Landausflug Honningsvag

Landausflüge in Honningsvag (Nordkap)

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab 69€ pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in und um Honningsvag

Buchen Sie Ihren Landausflug in Honningsvag mit uns. Wählen Sie hier den passenden Ausflug für Ihren Aufenthalt aus.

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Honningsvag (Nordkap)

Informationen zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Informationen für Landausflüge in und um Honningsvag haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Honningsvag

Honningsvag liegt auf der zur Provinz Finnmark gehörenden Insel Magerøya im Norden Norwegens. Mit ca. 2.800 Einwohner ist Honningsvag nicht nur die Hauptstadt der Gemeinde Nordkap, sondern auch die Größte der ganzen Inseln. Mit einer Entfernung von etwa 40 km zum Nordkap, liegt Honningsvag verkehrsgünstig für viele Kreuzfahrtschiffe, die das Nordkap in den Sommermonaten anfahren.

Honningsvag

Honningsvag ist bis heute eine der wichtigsten Fischereisiedlungen der Insel Magerøya. Zusammen mit dem Tourismus stellt die Fischerei bis heute die Haupteinnahmequelle der Gemeinde dar. Aus der kleinen Fischereisiedlung entwickelte sich mit der Zeit eine städtlich geprägte Siedlung.

Zum Ende des zweiten Weltkrieges, wurde Honningsvag im Zuge des Unternehmens Nordlicht, von der Wehrmacht fast vollständig zerstört. Lediglich die Kirche und die Grabkapelle von Honningsvag blieben weitgehend unversehrt. Die ersten Bewohner kehrten im Juni 1945 nach Honningsvag zurück und bauten die Stadt zu großen Teilen wieder auf.

Heutzutage führt der zunehmende Kreuzfahrttourismus zum Nordkap dazu, dass Honningsvag ein bedeutender Hafen für Kreuzfahrtschiffe auf der Nordroute ist.

Sehenswert sind das Nordkap, die Kirche Honningsvag und der Gjesværstappan. Aber auch die Innenstadt von Honningsvag selbst, lädt Sie zum gemütlichen Spaziergang und stöbern in typisch norwegischen Läden ein.

Nordkap

Am Nordkap angekommen, trennt Sie nur noch Spitzbergen vom Nordpol. Bekannt als nördlichster Punkt Europas ist es Ziel vieler Weltreisender. Aufgrund seiner einzigartigen Lage gehört das Nordkap zu einem der Orte, von denen Sie die Nordlichter (im Winter) am besten sehen können.

Besonders auf der Jagd nach der Mitternachtssonne sollte man am besten zum Nordkap fahren. Erleben Sie die Mitternachtssonne dort, wo die Nacht im Sommer Urlaub hat, denn zwischen Mitte Mai und Ende Juli geht die Sonne hier nie ganz unter. Wenn die Mitternachtssonne ihren tiefsten Stand erreicht, gibt es kaum einen faszinierenderen Ort im Norden. Ein unbedingtes Muss ist daher der Besuch des imposanten Nordkaplateaus am Abend. Mit seinen über 300 Metern steil abfallenden Felsen bietet es einen spektakulären Blick über die Weite des Nordmeeres. Bei gutem Wetter fotografieren Sie die eindrucksvolle Szenerie der Mitternachtssonne am Himmel über der Nordspitze Europas.

Das Besucherzentrum am Nordkap wird als Nordkap-Halle bezeichnet und hält für seine Besucher ganzjährig verschiedene Ausstellungen bereit. Hier wird unter anderem gezeigt, wie das Leben in so weit nördlich gelegenen Gefilden aussieht. Im Keller der Nordkaphalle befindet sich zudem ein kleines Kino. Der dortige Film nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch die vier Jahreszeiten am Nordkap, durch eine faszinierende Landschaft voller Kontraste und Licht.

Zusätzlich gibt es auch ein kleines Restaurant mit integriertem Café, wo die Besucher kurz den eisigen Winden der Barentssee entfliehen können.

Kirche Honningsvag

Die Kirche in Honningsvag ist eines der wenigen Gebäude in Honningsvag, das während des Angriffes der Wehrmacht auf Norwegen, nicht zerstört wurde. Sie ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Gjesværstappan

Der Gjesværstappan liegt westlich des Nordkaps und ist einer der größten Vogelfelsen Norwegens. Hier können Sie eine Vielzahl an unterschiedlichsten Vogelarten bestaunen. Etwa 1 Millionen Papageientaucher beheimatet der Gjesværstappan, zusammen mit Basstölpeln, Kormorane, Trommellummen und nordatlantischen Eisturmvögeln.

