0800-0004913
Landausflug in Svolvær

Landausflüge in Svolvær

Hier passende Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Svolvær

Buchen Sie Ihren Landausflug in Svolvær mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Nützliche Informationen für Ausflüge in Svolvær

Informationen zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge in und um Svolvær haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in und um Svolvær

Besuchen Sie mit uns das schönste Inselreich der Welt – die Lofoten. Nur hier reihen sich auf über 80 Inseln schroffe Berge, türkisblaues Meer und karibische Strände direkt aneinander. Diese atemberaubende Naturlandschaft oberhalb des Polarkreises macht die Inselgruppe der Lofoten zu einem wahren Highlight Norwegens. Neben der ungezähmten Landschaft sind die Lofoten berühmt für den traditionsreichen Fischfang und ihren einzigartigen Stockfisch. Die Region ist bis heute geprägt von vielen kleinen Fischerdörfern. Besonders der saisonale Fang des norwegischen Kabeljaus ist von größter Bedeutung und überall präsent. Viele der alten, typischen Fischerhütten, sogenannte „Rorbuer“ werden heute allerdings gerne als Übernachtungsmöglichkeiten für Touristen genutzt.

Die inmitten von spektakulärer Landschaft und einer wunderschönen Natur gelegene Stadt Svolvær ist die größte Stadt auf den Lofoten und zugleich der Hauptort der Inselgruppe. Mit seinen 5.000 Einwohnern, in der Kommune Vågan in der nordnorwegischen Provinz Nordland gelegen, ist Svolvær zwar ein kleiner Ort, bietet aber durch seine Lage im Herzen der Lofoten eine gute touristische Infrastruktur und ist daher der ideale Ausgangspunkt für die weitere Erkundung der Region. Im letzten Jahrzehnt ist der Tourismus für Svolvær immer wichtiger geworden. So bietet das einst gemütliche Fischerdorf heute ein vielfältiges Kulturangebot und zahlreiche spannende Aktivitäten. Alle Sehenswürdigkeiten, Museen, Galerien, Geschäfte und lokale Restaurants liegen in einem entspannten Radius von nur einem Kilometer und sind so perfekt fußläufig zu erreichen.

Stadtzentrum

Die Innenstadt von Svolvær liegt wunderschön eingerahmt zwischen Bergen und Meer. Hier sehen Sie nicht nur die typischen Fischerhütten „Rorbuer“, sondern auch Gebäude moderner Architektur und einige Hotels. Das Zentrum von Svolvær lädt zum Spazierengehen in wunderschöner Atmosphäre ein. Entlang des Hafens sind zahlreiche Restaurants und Geschäfte, die es lohnt zu besuchen. Am Hafenausgang thront die 4 m hohe Bronzeskulptur „Fiskerkona„, eine aufs Meer blickende Fischersfrau. Souvenirs, Wanderkarten, Ansichtskarten usw. gibt es bei der Touristeninformation am Marktplatz. Und nur ca. 200 m stadteinwärts befinden sich ein Einkaufszentrum und mehrere Supermärkte. Wer einmal die lokale Spezialität probieren möchte, der ist direkt am Hafen von Svolvær im Restaurant Bacalao richtig. Das gleichnamige Gericht wird mit lokal geangeltem Kabeljau in einer Tomaten-Paprika Sauce zubereitet.

Ein besonderes Ambiente wartet in der coolen Eisbar am Ende des Hurtigrutenkais auf Sie. Ein Interieur komplett aus purem, glänzendem Eis begeistert bei wahrlich frostigen Temperaturen. Ausgestattet mit wärmenden Mänteln und Handschuhen können Sie die brillanten, eisigen Kunstwerke bewundern. Skulpturen, die das Leben der Fischer auf den Lofoten darstellen, untermalt mit Musik und Lichteffekten. Dazu empfehlen wir einen Drink aus einem echten Eisglas zu genießen.

