0800-0004913
Landausflüge in Sydney

Landausflüge in Sydney

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Sydney

Buchen Sie Ihren Landausflug in Sydney mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen.

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Sydney

Informationen zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge in Sydney haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in und um Sydney

Sydney ist Australiens größte und berühmteste Metropole. Die Hauptstadt ist im australischen Bundesstaat New South Wales und liegt an der Ostküste am Pazifischen Ozean. Die Stadt der Superlative ist wegen ihrer Lage am Meer und den berühmten Sehenswürdigkeiten ein beliebtes Reiseziel. Sydney gehört zu den schönsten Städten der Welt. Im Herzen von Sydney liegen im Stadtteil Circular Quay, welcher Dreh- und Angelpunkt der Boote, Fähren und großen Schiffe ist, die beiden Sehenswürdigkeiten, die jeder Tourist gesehen haben muss: die Harbour Bridge und das Sydney Opera House. Erleben Sie die faszinierende Stadt mit seinen einmaligen Sehenswürdigkeiten hautnah bei einem Landausflug.

Sydney Opera House

Das Opernhaus von Sydney ist durch seine faszinierende segelartige Architektur der charakteristisch weiß gefliesten Spitzdächer eines der berühmtesten Gebäude der Welt und das Wahrzeichen von Sydney. Das UNESCO-Weltkulturerbe wurde am Rand des Sydney Harbours errichtet und gilt als „eines der unbestrittenen Meisterwerke der menschlichen Kreativität, nicht nur des 20. Jahrhunderts, sondern der gesamten Geschichte der Menschheit.“ Bei den täglichen Führungen haben Sie die Möglichkeit das majestätische Äußere und das großartige Innere zu besichtigen. Außerdem können Sie die atemberaubenden Vorstellungen des Balletts, der Oper, des Theaters sowie der Musik unter den legendären weißen Segeln genießen. Das Sydney Opera House ist eines der größten Kulturzentren der Welt, mit jährlich etwa 2500 Aufführungen und Veranstaltungen und etwa vier Millionen Besuchern.

Sydney Harbour Bridge

Die im Jahr 1932 eröffnete Stahlbrücke „Sydney Harbour Bridge“ verbindet die zwei Küsten Nord und Süd Sydneys. Die 1.149 m lange und 134 m hohe Brücke zählt neben dem Sydney Opera House zu den imposantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und wird aufgrund Ihrer Form von den Einheimischen schlicht „coat hanger“ (zu deutsch: Kleiderbügel) genannt. Sie ist die viertgrößte Bogenbrücke der Welt.

Landausflügler können die Südostpfeiler der Brücke hinaufsteigen und von der Aussichtsplattform das Stadtbild entdecken. Die Brücke kann auch mit dem Fahrrad und zu Fuß ganz entspannt überquert werden.

Wer etwas höher hinaus will, kann beim abenteuerlichen Sydney Bridge Climb auf den höchsten Punkt der Brücke steigen. Bei einer professionellen Klettertour werden Sie von einem Guide begleitet und sehen Sydney aus einer ganz besonderen Perspektive. Hierfür sollten Sie unbedingt schwindelfrei sein!

Seit 1993 finden die traditionellen Silvesterfeierlichkeiten mit einem gigantischen Feuerwerk im Hafen von Sydney statt. Das atemberaubende Feuerwerk wird direkt auf der Harbour Bridge gezündet und hat jedes Jahr ein besonderes Thema.

Queen Victoria Building

Das prachtvolle viktorianische Gebäude im Zentrum von Sydney wurde als Monument für Queen Victoria gebaut. Verglichen mit den zahlreichen modernen Gebäuden der Umgebung ist es ein abwechslungsreicher Kontrast. Im Inneren befindet sich ein eindrucksvolles Einkaufszentrum. Ursprünglich war zwischen der George Street und der Druitt Street der erste Marktplatz Sydneys. Fertiggestellt wurde der prächtige Bau 1898. Er wurde besonders kunstvoll gestaltet, wobei besonders markant die zentrale Kuppel des Gebäudes ist.

