Landausflug in Holyhead

Landausflüge in Holyhead

Hier passende Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Gutscheincode

Leider ist der Gutschein-Generator für Sie nicht verfügbar. Bitte wenden Sie sich an den Partner Support.

Gutscheincode

Generieren Sie einen Gutscheincode für Ihre Kunden.

Ihr Gutscheincode
Kein Gutscheincode

Unsere Angebote für Landausflüge in Holyhead

Buchen Sie Ihren Landausflug in Holyhead mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Nützliche Informationen für Ausflüge in Holyhead

Informationen zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge in und um Holyhead haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in und um Holyhead

Holyhead ist eine kleine Hafenstadt mit knapp über 12.000 Einwohnern im Nordwesten von Wales, in der britischen Grafschaft Anglesey. Die Stadt befindet sich nicht auf der Insel Anglesey, von der der Name der Grafschaft hervorgeht, sondern auf Holy Island. Holy Island und Anglesey verbindet eine Brücke miteinander. Holyheads Hafen gehört zu den sichersten und wichtigsten Häfen der Region. Besonders Schiffe, die die verkehrsreichen Routen nach Liverpool und Lancashire fahren, machen oft einen Zwischenhalt in Holyhead bei schlechtem Wetter. Der längste Wellenbrecher im Vereinigten Königreich sorgt dafür, dass Holyhead einer der geschütztesten Häfen der Region ist. Die Stadt ist bekannt für ihre historische Bedeutung als wichtiger Fährhafen nach Irland. Seit über 4.000 Jahren wird zwischen Holyhead und Irland wichtiger Handel betrieben. Die Überfahrt nach Dublin dauert ungefähr drei Stunden und mit der Schnellfähre ca. zwei Stunden. Heute hat für die Wirtschaft die Aluminimum-Industrie und der Tourismus an Bedeutung gewonnen.

Der kleine walisische Küstenort bietet eine reiche Geschichte und beeindruckende Landschaften wie atemberaubende Strände, malerische Küsten und faszinierenden Sehenswürdigkeiten. Eine der bemerkenswertesten Attraktionen von Holyhead ist der South Stack Leuchtturm, der auf einer Klippe thront und einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die umliegende Landschaft bietet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Holyhead Maritime Museum, das eine Sammlung von Schiffsmodellen und -artefakten ausstellt, und die St. Cybi’s Church, eine mittelalterliche Kirche mit einer faszinierenden Geschichte. Mit seinem charmanten Charakter und seiner reichen Geschichte ist Holyhead definitiv einen Besuch wert. Aber auch das grüne walisische Umland hält mit seinen Burgen, Schlössern und zahlreichen historischen Orten einiges zum Entdecken bereit.

Stadtzentrum von Holyhead

Die St. Cybi Kirche befindet sich innerhalb der römischen Caer Gybi Festung aus dem 4. Jahrhundert. Das Besondere an der Festung ist, dass diese lediglich aus drei Mauern besteht, im Gegensatz zu den meisten anderen Festungen. Die vierte Seite wurde durch die See gesichert. Die Geschichte der Kirche geht bis ins 500 Jahrhundert n. Chr. zurück und wurde von St. Cybi erbaut. Durch Plünderung und Beschädigungen wurde die Kirche im 13. Jahrhundert erneut errichtet. Innerhalb der Kirche bezaubert eine bemerkenswerte Sammlung mittelalterlicher Wandmalereien. Die St. Cybi Kirche bietet zudem einen wunderschönen Blick auf den Hafen.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum zählt auch das Holyhead Maritime Museum, welches die reiche maritime Geschichte der Stadt präsentiert. Erleben Sie die angeblich älteste Rettungsbootstation in Wales. Direkt an der Wasserkante, nahe der Marina und des Segelclubs von Holyhead, finden Sie das Maritime Museum. Vor Ort erfahren Sie Spannendes über Schiffswracks, furchtlose Rettungsaktionen, Piraten, sowie über die Geschichte des Segelns auf der Irischen See vor 100 Jahren. Das Museum bietet Spaß für die ganze Familie und stellt zudem interessante Relikte aus dem ersten und zweiten Weltkrieg dar.

