0800-0004913
Landausflüge in Mykonos

Mykonos auf eigene Faust

Die griechische Insel Mykonos liegt im Ägäischen Meer und ist bekannt für seine Windmühlen, den weißen Häuschen und traumhaften Stränden.

Wir geben Ihnen Informationen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und hilfreiche Tipps rund um die Fortbewegung für Mykonos auf eigene Faust. Außerdem finden Sie eine Karte mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten auf Mykonos.

Highlights für Mykonos auf eigene Faust

Mykonos ist eine Insel im ägäischen Meer und besitzt eine Hauptstadt mit dem selben Namen. Zudem ist die Stadt ein Beispiel für die einzigartige kykladische Architektur. Mykonos ist außerdem bekannt für das Nachtleben wegen der vielen Bars und Restaurants.

Kato Mili

Kato Mili ist der berühmte Windmühlenhügel und das Wahrzeichen der Insel. Allerdings sind von den ursprünglich 10 heute nur noch 5 Windmühlen vollständig vorhanden. Dennoch eignen sie sich perfekt für ein Erinnerungsfoto auf Mykonos. Zudem befindet sich hier ein landwirtschaftliches Museum.

Blick über Mykonos

Delos

Täglich gibt es Exkursionen mit dem Boot zur Insel Delos, welche im alten Griechenland als heilig galt. Der Sage nach gebar Leto hier Apollo und Artemis, dessen Vater Zeus war. Die Insel ist unbewohnt und wurde von der UNESCO im Jahre 1990 zum Weltkulturerbe erklärt.

Ein Tag am Strand

Mykonos ist bekannt für eine Vielzahl an Stränden. Dazu zählt zum Beispiel der Plats Gialos Beach, der mit einer vielen Wassersportangeboten, einer kleinen Promenade und Restaurants lockt. Weitere Strände sind zum Beispiel der Ornos Beach oder der Elia Beach.

Rarity Gallery

Das etwas andere Museum in mitten Mykonos-Stadt! Jede Art von Kunst, von Gemälden über Fotografien bis hin zu Skulpturen sind in der Galerie vertreten. In den Sommermonaten gibt es um die 5 Einzelausstellungen, die alle auf ihre eigene Weise bizarr sind.

Panagia-Parapotiani Kirche Mykonos

Die berühmteste und am meisten fotografierte der 400 Kirchen auf Mykonos ist die Panagia-Paraportiani Kirche. Sie ist ein Komplex aus 5 kleinen Kirchen, welche 4 verschiedene architektonische Stile miteinander kombiniert. Hinter der Kirche gelangen Sie zum „kleinen Venedig“, da das Viertel aufgrund seiner Gebäude und Bogengänge an die Stadt in Italien erinnert.

Panagia-Paraportiani Kirche

Wissenswertes für Landausflüge auf Mykonos

Reedereien und Routen

Das Mittelmeer ist eins der wichtigsten Destination für Kreuzfahrten überhaupt und praktisch alle Reedereien bieten hier Reisen an. Besonders Costa Kreuzfahrten und MSC Kreuzfahrten haben hier ihr Hauptaugenmerk gesetzt. Weitere Veranstalter sind AIDA Cruises, TUI Cruises, Phoenix Reisen, Plantours Kreuzfahrten und TransOcean Kreuzfahrten.

Eine Route der „Mein Schiff 2“ führt Sie von Triest über Sizilien und Katakolon nach Valletta. Häufig kommt es auch vor, dass Sie morgens in Santorin, dann einen Nachmittag auf See verbringen und den Abend in Mykonos ausklingen lassen.

Einreise und Visum

Griechenland gehört zur Europäischen Union. Deshalb benötigen Sie bei der Einreise kein Visum. Sie sollten lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis mit sich führen.

Reisezeit

Die Hauptsaison erstreckt sich von April bis September. Dabei liegt die Durchschnittstemperatur zwischen 20 und 30 Grad. In den Wintermonaten sind die Wassertemperaturen zu niedrig zum Baden und es kommt bei Temperaturen zwischen 12 und 16 Grad vermehrt zu Niederschlägen.

