Landausflug Koh Samui

Landausflüge auf Koh Samui

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides.

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge auf Koh Samui

Buchen Sie Ihren Landausflug auf Koh Samui mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Aktuell bieten wir an diesem Hafen keine geführten Landausflüge an. Wir arbeiten aber bereits daran! Buchen Sie bis dato gerne Ausflüge an einem anderen unserer Häfen auf Ihrer Route.
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge auf Koh Samui

Wissenswertes zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Informationen für Landausflüge auf Koh Samui haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui

Koh Samui ist die zweitgrößte Insel Thailands und liegt im Golf von Thailand. Die beliebte Insel ist bekannt für ihre atemberaubenden weißen Sandstrände, Kokospalmenhaine und den Bergregenwald. Die „Kokusnussinsel“ ist Teil des Samui Archipels, zu denen noch 60 weitere Inseln gehören wie Koh Phangan oder Koh Tao. Der Wachstum der Touristen auf Koh Samui steigt stetig, wodurch auch immer mehr Hotels gebaut und Aktivitäten angeboten werden.

Big Buddha

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten und das Wahrzeichen von Koh Samui ist der 1972 entstandene Big Buddha im Wat Phra Yai Tempel. Die goldene Buddha-Statue ist zwölf Meter hoch und liegt auf der kleinen Insel Koh Fan, die mit Koh Samui durch einen schmalen Damm verbunden ist. Die Statue wurde auf einer erhöhten Plattform errichtet, die durch eine Treppe erreicht werden kann. Von der Plattform haben Sie einen tollen Blick auf das Meer und den Bophut Strand. Wenn Sie die Treppe nutzen wollen, ist es Pflicht, angemessene Kleidung (Schultern und Beine müssen bedeckt sein) zu tragen. Auf dem Gelände des Tempels verkaufen Einheimische Souvenirs, Schmuck, Kunsthandwerk, Schuhe, Kleidung und Gemälde.

Wat Plai Laem

Der buddhistische Tempel Wat Plai Laem liegt an der nordöstlichen Küste von Koh Samui. Die Hauptattraktion des Tempels ist die weiße 18-armige Statue von Guanyin – eine Göttin, die für Barmherzigkeit und Mitgefühl steht. Der Bot (Gebetshalle) des Tempels wird von einem See umgeben und strahlt auch durch die Statue ein Gefühl von Ruhe aus. Täglich pilgern zahlreiche Anhänger zu dem Tempel, um Guanyin Ehre zu erweisen. Besucher bekommen in diesem Tempel einen Einblick in den chinesisch-thailändischen Glauben sowie in die Kunst und Architektur des Buddhismus.

Samui Butterfly Garden

Sie wollen frei fliegende Schmetterlinge aus nächster Nähe beobachten? Dann besuchen Sie den Samui Butterfly Garden. Der kleine Park gleicht einem botanischen Garten mit vielen tropischen Pflanzen und Gewächsen. Neben Schmetterlingen können Sie auch Insekten und Bienen beobachten, die durch ein großes Netz vom Wegfliegen abgehalten werden. Angeschlossen an den Schmetterlingsgarten ist ein Museum, in denen anhand von Schaukästen unterschiedliche Schmetterlingsarten aus der ganzen Welt ausgestellt sind. Im sogenannten Bienenhaus können Sie den Bienen bei Ihrer Arbeit zusehen.

Hin Ta und Hin Yai

Hin Ta und Hin Yai sind die sogenannten Großmutter und Großvater Felsen, die sich auf einem Felsplateau am südlichen Ende des Lamai Strands befinden. Die Form der Felsen ähnelt einem weiblichen und männlichen Geschlechtsteil – die Legende besagt, dass hier einst ein gestrandetes Pärchen zu Stein geworden ist. Die Einheimischen verehren die Felsen, da sie glauben, dass diese die Fruchtbarkeit erhöhen.

Chaweng

Die Stadt Chaweng gehört zur größten Ortschaft der Insel – am Tag ein Paradies, in der Nacht eine Partyhochburg. Die Stadt hat einiges zu bieten wie den Chaweng Strand oder den Chaweng Viewpoint, der eine atemberaubende Sicht über die Bucht bietet.