Das Ucheldre Centre ist bekannt als eines der führenden Kunstzentren des Landes. In dem großen Veranstaltungsraum finden Konzerte, Theater, Filme und literarische Veranstaltungen statt. Freuen Sie sich auf eine stetige Reihe von neuen und interessanten Werken. Ungefähr alle sechs Wochen werden die bedeutendsten Kunstausstellungen ausgewechselt. Es befindet sich ein Restaurant „Uecheldre Kitchen“, ein Geschäft und ein Garten im Ucheldre Centre. Das Centre liegt in einer schönen ehemaligen Klosterkapelle und trägt als wichtiger Bestandteil zum kulturellen Leben von Holyhead bei.

Sehenswürdigkeiten außerhalb des Stadtzentrums

Etwas außerhalb des Zentrums entdecken Sie den Tŷ Mawr Standing Stone. Die Geschichte des stehenden Steins geht bis in die Bronzezeit zurück. Viele Besucher stoppen während ihres Aufenthalts am Tŷ Mawr. Inmitten von Feldern zieht der 2,7 Meter hohe Stein die Aufmerksamkeit aus sich, denn es sieht so aus, als würde der Stein spiralförmig aus dem Boden stechen.

Westlich von Holyhead in Trearddur, nähe der South Stack-Klippen, können Sie eine Hüttengruppe Ty Mawr Hut Circles auf einer Terrasse im Südwesten des Berges entdecken. Das genaue Alter der Siedlung ist unbekannt, wird jedoch vom Zeitalter des Neolithikum bis in die dunklen Jahrhunderte eingeschätzt. Heutzutage entdecken Sie die Steinsockel von insgesamt 20 Gebäuden. Die Hütten haben unterschiedliche Formen und es wurden zudem weitere spannende archäologische Funde wie Pfeilspitzen aus Feuerstein oder auch römische Münzen ausgegraben.

Die Penrhos Feilw Standing Stones, auch als Steinpaare bekannt, befinden sich ebenfalls in Treardurr. Die Entstehung der Steinpaare geht bis auf 2000 v. Chr. zurück und die Steinpaare sind in einem sehr guten Zustand. Es gibt nur sehr wenige Informationen zur Herkunft und Zwecks des Steinpaares. Einer Legende zufolge, gehörten die Steinpaare einst zu einem größeren Steinkreis dazu. Beide Steinpaare sind circa 3 Meter hoch und 3,3 Meter voneinander entfernt und befinden sich auf einer offenen Rasenfläche.

Ganz in Weiß erstrahlt ganz in der Nähe der South Stack Leuchtturm. Auf einer kleinen Felseninsel vor Holy Island entstand 1809 der heutige Leuchtturm. Dabei stammen die meisten Steine direkt aus dem nahgelegenen Penmon Steinbruch. Im Laufe der Zeit erreichten Besucher die Insel mit einer Seilbahn und später über Brücken, welche innerhalb der letzten Jahrhunderte restauriert wurden. Heutzutage führt eine Aluminiumbrücke 21 Meter über dem Meer zum South Stack Leuchtturm. Einen urigen Leuchtturmwärter gibt es leider nicht mehr, denn seit 1983 wird der Leuchtturm ferngesteuert.