Karte vom Kreuzfahrthafen in Honningsvag

Im Hafen von Honningsvag gibt es mehrere mögliche Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe. Die meisten Kreuzfahrtschiffe liegen am Quay 3 oder Quay North. Sind alle Liegeplätze belegt, ankern manche Kreuzfahrtschiffe und bringen Sie mit Tendern an Land. Kommen Sie mit einem kleineren Kreuzfahrschiff an kann es vorkommen, dass Sie in der Ortschaft Skarsvåg an der Nordseite der Insel Magerøya festmachen. Das gilt zum Beispiel für Schiffe von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Wissenswertes für Landausflüge in und um Honningsvag

Reedereien und Routen

Aufgrund der guten Erreichbarkeit vom Norden Deutschlands aus, sind AIDA Cruises und TUI Cruises wichtige Reedereien für die Region Skandinavien. Gerade auf Norwegen sind die Routen der Gesellschaften perfekt zugeschnitten, wie beispielsweise die Kreuzfahrt „Norwegen mit Spitzbergen“ von TUI Cruises. Dabei wird natürlich auch Honningsvag angesteuert.

Auf nationaler und internationaler Ebene sind MSC Kreuzfahrten, Royal Caribbean, Celebrity Cruises, Phoenix Reisen und Norwegian Cruise Line weitere Reedereien, die den Raum Norwegen zu ihrem Repertoire zählen.

Einreise und Visum

Es ist nicht nötig, ein Visum zu beantragen, wenn Sie nach Norwegen reisen. Obwohl das Land kein Mitglied der EU ist, reichen ein Personalausweis oder Reisepass völlig aus.

Um sicher zu gehen, informieren Sie sich bitte bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei über die jeweils gültigen Einreisebestimmungen ihrer Kreuzfahrt.

Landeswährung

In Honningsvag bezahlen Sie mit der norwegische Krone (NOK), die sich in 100 Øre unterteilt. 1 Euro sind ca. 8,5 NOK.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Honningsvag verfügt über mehrere Bushaltestellen. Wir empfehlen, sich bei der örtlichen Touristeninformation über den Fahrplan zu informieren. Auskünfte über Fahrpläne und andere Transportmittel erhalten Sie auch per Telefon 0047/177 oder über das Web-Portal www.177.no.

Auch das Taxi ist eine mögliche Alternative zum Bus. In der Hochsaison empfiehlt es sich, über die Taxizentrale Honningsvåg – Tel: 0047-78 47 22 34 – im Voraus zu buchen.

Reisezeit

Honningsvag und das Nordkap werden gerne während der Zeit des „Lichtwinters“ bereist. Dies ist die Zeit zwischen März und Anfang Mai. Im März liegen die Temperaturen noch unter Null, jedoch kann man mit ein bisschen Glück die Nordlichter und stundenlange Sonnauf- oder Untergänge sehen. Ab April wird es wärmer und das Licht wird greller, sodass es rund um die Uhr hell ist. Dies ist die beliebteste Zeit für Wintertouren wie z.B.: Hundeschlitten- oder Motorschlittentouren.

Im Frühjahr bringen Landungsboote der norwegischen Armee rund 3.800 Rentiere zu ihren Sommerweiden auf die Insel Magerøy. Mitte Mai beginnt dann der Schnee langsam zu schmelzen und Sie können die Mitternachtssonne bestaunen. Bis Mitte Juni herrscht in Honningsvag Zwischensaison. Es sind weniger Touristen da, denn für Wintertouren liegt zu wenig Schnee, Sie haben aber in den Sommermonaten die Chance, auf die einheimische Bevölkerungsgruppe der Samen stoßen. Von Juli bis September ist das Wetter ideal für Trekkingtouren, da der meiste Schnee weg ist und die Temperatur bis auf acht Grad steigen. Ab Oktober werden die Tage kürzer und es wird kalt und stürmisch.

Von November bis April fahren die Kreuzfahrtschiffe die Fjorde kaum an, da es in dieser Zeit häufig zu Minusgraden kommt. Niederschläge können jedoch das ganze Jahr über auftreten.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Video: Eindrücke von Honningsvag

Machen Sie Ihre Kreuzfahrt durch Nordeuropa zu einem unvergesslichen Erlebnis mit einem Ausflug von „Meine Landausflüge“! Sie können sofort Ihr Angebot aussuchen und bei uns buchen.

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!