Transfer zum Kreuzfahrt-Hafenterminal

  • Flughafen von Mykonos ca. 3km entfernt
  • Bus: fährt 1-2 Mal pro Stunde zum Hafen
  • Taxi: die Fahrt dauert ca. 10 Minuten

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite Mykonos Kreuzfahrt-Hafenterminal.

Wie erreiche ich das Stadtzentrum?

Je nach dem an welchem Hafen Sie ankommen, ist der Weg in die Stadt ein anderer. Sollten Sie am alten Hafen von Bord gehen, sind Sie nicht mehr weit entfernt von der Stadt. Sie können ganz einfach zu Fuß gehen. Sollten Sie allerdings am neuen Hafen festmachen, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • SeaBus: Um vom neuen Hafen in Tourlos in die Stadt zu kommen, können Sie mit dem SeaBus fahren. Dieser startet alle 30 Minuten vom Kreuzfahrthafen und kostet pro Person 2 Euro. 
  • Taxi: Wenn Sie mit einem Taxi in die Stadt fahren möchten, brauchen Sie ein wenig Glück, denn es gibt nicht viele Taxen auf der Insel. Eine Fahrt in die Stadt kostet etwa 10 Euro. 
  • Shuttlebus: Häufig bieten die Reedereien einen kostenpflichtigen Shuttlebus an, der die Passagiere direkt in die Stadt bringt. Erkundigen Sie sich am besten an Bord Ihres Schiffes, ob Ihnen so eine Möglichkeit geboten wird. 
  • Zu Fuß: Die Straße vom Hafen in die Stadt ist sehr eng und nicht besonders schön zum Gehen. Wenn Sie damit kein Problem haben, bietet sich der Weg zu Fuß dennoch an.

Fortbewegung auf Mykonos

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Vor allem wenn Kreuzfahrer einen Hafen auf eigene Faust entdecken wollen, ist es wichtig, dass sie über die verschiedenen Möglichkeiten vor Ort Bescheid wissen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Um Mykonos zu entdecken, haben Sie die Möglichkeit mit einem öffentlichen Bus zu fahren. Vom südlichen Busbahnhof Fabrica können Sie nach Agios Ioannis, Ornos, Paradise, Paraga und Platis Gialos fahren. Vom nördlichen Busbahnhof fahren Busse nach Ano Mera, Elia, Kalafatis und Panormos.

Taxi

Taxen stehen auf Mykonos nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen daher die Stadt einfach zu Fuß zu erkunden oder einen geführten Ausflug zu buchen.

Autos und Roller

Auf Mykonos haben Sie auch die Möglichkeit sich einen fahrbaren Untersatz auszuleihen. Besonders wenn Sie Mykonos außerhalb der Altstadt erkunden möchten, lohnt es sich, ein Auto, Roller oder Quad zu mieten. Auf den Straßen ist meist sehr viel los und es ist oft eng. Planen Sie also genügend Zeit ein, um von einem Ort in einen anderen zu fahren.

Zu Fuß

Die Stadt von Mykonos eignet sich sehr schön für einen Spaziergang. Schlendern Sie durch die engen Gassen und bewundern die Schönheit der Stadt. Unzählige Bars und Tavernen laden zum Verweilen ein. In einem der Souvenirläden können Sie außerdem ein kleines Andenken kaufen.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Alternativen zu Ausflügen auf eigene Faust

Mykonos ist eine traumhaft griechische Insel, auf der Sie viel erleben können. Da es auf Mykonos nicht viele Taxen gibt und nur die Altstadt zu Fuß erkundet werden kann, empfehlen wir einen geführten Kreuzfahrt Ausflug zu unternehmen.

Mit „Meine Landausflüge“ können Sie die Vielfalt der Insel bei eindrucksvollen Ausflügen bewundern. Freuen Sie sich auf eine familiäre Atmosphäre durch kleine Gruppen und einen erfahrenen Reiseleiter mit Insider Tipps. Eine „Pünktlich zurück zum Schiff“-Garantie ist ebenfalls inklusive.

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.