Landausflug Penang

Landausflüge auf Penang

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides.

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge auf Penang

Buchen Sie Ihren Landausflug auf Penang mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Aktuell bieten wir an diesem Hafen keine geführten Landausflüge an. Wir arbeiten aber bereits daran! Buchen Sie bis dato gerne Ausflüge an einem anderen unserer Häfen auf Ihrer Route.
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge auf Penang

Informationen zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge auf Penang haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf Penang

Penang ist ein Bundesstaat in Malaysia, welcher die gleichnamige Insel sowie einen Küstenstreifen (Seberang Perai) beinhaltet. Penang – ein weltbekanntes exotisches Urlaubsziel – war einst auch als Pulau Pinang oder die „Isle of Betel Nut“ bekannt.

Die Insel Penang bietet zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und beeindruckende Naturlandschaften. Die interessantesten Sehenswürdigkeiten von Penang sind unter anderem die malerischen Gassen der Stadt George Town und die atemberaubende Landschaft der Insel. Auf Penang befinden sich viele Tempelanlagen, welche alle einen Besuch wert sind. George Town lässt sich sehr gut auf eigene Faust erkunden. Die Insel entdecken Sie am Besten im Rahmen eines geführten Landausfluges.

George Town

Die Hauptstadt George Town ist 2008 aufgrund seiner am besten erhaltenen Häuserensembles aus der Kolonialzeit zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden. Georgetown zählt mit 1,6 Millionen Einwohnern zu den größten Städten Malaysias.

Die Kapitan Keling Moschee wurde im 19. Jahrhundert erbaut und gehört zum Weltkulturerbe von George Town und zudem noch zu den aktiven Gotteshäusern der Stadt. Mit den gewölbten Kuppeln und den Spitzen aus Halbmonden und Sternen ergänzt die Moschee die Skyline von George Town in eindrucksvoller Weise.

Ein weiteres Highlight in George Town ist das Khoo Kongsi Klanhaus. Es ist kein Tempel, sondern eines der größten Klanhäuser von Penang. Das Klanhaus ist eindrucksvoll verziert mit den verschiedensten Schnitzereien, Drachen, Phönixen, mysteriösen Tieren und verschiedenen Szenen, die bekannte chinesische Legenden darstellen.

In George Town befindet sich ein vollständiges Dorf auf Stelzen über dem Wasser, in dem chinesische Klans leben. Jeder Anlegesteg (Clan Jetties) ist nach einem chinesischen Klan benannt – der Chew Jetty ist der touristenfreundlichste und der Tempel mit den meisten Pfahlbauten. Er ist definitiv einen Besuch wert.

Das Fort Cornwallis ist das größte Fort Malaysias und wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Es zählt zu einem der interessantesten und geschichtlichen Wahrzeichen in George Town. Die Mauern der Festung sind sternförmig erbaut und etwa 3 Meter hoch. Innerhalb der Festungsmauern können Sie noch eine Kapelle, die Gefängniszellen, ein Munitionslager und einen Leuchtturm besichtigen.

In der Inselhauptstadt George Town kann man an fast jeder Ecke die unvergleichliche Street Art – welche weltweit bekannt ist – bewundern. Jeden Monat tauchen neue, kreative Kunstwerke an den Häuserwänden auf und verpassen der Altstadt ihren einzigartigen Charme. Der Künstler Ernest Zacharevic ist durch seinen speziellen Stil besonders bekannt: E r mixt tolle Wandmalereien mit echten Gegenständen wie Motorrädern oder Stühlen. Dadurch entstehen einzigartige und unvergessliche Fotomotive.

Wat-Chaiya-Mangkalaram Tempel

Der Wat Chaiya Mangkalaram Tempel ist der größte thailändische Tempel auf der malaysischen Insel Penang. Erbaut im Jahr 1845, ist er die Heimat des drittgrößten liegenden Buddhas der Welt. Buddhisten glauben, dass in diesem Fall, der liegende Buddha (mit seinem Kopf, der in der Handfläche der rechten Hand liegt und sein Kopf nach Norden zeigt) Erleuchtung oder Nirwana bedeutet. Der Tempel ist im typischen Thai-Stil und extravaganten Decken gestaltet. Der Tempeleingang wird von einer Statue eines Naga (einem südostasiatischen Wasserdrachen) verziert, während der Ausgang von einem chinesischen Drachen (dem ostasiatischen Äquivalent) verschönert wird. Der Tempel verspricht einen wunderschönen Anblick und ist mit seinen reich verzierten goldenen Pagoden und Wandgemälden etwas ganz Besonderes auf Penang.

Penang Hill & Bergbahn

Der Penang Hügel liegt 830 Meter über dem Meeresspiegel und ist 6 km von Georgetown entfernt. Eigentlich ist der Penang Hill ein Zusammenschluss aus mehreren Hügeln, wird jedoch oft nur als ein Berg angesehen. Auf dem Penang Hill befindet sich das letzte Stück tropischen Regenwaldes in Penang. Flora und Fauna sind hier seit 1960 geschützt. Trotzdem gibt es die Möglichkeit diese besondere Natur entlang eines Naturpfads zu erkunden und unter den bis zu 30 Meter hohen Bäumen zu wandern.

Heute ist der Bergrücken auf dem Penang Hill auch als Strawberry Hill bekannt, da das Gebiet früher für den Anbau von Erdbeeren bekannt war. Von der Spitze des Penang Hills können Sie an einem klaren Tag das umwerfende Panorama genießen. Aus dieser Höhe können Sie auch die Berge von Langkawi und Nord-Kedah sowie im Hintergrund Malaysias Festland und davor die Penang Bridge sehen. Es gibt oben auf dem Hügel außerdem den hinduistischen Tempel Sri Aruloli Thirumurugan zu entdecken, sowie eine Moschee, die ebenfalls auf dem Gipfel erbaut wurde.