Sydney Tower

Der Sydney Tower steht auf dem 16-geschossigen Kaufhaus Westfield Sydney mit weit über 100 Geschäften. Mit einer Höhe von 309 Metern ist der Fernseh- und Aussichtsturm das zweithöchste Gebäude der Südhalbkugel und gehört zu den ultimativen Sydney Sehenswürdigkeiten. Das Highlight des Wolkenkratzers ist die Aussichtsplattform auf 251 m Höhe, das sogenannte Sydney Tower Eye, von dessen schmalen Turm Sie einen atemberaubenden Ausblick über die gesamte Stadt haben. Am meisten lohnt sich der Besuch, wenn die Sonne scheint. Dann haben Sie einen einzigartigen Blick und können unter anderem bis zum bekannten Strand Bondi Beach sehen. Wer nach einem ultimativen Nervenkitzel sucht, sollte den Skywalk entdecken. Dabei können Sie mit einer Leine gesichert unter freiem Himmel auf einer Glasplattform am Gebäude entlanglaufen.

Zwei Drehrestaurants und ein Café haben ebenso Ihren Platz im Turmkorb erhalten. Ein wirklich tolles Highlight ist zum Beispiel das Restaurant Sydney Tower Buffet. Hier kann man ein leckeres internationales Buffet mit verschiedensten Gerichten genießen und zeitgleich den Blick vom Sydney Tower Eye in die Ferne schweifen lassen. Während des Essens rotiert das Restaurant innerhalb von etwas über einer Stunde, so dass man sicher sein kann, wirklich die gesamte Umgebung erblicken zu können.

Royal Botanic Gardens

Wer eine Auszeit von dem Trubel der Stadt haben möchte, sollte den über 30 Hektar großen Botanischen Garten Sydneys besuchen. Der Eintritt ist kostenfrei. In den Royal Botanic Gardens können Sie nicht nur neben Pflanzen und Tieren aus dem Südpazifik picknicken, sondern den Rosengarten, den Kräutergarten oder das Tropenhaus besuchen. Cafés und Restaurants gibt es in den Royal Botanic Gardens natürlich auch. Von den Gärten haben Sie eine traumhafte Aussicht auf die Sydney Oper und die Harbour Bridge. Absolut empfehlenswert ist auch der gepflegte Weg vom Opernhaus am Wasser entlang bis Lady Macquarie’s Chair, einem in einen Felsen gehauenen Sitz. Von hier aus genoss die Frau des Gouverneurs Macquarie einst den schönen Blick auf den Hafen.

Darling Harbour

Das Viertel Darling Harbour liegt direkt am Wasser, östlich des Stadtzentrums beidseitig der Cockle Bay. Das ehemals industrielle Hafenviertel wurde in den 1980er Jahren neugestaltet und komplett umgebaut, so dass es heute zu großen Teilen als Fußgängerzone ausgewiesen ist. Die Fläche des heutigen Viertels erstreckt sich von Chinatown im Süden bis auf Höhe von Darling Point an der Pyrmont Bay im Osten und der Anlegestelle King Street Wharf im Westen. King Street Wharf lockt insbesondere mit seinen schicken Cafés, Bars und Restaurants und gilt heute als beliebtes kulinarisches Ziel für Besucher der Stadt. Der östliche Teil des Viertels geht mit seinen markanten Hochhäusern direkt in das Zentrum (CBD) der Stadt über. Im Westen locken ein Besuch im Casino, frischer Fisch auf dem Fischmarkt und das Kraftwerk Museum. In dem heutigen Erholungs- und Freizeitviertel gibt es zahlreiche Restaurants, Bars, Boutiquen und Shoppingcenter. Zahlreiche spannende Attraktionen locken in Sydneys neugestalteten Dockland-Viertel unzählige Besucher an: das Sydney-Entertainment-Centre, das Sydney Convention and Exhibition Centre, das Sydney-Aquarium, das Marine Museum (Australian National Maritime Museum), die Sydney-Wildlife-World und das LG-IMAX-Kino, welches die größte Leinwand der Welt besitzt.

Mit der Magnetschwebebahn (Metro Monorail), eine in etwa 6 Metern Höhe verkehrende Einschienenbahn, erreicht man einfach das lebhafte Viertel Chinatown oder man fährt mit einer Fähre nach Osten zur Bucht Circular Quay.