Wanderungen

Die Wandermöglichkeiten in und um Svolvær sind vielfältig. Die mit Sicherheit bekannteste Wanderung führt Sie die steile Sherpa-Treppe in Richtung des Fløya Gipfels hinauf. Für Wanderer bieten sich hier spannende Pfade zum Erkunden der Landschaft und für Kletterer adrenalinreiche Herausforderungen. Auf dem Weg dorthin passieren Sie mit der Svolværgeita die vermutlich bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt, die bekannte Felsformation „Svolvær-Ziege“. Zwei hoch aufragende und knapp 2 m auseinanderstehende Felsspitzen, die wie Ziegenhörner geformt sind. Nicht weniger aufregend und herausfordernd ist die viel fotografierte „Djevelporten“ (Teufelsbrücke) und zu guter Letzt natürlich der atemberaubende Blick auf Svolvær und die östlichen Lofoten vom Gipfel des Fløya.

Trollfjord

Vom Hafen im Zentrum aus fahren verschiedene Boote in Richtung Meer, wo Sie nicht nur die majestätische Landschaft von der Wasserseite aus bewundern können, sondern auch den lokalen Tieren wie Seeadlern oder typischen Meereslebewesen nahe kommen können. Ein Bootsausflug auf dem Raftsund, der traumhaften Wasserstraße zwischen den Lofoten und den Vesterålen, bis hin zum Trollfjord ist als absoluter Höhepunkt zu empfehlen. Nach einer malerischen Bootsfahrt über den Raftsund biegen Sie ab und fahren in den schmalen Trollfjord, einem spektakulären Seitenarm des Raftsunds. Der kleine, geschichtsträchtige Fjord gehört zwar nicht zu den größten Fjorden Norwegens, aber mit seinen Bergen und Wasserfällen definitiv zu den Schönsten. In dieser einzigartigen Kulisse lebt zudem eine große Population von Seeadlern. Halten Sie also Ihre Kamera bereit und Ausschau nach den majestätischen Königen der Lüfte, deren Flügelspannweite bis zu 2,65 m betragen kann. Mit etwas Glück können Sie die Tiere sogar über den Booten kreisen sehen.

Wenn Sie lieber Ihr Angelglück versuchen möchten, ist Svolvær ebenso ein guter Ausgangspunkt. Egal nach welchem unvergesslichen Naturerlebnis Sie sich auch sehnen, die Lofoten werden Sie nicht enttäuschen.

Mitternachtssonne

Wenn die Sonne die ganze Nacht wach bleibt, dann ist im hohen Norden Sommer. Die Mitternachtssonne, auch „midnattssol“ genannt, findet zwischen dem 26. Mai und 17. Juli statt. Die Sonne scheint sogar Nachts, denn sie geht überhaupt nicht unter – diese Szenerie ist wahrlich atemberaubend. Für Urlauber ist dies ein spannendes Phänomen, welches zudem Möglichkeiten für Aktivitäten in der Nacht eröffnet.

Nordlichter

Die Mitternachtssonne steht ganz im Gegensatz zu der Polarnacht. Denn im Winter geht die Sonne für zwei Monate lang gar nicht auf und es ist vom 27. November bis zum 14. Januar meist komplett dunkel. Mit seiner nördlichen Lage ist Svolvær ein idealer Ort, um die Faszination der Natur mit eigenen Augen zu sehen. Regelmäßig sichtbar sind die Nordlichter in den dunklen Wintermonaten. Für Svolvær ist die beste Jahreszeit für Nordlichter zwischen Ende Oktober bis März. Wenn der Himmel plötzlich anfängt zu glühen und sich grüne und pinke Farben auftun, gehören Sie zu den Glücklichen, die an dem Naturschauspiel teilhaben dürfen – ein wahrlich magisches Ereignis!

Karte vom Kreuzfahrthafen in Svolvær

Der Hafen von Svolvær besteht aus dem Ost- und Westhafen, welche jeweils einen Liegeplatz für ein Kreuzfahrtschiff bieten.

Im Westhafen können Kreuzfahrtschiffe bis 160 m Länge festmachen. Ein Shuttle-Bus Service bringt die Gäste in das ca. 1 km entfernte Stadtzentrum.

Der Osthafen auch „Hurtigrutenkai“ genannt, liegt direkt im Stadtzentrum, und bietet einen Liegeplatz für kleinere Kreuzfahrtschiffe bis 150 m Länge sowie ein kleines Terminalgebäude. Von hier aus lässt sich das kleine Stadtzentrum von Svolvær bequem zu Fuß erkunden.