Der beliebteste Weg zur Spitze des Hügels ist die Penang Hill Railway. Am Fuße des Hügels gelegen, startet diese nach Schweizer Design entworfene und im Jahr 1923 erbaute schmalspurige Standseilbahn. Sie ist eine der ältesten Seilbahn-Systeme der Welt und hat eine Länge von knapp 2 km. Die Fahrzeit beträgt zwischen 5 und 20 Minuten, in Abhängigkeit davon, ob an den Zwischenstationen gehalten wird.

Kek Lok Si Tempel

Auf einem Hügel in der Nähe des Penang Hill ist der Kek Lok Si, der größte buddhistische Tempel in Malaysia, zu finden. Die zehn Hektar große majestätische Anlage wurde 1893 erworben und danach mit dem Bau dieser eindrucksvollen Anlage begonnen. Der Kek Lok Si wird auch als der „Tempel der höchsten Glückseligkeit“ bezeichnet und bietet viel mehr als den beeindruckenden Tempel. Auf der Anlage finden Sie neben zahlreichen Souvenirgeschäften auch einen Schildkröten- und Fischteich, mehrere aufwendig verzierte Gebetshallen sowie schöne Pagoden und Glockentürme. Wer sein eigenes Karma aufbessern möchte, sollte unbedingt die Schildkröten im sogenannten „Liberation Pond“ füttern. Von dem Hügel, auf dem die Anlage thront, haben Sie einen großartigen Ausblick auf George Town und die Umgebung.

Der Hauptanziehungspunkt des Tempels ist jedoch die eindrucksvolle siebenstöckige Pagode der zehntausend Buddhas (Rama VI-Pagode), die 1930 fertiggestellt wurde. Die 30 m hohe Pagode besticht durch ihre 10.000 Buddha-Statuen aus Alabaster und Bronze und vereint diverse Baustile verschiedener buddhistischer Länder: die Basis gilt als chinesisch, der Mittelbau ist thailändisch und die Spitze burmesisch.

Die beste Zeit, den Kek Lok Si Tempel zu besuchen, ist während des chinesischen Neujahrsfests. Während dieses Fests ist der Tempel mit tausenden von farbenfrohen hängenden Laternen geschmückt.

Karte vom Kreuzfahrthafen auf Penang

Bis zu zwei Kreuzfahrtschiffe können im Hafen von George Town der Inselhauptstadt an der Swettenham Pier gleichzeitig anlegen. Vom Kreuzfahrtterminal sind es nur wenige Meter in die historische Altstadt. Direkt im Hafengebäude gibt es einen Taxistand, eine Wechselstube und einige Läden für Getränke und Snacks.

Wissenswertes für Landausflüge in Penang

Reedereien und Routen

Penang ist immer ein beliebtes Ziel bei Asien-Kreuzfahrten – auch einige Reedereien aus Europa haben den Kreuzfahrthafen auf der Inselhauptstadt George Town in Malaysia für sich entdeckt. Mittlerweile haben sowohl AIDA als auch TUI Cruises („Mein Schiff“) Penang bei den Südostasien-Routen mit in das Programm aufgenommen.

Einreise und Visum

Für die Einreise nach Malaysia benötigen Sie kein Visum. Sie benötigen jedoch einen Reisepass, der mindestens noch eine Gültigkeit von sechs Monaten über das Aufenthaltsende hinaus hat.

Um sicher zu gehen, empfehlen wir, sich generell über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei oder beim Auswärtigen Amt vor Ihrer Kreuzfahrt zu informieren.

Landeswährung

Die Währung in Malaysia ist der Malaysische Ringitt (MYR), 100 MYR = 21,60 Euro. Diesen können Sie bereits vor Beginn Ihrer Kreuzfahrt umtauschen. In der Regel können Sie auch überall mit Kreditkarte bezahlen. Achtung: Bei manchen Taxifahrten wird keine Kreditkarte akzeptiert, daher empfehlen wir, vorher etwas Ringgit (MYR) abzuheben oder umzutauschen.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Haben Sie keinen Transfer oder geführten Landausflug gebucht, stehen Ihnen am Hafen von Penang zahlreiche Taxen bereit. Erfahrungen zeigen, dass es besser ist, vorab den Preis festzulegen um danach keine bösen Überraschungen zu erleben. Jedoch ist der Weg in die Altstadt von George Town auch gut zu Fuß erreichbar. Penang hat auch ein sehr gut ausgebautes und preiswertes Busnetz. Hier finden Sie die wichtigsten Buslinien zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten.

Reisezeit

Auf Penang herrscht generell ein sehr tropisches Klima. Wollen Sie Regen und hohe Temperaturen umgehen, ist die beste Reisezeit in den Wintermonaten zwischen Januar und Februar oder auch in den Sommermonaten Juni, Juli und August zu wählen. Während dieser Monate ist das Wetter für einen Urlaub in Malaysia am besten. Es ist meist sonnig, gleichzeitig ist die Luftfeuchtigkeit noch nicht so hoch und die durchschnittliche Temperatur liegt bei angenehmen 25 Grad.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Video: Eindrücke von Penang

Kreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt auf Penang zu einem tollen Erlebnis! Derzeit arbeiten wir noch an unserem eigenen Angebot für Penang. Schauen Sie deshalb gerne regelmäßig auf dieser Seite vorbei.

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!