Bondi Beach

Kristallklares Wasser, goldener Sand – der beliebte Strand Bondi Beach in Sydney ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Bondi Beach ist mit dem Zug und dem Bus ab der Town Hall Station innerhalb von ca. 30 Minuten zu erreichen und bietet Besuchern einen Einblick in Australiens entspannte Strandkultur. Vor allem Picknicks am Strand sind sehr beliebt – oder Sie gehen in einem der belebten Cafés oder in einer Bar auf der Campbell Parade und den Straßen in der Umgebung etwas essen, wobei Sie den Blick auf den Strand genießen können. Falls Sie Ihren Aufenthalt etwas aktiver gestalten möchten, können Sie sich auch ein Surfbrett ausleihen oder als Anfänger eine Surfstunde nehmen.

Blue Mountains

Etwas außerhalb von Sydney liegen die malerischen Berge Blue Mountains. Durch die Verdunstung der ätherischen Eukalyptusöle der Eukalyptusblätter, wirkt der feine Nebel bei Tageslicht fast bläulich, welches für die Namensgebung der Berge verantwortlich ist. Der dortige Nationalpark bietet alles, was das Herz begehrt. Mit seinen tiefen Schluchten, reißenden Flüssen, bis zu 300 m hohen Wasserfällen, dichten Wäldern, bizarren Felsformationen und grandiosen Aussichtspunkten ist er einer der am meisten besuchten Nationalparks des Landes. Dort können Sie bei vielzähligen Wanderungen die einzigartige Landschaft bestaunen und die einmalige Pflanzen- und Tierwelt Australiens kennenlernen. Vielleicht haben Sie auch das Glück Kängurus in freier Wildbahn zu entdecken.

Für einen kurzen Besuch in den Blue Mountains gibt es heute zahlreiche tolle Aussichtspunkte, wie z.B. die Aussichtsplattform bei Katoomba, dem sogenannten Echo-Point, unmittelbar in der Nähe der berühmten Felsformation „The Three Sisters“. Zudem gibt es eine eine Seilbahn, der sogenannte „Scenic Skyway„, welche während der Fahrt einen uneingeschränkten Ausblick auf die Three Sisters ermöglicht.

Featherdale Wildlife Park

Der australische Zoo Featherdale Wildlife Park ist das zu Hause vieler australischer Tiere. Mehr als 260 verschiedene Arten leben dort. Häufig wird der Zoo in Kombination mit einer Tour durch die Blue Mountains besucht. Sie können Koalas bewundern, Kängurus selber streicheln, das größte auf der Welt lebende Reptil bestaunen und vieles mehr. Im Zoo gibt es außerdem einen Souvenirshop, in dem Sie ein kleines Andenken an Ihren Aufenthalt kaufen können. Im Drovers Hut Veranstaltungszentrum können Sie sich zwischendurch bei einem kleinen Snack und einem Getränk stärken.

Karte vom Kreuzfahrthafen in Sydney

In Sydney gibt es zwei verschiedene Terminals für Kreuzfahrtschiffe: das Overseas Passenger Terminal at Circular Quay und das White Bay Cruise Terminal at Rozelle.

Die meisten Kreuzfahrtschiffe legen am Overseas Passenger Terminal von Sydney an, das zum zentralen Stadtteil The Rocks gehört. Der wunderschöne Hafen ist einer der bekanntesten und beliebtesten weltweit, er vermittelt einen perfekten ersten Eindruck von der Stadt. Zwei der schönsten Sehenswürdigkeiten, die Sydney Harbour Bridge und das weltberühmte Sydney Opera House liegen in unmittelbarer Hafennähe und sind bei der Einfahrt in den Hafen zum Greifen nah. Im Terminal lädt die Sydney Cruise Bar Gäste zum Verweilen ein. In unmittelbarer Nähe zum Terminal befinden sich im Viertel The Rocks zahlreiche Restaurants, Pubs, Cafés, Bars und Einkaufsmöglichkeiten.

Das White Bay Cruise Terminal at Rozelle liegt etwas weiter außerhalb ca. 5 km vom Sydney CBD entfernt. Die Kreuzfahrtschiffe, die in White Bay liegen, fahren unter der Harbour Bridge hindurch. Die Durchfahrtshöhe für Schiffe beträgt 52 m. In unmittelbarer Nähe zum Terminal befinden sich einige Restaurants, Pubs, Cafés, Bars und Einkaufsmöglichkeiten.