Größere Kreuzfahrtschiffe liegen in der Regel auf Reede und nutzen ihre Tenderboote um die Gäste direkt ins Stadtzentrum zu bringen.

Wissenswertes für Landausflüge in Svolvær

Reedereien und Routen

Nordland Kreuzfahrten erfreuen sich dank wunderschöner Landschaften immer größerer Beliebtheit. Die meisten Reedereien steuern Svolvær in den Sommermonaten an. Doch auch wie Winterzeit wird aufgrund der sehenswerten Nordlichter immer beliebter.

Die Reedereien Phoenix Reisen, Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Hapag-Lloyd Cruises besuchen Svolvær regelmäßig und tauchen in die Welt der norwegischen Fjorde ein. Letztere fährt sogar auch in der Winterzeit den Hafen von Svolvær an.

Andere Häfen, die auf diesen Routen angesteuert werden, sind häufig Bergen, Geiranger, Honningsvag (Nordkap) und Longyearbyen (Spitzbergen).

Einreise und Visum

Für ihre Norwegen Reise benötigen Sie kein Visum, obwohl das Land kein EU-Mitglied ist. Ihr Personalausweis oder Reisepass reichen in der Regel völlig aus.

Generell empfehlen wir sich über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei und beim Auswärtigen Amt rechtzeitig vor Ihrer Kreuzfahrt zu informieren.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Im Stadtzentrum von Svolvær sind die meisten Sehenswürdigkeiten fußläufig gut zu erreichen, dies ist auch die einfachste Möglichkeit, um sich einen Überblick über die Stadt zu verschaffen. Alle Sehenswürdigkeiten sind in nur einem Quadratkilometer zu erlaufen. Insbesondere der Hafen und die schönen Fischerhütten sind tolle Fotomotive.

In Svolvær gibt es diverse Taxiunternehmen. Die Fahrten mit dem Taxi sind jedoch nicht günstig und der Preis ist von verschiedenen Faktoren wie Tageszeit etc. abhängig.

Busse fahren direkt vom Hurtigrutenkai in der Nähe des Stadtzentrums ab. Bezahlt wird direkt beim Fahrer. Von hier sind die meisten Orte auf den Lofoten zu erreichen.

Landeswährung

Die Währung ist die norwegische Krone (NOK), die sich in 100 Øre unterteilt. 1 Euro sind aktuell ca. 9,93 NOK (Stand August 2022).

Für die Bezahlung vor Ort empfehlen wir die Kreditkarte. Beinahe alle Geschäfte in Norwegen akzeptieren heutzutage auch für Kleinstbeträge die Kreditkarte. Halten Sie dabei Ihren Ausweis bereit, denn Sie müssen sich oft identifizieren, um mit Kreditkarte bezahlen zu können. Für den Fall, dass Sie gerne mit Bargeld zahlen möchten, raten wir Ihnen dazu, Wechselstuben in Norwegen aufzusuchen. In Norwegen erhalten Sie nämlich einen besseren Wechselkurs, als wenn Sie Ihr Geld bereits in Deutschland wechseln.

Reisezeit

Begünstigt durch den Golfstrom herrscht in Svolvær ein vergleichsweise mildes Klima, obwohl man sich hier auf dem gleichen Breitengrad wie Alaska oder Grönland befindet. Die Durchschnittstemperaturen liegen im Juli bei ca. 13 °C und im Januar um die 2 °C. Die Monate mit dem geringsten Niederschlag sind Mai und Juni. Die meisten Kreuzfahrtschiffe kommen in den Sommermonaten nach Svolvær, denn dann wird es selten richtig dunkel und die atemberaubende Landschaft kann bei angenehmen Temperaturen erkundet werden. Für eine Reise mit Nordlicht-Sichtungen sind allerdings die Wintermonate zwischen Oktober und März zu empfehlen.

Die Hauptsaison für Kreuzfahrtschiffe in Svolvær ist im Sommer in den Monaten Juni bis August. Lediglich Hapag-Lloyd Cruises fährt den Hafen auch im Winter an.

Webseite Hafenbetreiber und Online-Reiseführer

Video: Eindrücke von Svolvær

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt in Svolvær zu einem tollen Erlebnis! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug in Svolvær mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.