Highlights im Umland von Holyhead: Burgen, Naturparks und Städte

In der Umgebung von Holyhead finden Sie zahlreiche historische walisische Burgen. Etwa 30 Minuten von Holyhead entfernt, imponieren die Ruinen des Beaumaris Castle. Zwar wurde die Burg nie fertiggestellt, aber sie zählt dennoch als fast perfektes Beispiel englischer Festungsarchitektur aus dem Spätmittelalter. Aber auch das Landschloss Penrhyn Castle überzeugt mit seinem Stil einer normannischen Burg. Auf der imposanten Anlage gibt es viel zu erkunden. Direkt am Flussufer des Afon Seiont erhebt sich eine weitere Burg: das Caernarfon Castle. Die Burgruine liegt in der Stadt Gwynedd und gilt als Kulturdenkmal. Am Conwy Fluss erwartet Sie eine weitere, mit ihrer Präsenz fast einschüchternde Burg – das Conwy Castle. Mit seinen acht riesigen Rundtürmen zählt das 740 Jahre alte Conwy Castle zum UNESCO Weltkulturerbe und bietet seinen Besuchern einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Ebenso warten zahlreiche Naturparks darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Freuen Sie sich auf Natur pur in dem Holyhead Breakwater Country Park etwas außerhalb von Holyhead. In einem ehemaligen Steinbruch gelegen, überzeugt der Breakwater Country Park mit seiner wunderschönen Landschaft. Unternehmen Sie Spaziergänge durch die grünen Wiesen hinunter zur Küste oder lassen Sie die Seele beim Angeln am Llyn Llwynog See baumeln. Östlich von Holyhead erwartet Sie der Parc Arfordirol Penrhos. Lernen Sie die walisische Küste während einer Wanderung auf dem Natur- oder Geschichtspfad kennen. Dabei entdecken Sie heimische Pflanzen und mit etwas Glück auch das ein oder andere Tier. Zudem gibt es zahlreiche Bänke, um ein leckeres Picknick zu genießen. Die walisische Landschaft imponiert mit all ihrer Vielfalt im Snowdonia-Nationalpark. Abseits der Insel Anglesey eröffnet sich Ihnen auf dem Festland der erste Nationalpark von Wales. Hier erleben Sie Wales in seiner ursprünglichsten Form. So können Sie wandern oder mit einer kleinen Bahn auf den Gipfel des Mount Snowden fahren, um die atemberaubende Aussicht zu genießen. So finden Sie hier auch das malerische Tal Dyffryn Ogwen. Zudem bietet der Park zahlreichen Aktivitäten wie Zip Lining, Kanu fahren, eine Rodelbahn oder auch einen Abenteuerspielplatz, sodass es für jeden etwas zu unternehmen gibt.

Für einen umfassenden Eindruck von Nord Wales lohnt es sich, die zahlreichen sehenswerten Städte und Dörfer zu erkunden.
An der Grenze zwischen Anglesey und dem Festland von Wales liegt die sehenswerte Stadt Llanfair. Dabei ist Llanfair lediglich die Abkürzung für den längsten Städtenamen Europas und demnach eine wahre Attraktion. Hinter dem ursprünglichen Namen Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch steckt eine interessante Geschichte, der Sie während Ihres Aufenthalts auf den Grund gehen können. Der Ort Caernarfon ist die inoffizielle Hauptstadt von Nordwales und liegt gegenüber der Insel Anglesey. Vor Ort bietet sich insbesondere das Caernarfon Castle für eine Besichtigung an. Eine weitere Burg-Stadt im Norden des Festlandes ist Conwy. Neben dem Conwy Castle entdecken Sie in Conwy das Aberconwy House aus dem 15. Jahrhundert, das elisabethanische Stadtpalais Plas Mawr sowie das „kleinste Haus Großbritanniens“. Weiter im Landesinneren liegt der malerische Ort Betws-Y-Coed. Im Snowdonia-Nationalpark gelegen, überzeugt die Kleinstadt mit den Swallow Falls und der Waterloo Bridge. Das malerische Städtchen versprüht walisischen Charme. Märchenhaft wird es in Portmeirion – einer Kleinstadt, die ebenfalls im Snowdonia-Nationalpark liegt. Bunte Häuser umgeben eine kleine Parkanlage mit einem Brunnen.

Karte vom Kreuzfahrthafen in Holyhead

Bei Ihrer Einfahrt in den Hafen von Holyhead passieren Sie zunächst den South Stack Leuchtturm und machen dann in der Regel an der Pier in der nähe des Stadtzentrums fest. Der Hafen von Holyhead bietet zwei Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe: den Stena Line’s Deep-Water Berth und den Inner Harbour Refit Berth. Am ersten Liegeplatz können Kreuzfahrtschiffe bis zu einer Länge von 300 Metern festmachen, am zweiten nur sehr kleine Schiffe bis 100 Meter Länge. Schiffe mit mehr als 300 Metern Länge werfen vor der Stadt ihren Anker, liegen also auf Reede, und Gäste nutzen Tenderboote, um an Land zu gelangen.