Der Tempel Kao Hua Jook thront über den Chaweng See und bietet ebenfalls eine traumhafte Aussicht auf Chaweng, den See sowie Koh Samuis Flughafen. Abends wird der Tempel angeleuchtet, sodass dieser von ganz Chaweng aus zu sehen ist und eine tolle Atmosphäre schafft.

Khao Pom

Der höchste Berg der Insel ist der Khao Pam oder Khao Thai Kwai. Eine Straße führt über den 600 m hohen Berg zur anderen Küstenseite. Während der Fahrt kommen Sie an einigen Aussichtspunkten vorbei. Besonders der Khao Pam View Point ist lohnenswert, da Sie von hier einen atemberaubenden Blick auf die grüne Landschaft bis hinunter zum Meer haben. Dort befindet sich zudem die goldene Buddha Statue Pra Buddha Teepangkorn, die ebenfalls eine Aussichtsplattform hat.

Ebenfalls auf dem Berg befindet sich der Tarnim Magic Garten, der mitten im Dschungel gelegen ist. Hierbei handelt es sich um einen Skulpturengarten des Obstbauers, Mönchs und Bildhauers Nim Thongsuk, der den Garten 1976 anlegte. Auf der mehrere hundert Quadratmeter großen Anlage gibt es steinerne Buddhaskulpturen, Engel, Tänzerinnen, Musiker sowie Tiere. Im Zentrum des Gartens steht ein kleines Haus, das eine Skulptur des Mönchs selbst beherbergt.

Na Muang Wasserfälle

Die natürlich entstandenen Na Muang Wasserfälle bestehen aus zwei Wasserfällen, die zu den schönsten der Insel gehören. Die Wasserfälle haben ihren Namen aufgrund der purpurfarbenen Schattierungen der Felswände erhalten. Umgeben von einem Dschungel, sind die Wasserfälle eine ideale Abkühlung an heißen Tagen. Felsen und Baumwurzeln bilden hier eine natürliche Treppe.

Wat Khunaram

Der Tempel Wat Khunaram beherbergt den mumifizierten Mönch Loung Pordaeng. Wat Khunaram bietet seinen Besuchern einen einzigartigen Blick in die buddhistische und thailändische Kultur. Loung Pordaeng starb im Jahr 1973 in einer sitzenden, meditativen Position und wird seitdem in einem Glaskasten zur Schau gestellt. Zu seinen Lebzeiten prophezeite der Mönch seinen genauen Todestag und dass sein Leichnam niemals verwesen wird. Bemerkenswert, dass der Körper des Mönchs auch nach 30 Jahren kaum Anzeichen eines Verfalls zeigt. Daher gilt er für die Einheimischen auch als buddhistisches Wunder.

Ang Thong Marine Nationalpark

Der Ang Thong Marine Park wird auch als die Perle im Golf von Thailand bezeichnet. Zum Nationalpark gehören insgesamt 42 Inseln, die sich auf ungefähr 100 km² verteilen. Die Inseln bestehen aus Kalksteinklippen, Felsen, Wäldern und einsamen Stränden. Mit einem Schnellboot können Sie am besten durch die Inselwelt fahren und die Naturschönheit bewundern. Geführte Landausflüge bieten die Möglichkeit Kajak zu fahren oder zu Schnorcheln. Dabei erwarten Sie viele bunte Korallen und Fische. Ursprünglich war die Inselgruppe eine verbotene Zone, denn hier sollte eine Militärbasis errichtet werden, um den Golf von Thailand zu überwachen.

Fisherman’s Village

Eine der bekanntesten Orte auf Koh Samui ist das Fisherman’s Village in Bophut – eine Einkaufsstraße parallel zum Meer. Wer richtigen Dorf-Charakter erleben möchte, ist hier gut aufgehoben. Süße Restaurants, Cafés und Gasthäuser sowie kleine Shops erwarten Sie. Einmal die Woche verwandelt sich das Fisherman’s Village: Live Musik und Marktstände verzaubern sowohl Touristen als auch die Einheimischen. Jeden Abend erwacht die kleine Dorfstraße zum Leben, die Bars öffnen und die Gassen füllen sich mit Menschen. Zudem öffnen auch viele Stände, an denen Sie Speisen, Kleidung oder Souvenirs erwerben können.