Wissenswertes für Landausflüge in Sydney

Reedereien und Routen

Sydney ist zentraler Verkehrsknotenpunkt und für die Schifffahrt sehr bedeutsam. Der Hafen wird regelmäßig bei Weltreisen angefahren. Weitere Ziele auf der Route sind die Häfen von Brisbane, Melbourne, Auckland in Neuseeland und Suva in Fiji.

Zahlreiche Reedereien laufen Sydney an, darunter AIDA Cruises, MSC Cruises, Royal Caribbean und Norwegian Cruise Line.

Einreise und Visum

Um als deutscher Staatsbürger in Australien einreisen zu können, benötigen Sie einen gültigen Reisepass und ein Visum. Die Beantragung des Visums müssen Sie bereits vor dem Reiseantritt online erledigen. Es gibt verschieden Visa, die Sie anfordern können. Die Art des Visums, die Sie für Ihre Reise benötigen, hängt von der Dauer und dem Zweck Ihres Aufenthaltes ab sowie von Ihrem Reisepass.

Informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt beim Auswärtigen Amt oder bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei.

Landeswährung

In Sydney wird mit dem australischen Dollar (AUD) bezahlt. 1 Euro entsprechen ungefähr 1,67 AUD. Meistens haben Sie auch die Möglichkeit mit einer EC- oder Kreditkarte zu bezahlen. Alternativ können Sie bereits im Vorfeld Geld tauschen oder eine der Wechselstuben nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie hier häufig hohe Gebühren zahlen müssen.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Sydney verfügt über ein gut ausgebautes Verkehrsnetz und bietet zahlreiche Möglichkeiten, um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kostengünstig die Stadt zu erkunden. Je nachdem wo Sie auf eigene Faust in Sydney hinfahren möchten, können Sie zwischen verschiedenen Bahnen, Bussen und Fähren wählen. Sie können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auch die weiter gelegenen Ausflugsziele erreichen.

Overseas Passenger Terminal:

Die Gäste, die mit Ihrem Kreuzfahrtschiffe am Overseas Passenger Terminal anlegen, sind praktisch schon in der Stadt.

Wenn Sie Sydney jedoch nicht zu Fuß erkunden möchten, sondern sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen wollen, können Sie zu der Bahnstation Circular Quay Station laufen, die nur etwa 450 Meter vom Terminal entfernt ist und von dort aus mit der Bahn fahren.

Um Sydney vom Wasser aus zu sehen, können Sie mit einer der verschiedenen Fähren fahren. Der Anlieger ist nur 450 Meter vom Cruise Terminal entfernt.

Alternativ können Sie natürlich auch mit dem Taxi fahren, um sich in Sydney fortzubewegen. Die Taxen stehen in ausreichender Anzahl vor dem Terminal bereit.

White Bay Cruise Terminal:

Wenn Sie mit dem Kreuzfahrtschiff am White Bay Terminal anlegen, haben Sie einen etwas weiteren Weg in die Stadt. Mit der Fähre White Bay Ferry können Sie ganz einfach ins Herz von Sydney gelangen. Die Fahrt in die Stadt dauert ca. 15 Minuten und kostet etwa 6 Euro. Die Fähren fahren alle 15- 30 Minuten von White Bay ab.

Auch vor dem White Bay Cruise Terminal stehen zahlreiche Taxen bereit. Der Weg ins Stadtzentrum dauert ca. 15 Minuten und kostet um die 20 Euro.

Reisezeit

Das Wetter in Sydney ist von ausgeprägten Jahreszeiten bestimmt, die genau gegensätzlich zu Europa verlaufen. Der australische Sommer liegt also in den europäischen Wintermonaten und umgekehrt. Sydney hat ein subtropisches Klima, das jedoch durch die unmittelbare Nähe zum Pazifischen Ozean gemäßigter und daher auch im Hochsommer meist gut erträglich ist. Die australischen Sommermonate Dezember, Januar und Februar liegen bei 26 °C. Im australischen Herbst zwischen März und Mai sowie im australischen Frühling zwischen September und November liegen die Tagestemperaturen bei 20 – 25 °C.

Die Hauptsaison für Kreuzfahrtschiffe ist von Oktober bis Mai.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Eindrücke von Sydney

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Genießen Sie Ihre Kreuzfahrt-Ausflüge in kleinen Gruppen mit „Meine Landausflüge“. Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug für Sydney mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!