückgreifen. Die Taxis fahren alle nach Taxameter und man kann in der Regel problemlos mit Kreditkarte zahlen. Eine Fahrt ins Stadtzentrum kostet ca. 20 USD. An einem hoch frequentierten Kreuzfahrttag kann es manchmal schwierig sein, ein Taxi zu bekommen.

Zusätzlich zu den herkömmlichen Taxis, sind in den USA zudem zahlreiche kostengünstigere Taxi Fahrdienst Apps weit verbreitet. Diese bieten den Vorteil, dass sie oftmals kundenfreundlicher und transparenter sind. So kann man sich seinen Fahrer über die App direkt zu seinem Standort bestellen und weiß auch schon im Vorherein, wie lange die Fahrt dauert und wie teuer sie ist. Die wohl bekanntesten Taxi Fahrdienst Apps in den USA sind Uber und Lyft.

Besonders die Strandpromenaden und Parks laden jedoch dazu ein, sich ein Fahrrad zu leihen und die Stadt so auf eigene Faust zu erkunden.

Reisezeit

Ganzjährig herrschen in Fort Lauderdale warme Temperaturen und locken viele Touristen an. Die beste Zeit für einen Besuch in der Stadt ist zwischen November und Juni. Dann herrschen angenehme Tagestemperaturen zwischen 24-29 Grad und auch die Wassertemperatur liegt bei 22-29 Grad Celsius. Von Juli bis September ist Regenzeit und auch Hurrikanes können dann vermehrt vorkommen. Nichtsdestotrotz steuern die internationalen Reedereien Fort Lauderdale ganzjährig an.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Video: Eindrücke aus Fort Lauderdale

Genießen Sie Ihren Kreuzfahrt-Ausflug in Fort Lauderdale mit „Meine Landausflüge“! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug für Fort Lauderdale mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!