Landausflüge auf La Gomera

Landausflüge auf La Gomera

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge auf La Gomera

Für La Gomera haben wir leider noch kein eigenes Angebot. Unsere anderen Angebote auf den kanarischen Inseln finden Sie hier.

 

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Aktuell bieten wir an diesem Hafen keine geführten Landausflüge an. Wir arbeiten aber bereits daran! Buchen Sie bis dato gerne Ausflüge an einem anderen unserer Häfen auf Ihrer Route.
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Auslüge auf La Gomera

Im Folgenden haben wir Informationen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, zum Kreuzfahrthafen sowie viele nützliche Informationen für Landausflüge auf La Gomera zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf La Gomera

Aufgrund der schieren „Größe“ La Gomeras könnte man meinen, auf der zweitkleinsten kanarischen Insel gäbe es nicht viel zu sehen. Weit gefehlt, denn es ist vielleicht gerade die kompakte Größe in Kombination mit der großen Vielfalt der Natur, die den Reiz La Gomeras erst ausmacht. Einige Highlights haben wir Ihnen im Folgenden einmal zusammengestellt:

Stadtbummel durch San Sebastián

Die Hauptstadt San Sebastián gehört zu den schönsten kanarischen Städten überhaupt.

Lassen Sich sich treiben und erleben Sie die das gemütliche Stadtleben aus nächster Nähe. Mit seinen schönen Patrizierhäusern macht San Sebastián den Eindruck einer kleinen Kolonialstadt. Interessant ist auch eine Besichtigung des alten Zollhauses, wo Christoph Kolumbus vor der Überfahrt nach Amerika seine Vorräte aufgefüllt haben soll.

Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch der Kirche „Nuestra Senora de la Asunción“, die noch vor der vollständigen Eroberung La Gomeras durch die Spanier im 15. Jahrhundert erbaut wurde und in der Christoph Kolumbus und seine Mannschaft ihre Messen gehalten haben sollen, bevor sie zur großen Überfahrt aufbrachen.

Parque Nacionál de Garajonay

Ein Besuch im Nationalpark Garajonay ist wie eine Reise in Zeiten vor Menschengedenken. Garajonay ist das absolute Natur-Highlight bei einem Landausflug auf La Gomera, ob als geführte Tour oder auf eigene Faust organisiert.

Der Park beeindruckt durch seinen unberührten und immergrünen „Nebelwald“ und die überwältigende Zahl an tropischen Bäumen, Farnen und Moosen. Hinzu kommt eine bemerkenswerte Fauna von Vögeln und Echsen.

Der Park liegt ca. 13km westlich von San Sebastián, exakt in der Mitte La Gomeras, und ist in ca. 30 Minuten über die Bundesstraße GM1 von der Hauptstadt aus zu erreichen.

El Sabinar

Wer es lieber karg, schroff und windig mag, dafür aber mit einer spektakulären Aussicht, der sollte einen Ausflug nach El Sabinar auf die Nachbarinsel El Hierro unternehmen. Der permanente, teils sehr kräftige Wind hat die Wacholderbäume von El Sabinar in bizarren Formen wachsen lassen. Der Blick in Richtung Atlantik mit den knorrigen Bäumen davor ist ein tolles Fotomotiv.

Die Anreise nach El Sabinar ist allerdings recht aufwendig.

Karte vom Kreuzfahrthafen in San Sebastián

Der Kreuzfahrthafen von San Sebastián, der Hauptstadt von La Gomera, liegt an der Ostküste der nahezu kreisrunden Insel.

Dort gibt es drei Liegeplätze für größere Kreuzfahrtschiffe, allesamt an der Breakwater-Pier gelegen. Nach Verlassen Ihres Schiffes sind es nur wenige Meter bis zum nördlichen Ende der Piers und bis zum Terminalgebäude. An der Marina, dem Sporthafen vorbei, sind es abermals nur wenige Schritte bis ins Zentrum von San Sebastián.

Wissenswertes für Landausflüge auf La Gomera

Reedereien und Routen

La Gomera verfügt über eine eher geringe Liegeplatzkapazität, und so wird sie von den großen Reedereien nur vereinzelt angelaufen. Zumeist im Programm von 10- oder 14-tägigen Kanaren-Kreuzfahrten.

So läuft TUI Cruises La Gomera z.B. im Rahmen der zweiwöchigen „Kanaren mit Kap Verden“-Rundfahrt an, nicht aber bspw. auf der einwöchigen „Kanaren mit Madeira“. Bei AIDA Cruises sieht es ähnlich aus.

Einreise und Visum

Die Kanaren gehören zu Spanien und damit zum Schengen-Raum und zur EU. Für deutsche Staatsbürger reicht grundsätzlich ein gültiger Personalausweis für die Einreise. Im Zweifelsfall ist es aber ratsam, sich über die konkreten Einreisebestimmungen Ihrer Route bei der Kreuzfahrt-Reederei zu informieren. Gerade wenn Sie auf einer zweiwöchigen Reise inkl. Kap Verden oder Marokko gebucht sind, benötigen Sie in jedem Fall einen gültigen Reisepass.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Für eine Stadtbesichtigung werden Sie auf Taxis oder Busse verzichten können. Die zentrale Lage des Terminals (s.o.) macht es möglich.

Für Fahrten über Land empfehlen sich die „Guaguas“, die Linienbusse auf La Gomera, die alle größeren Gemeinden miteinander verbinden. Die Zentralstation liegt an der Avenida del y Centenario die über den aus dem Hafenbereich rausführenden Paseo Fred Olsen in ca. 10 Minuten zu Fuß erreichbar ist.

Ebenfalls in unmittelbarer Nähe zum Ausgang aus den Hafenanlagen befinden sich Taxistände.

Währung

In Spanien wird mit dem Euro bezahlt. Ein Währungstausch ist für deutsche Gäste daher nicht erforderlich.

Reisezeit

Die Kanaren sind inzwischen zum Ganzjahresziel für die Kreuzfahrtreedereien geworden. Das liegt auch und vor allem an dem ganzjährig milden und trockenen Klima, welches die Inselgruppe auszeichnet.

Im Hochsommer kann es heiß werden. Wer kann, sollte eher auf die Schultersaison März bis Mai oder Oktober bis November ausweichen. Häufig sind die Preise günstiger und das Wetter angenehmer als in der absoluten Hochsaison.

Auch in den Wintermonaten Dezember bis Februar kann man auf Kanaren-Kreuzfahrt sehr stabiles Wetter und milde Temperaturen erleben. Allerdings kann es dann auch schon einmal ein paar Regentropfen geben.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Video: Eindrücke von La Gomera

 

Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihre Kreuzfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis! Derzeit arbeiten wir noch an unserem eigenen Angebot für La Gomera. Schauen Sie deshalb gerne regelmäßig auf dieser Seite vorbei.

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!