Aufgrund der Länge der Pier dürfen Sie diese nicht entlanglaufen. Daher werden kostenfreie Shuttlebusse zum Stadtzentrum von Holyhead zur Verfügung gestellt, welches ca. 800 Meter entfernt ist. An der Kaianlage unterstützen Sie die Mitarbeiter der lokalen Touristeninformation. Zudem gibt es in Hafennähe die Möglichkeit, Souvenirs zu shoppen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wissenswertes für Landausflüge in Holyhead

Reedereien und Routen

Holyhead ist in den Programmen internationaler Reedereien wie Royal Caribbean, Norwegian Cruise Line, Princess Cruises, P & O Cruises oder auch Seven Seas verankert. Häufig wird das Programm ergänzt um weitere Häfen in Irland und Groß Britannien, wie Liverpool und Greenock oder auch Amsterdam. Zudem wird Holyhead auch bei Transatlantikkreuzfahrten angesteuert, welche unter anderem Fort Lauderdale in Amerika anlaufen.

Reedereien wie AIDA Cruises, TUI Cruises oder MSC Cruises, welche bei deutschsprachigen Kreuzfahrtkunden äußerst beliebt sind, bieten bislang keine Kreuzfahrten nach Holyhead an.

Einreise und Visum

Aufgrund des Brexits werden Personalausweise seit dem 1. Oktober 2021 nicht mehr als gültige Einreisedokumente für EU-Bürger anerkannt. Es ist jedoch nicht nötig, als deutscher Staatsbürger ein Visum zu beantragen. Die britische Regierung besteht für den Reiseverkehr grundsätzlich auf einen Reisepass, der mindestens für die Dauer des Aufenthalts gültig sein muss.

Generell empfehlen wir, sich über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei und beim Auswärtigen Amt rechtzeitig vor Ihrer Kreuzfahrt zu informieren.

Landeswährung

In Wales ist das britische Pfund Sterling (GBP) die Landeswährung. 1 Euro sind aktuell ca. 0,88 GBP (Stand Februar 2023).

Das Bezahlen mit Kreditkarte ist fast überall möglich, genauso wie das Abheben von Bargeld an Geldautomaten. Alternativ können Sie bereits im Vorfeld Geld tauschen oder eine der Wechselstuben nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dafür unterschiedliche Gebühren anfallen können.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Um Holyhead und die umliegenden Höhepunkte zu erleben, stehen verschiedene Taxiunternehmen zur Verfügung. Wählen Sie zwischen AAA Taxis, Andy’s Minibus oder Holyhead Taxis um zu Ihren Wunschausflugspunkten zu gelangen.

Der öffentliche Nahverkehr ist ab Holyhead nicht besonders stark ausgebaut. Dennoch gibt es beispielsweise eine Zugverbindung, die stündlich nach Conwy führt. Grundsätzlich fahren 16 bis 21 Jährige zu vergünstigten Konditionen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Wales.

Reisezeit

Grundsätzlich herrscht in Holyhead ein gemäßigtes Klima, welches durch milde Temperaturen und hohe Niederschläge geprägt ist. Die durchschnittliche Jahrestemperatur in Holyhead beträgt etwa 11 Grad Celsius, wobei die Temperaturen im Winter selten unter den Gefrierpunkt fallen und im Sommer selten höher als 20 Grad Celsius klettern. Die Temperaturen werden durch den Einfluss des warmen Golfstroms gemildert, der entlang der Westküste Großbritanniens verläuft.

Die Hauptsaison für Kreuzfahrtschiffe ist in den wärmsten Sommermonaten von Mai bis Oktober.

Webseite Tourismusorganisation und Hafenbetreiber

Video: Eindrücke von Holyhead

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt zu einem tollen Erlebnis! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug in Holyhead mit uns!

Landausflug buchen

Frühbucher-Sale: Jetzt Ausflüge im Zeitraum 1.5. - 30.9. buchen und bis zu 25% sparen!

Frühbucher-Sale: Buchen Sie jetzt für den Zeitraum 01.05. - 30.09. und sichern Sie sich bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte Ausflüge! 

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.