Karte vom Kreuzfahrthafen auf Koh Samui

In Koh Samui können Kreuzfahrtschiffe nicht direkt anlegen, sondern liegen auf Reede. Die Passagiere werden dann mit Tenderbooten zum Tenderhafen in die Inselhauptstadt Nathon gebracht. Die Fahrt dauert ungefähr 20 Minuten.

Buchen Sie einen Landausflug über uns, werden Sie selbstverständlich in der Nähe der Tender Pier in Nathon abgeholt.

Wissenswertes für Landausflüge auf Koh Samui

Reedereien und Routen

Koh Samui wird regelmäßig von den deutschen Reedereien TUI und AIDA Cruises angefahren. Die Mein Schiff 3 legt während einer Asien-Kreuzfahrt auch in Häfen in Vietnam (Da Nang, Cai Lan, Chan May, Nha Trang) und Malaysia an. Auch viele andere Reedereien wie Norwegian Cruise Line, Hapag-Lloyd-Cruises oder Costa fahren die atemberaubende Insel an.

Einreise und Visum

Deutsche Staatsangehörige mit einem gültigen Reisepass benötigen vorab kein Visum. Bei Einreise via Luftweg und Landweg erhaltet ihr an der Grenze eine Aufenthaltsgenehmigung über den Zeitraum von 30 Tagen. Jedoch ist die Einreise ohne Visum auf dem Land- und Schiffsweg seit Ende 2016 auf max. 2 Mal pro Kalenderjahr begrenzt. Gehen Sie im Rahmen Ihrer Kreuzfahrt also in mehreren Häfen in Thailand an Land, benötigen Sie ein Visum.

Allgemein empfehlen wir, dass Sie sich im Vorfeld nochmal über aktuelle Reisebestimmungen beim Auswärtigen Amt oder bei Ihrer Reederei informieren.

Landeswährung

Die offizielle Landeswährung Thailands ist der Baht (THB). 1 EUR entsprechen ungefähr 38 THB. In der Regel können Sie mit Kreditkarte bezahlen und an vielen entsprechend gekennzeichneten Geldautomaten mit Kredit- oder Bankkarte Geld abheben.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Für Kreuzfahrtgäste auf eigen Faust stehen am Pier in Nathon zahlreiche Taxen für Sie bereit, die Inselrundfahrten oder Fahrten zu den schönsten Sehenswürdigkeiten anbieten. Wir empfehlen, ein kleines Stück aus dem Tender-Pier von Nathon zu laufen, da dort meist deutlich günstigere Preise mit dem Taxifahrer ausgehandelt werden können. Wenn Sie einen Landausflug mit einem erfahrenen, deutschsprachigen Guide machen wollen, sollten Sie diesen nicht erst vor Ort buchen.

Alternativ können Sie auch die sogenannten Songtaew nehmen – ein Pickup, der zu einem Sammeltaxi umgebaut wurde. Die beliebten Songtaews fahren immer bestimmte Strecken, durch ein Handsignal halten diese an und nehmen Sie mit. Der Fahrpreis richtet sich je nach Strecke und liegt zwischen 20 und 70 Baht.

Reisezeit

Koh Samui befindet sich in der tropischen Klimazone, ist also ganzjährig wechselhaft und feucht. Als beste Reisezeit gelten die Monate Januar bis März. In dieser Zeit gibt es die wenigsten Regentage und die Temperaturen liegen zwischen 25 und 30 Grad. Wer nichts gegen ein bisschen Regen und sehr heiße Temperaturen hat, kann auch von April bis August nach Koh Samui reisen. Denn auch in diesen Monaten herrscht immer noch tolles Wetter.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Video: Eindrücke von Koh Samui

Derzeit arbeiten wir noch an unserem eigenen Angebot für Koh Samui – schauen Sie daher regelmäßig auf unsere Seite vorbei! Ein geführter Kreuzfahrt-Ausflug mit „Meine Landausflüge“ macht Ihre Kreuzfahrt zu einem einmaligen Erlebnis.

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!