0800-0004913
Landausflüge in Málaga

Landausflüge in Málaga

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Málaga

Buchen Sie Ihren Kreuzfahrt-Ausflug in Málaga mit uns. Wählen Sie hier Ihren passenden Landausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt aus:

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Málaga

Im Folgenden finden Sie Informationen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, eine Karte vom Kreuzfahrthafen sowie viele nützliche Tipps und Informationen für Ihre Landausflüge in Málaga.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Málaga

Die Hafenstadt Málaga liegt auf der Iberischen Halbinsel an der Costa del Sol und ist die zweitgrößte Stadt Andalusiens. Málaga zählt neben Cadiz zu den ältesten spanischen Städten. Unter dem Namen „Malaka“ gründeten seefahrende Phönizier die Stadt ca. im 8. Jahrhundert vor Christus. Durch das Stadtgebiet erstrecken sich die Flüsse namens Guadalmedina und Guadalhorce, die ins Mittelmeer münden. Zudem ist Málaga umgeben von den Gebirgen Sierra de Mijas und den Montes de Málaga.

Málaga ist geprägt von Natur, Kultur, Sehenswürdigkeiten und wunderschönen Stränden. Lassen Sie sich während Ihres Kreuzfahrt-Aufenthaltes von der Provinz und seiner fesselnden Vergangenheit faszinieren. Bewundern Sie zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten und Museen aus verschiedenen Epochen und genießen Sie die ganzjährig angenehmen Temperaturen.

Alcazaba und römisches Theater

Der maurische Festungspalast Alcazaba ist das wichtigste Wahrzeichen Málagas und überblickt die Stadt von einer Hügelspitze im Landesinneren. Das repräsentative Bauwerk wurde im 10. Jahrhundert als militärische Festung von den Arabern auf den Ruinen einer römischen Festung errichtet. Nach der Alhambra in Granada ist die Alcazaba die zweitgrößte maurische Festung Andalusiens. Der Palast erstreckt sich auf circa 15.000 m² und beherbergt viele Überreste der Festung, die sich in einem gut erhaltenden Zustand befinden. Innerhalb der Alcazaba befindet sich eine archäologische Dauerausstellung zum Thema „Techniken und Gebrauch von Keramik in Málaga vom 11. bis 14. Jahrhundert“. Das Innere der Festung prägt eine farbenfrohe Vielfalt an Blumen und Pflanzen aus dem mediterranen Raum. Die Festung bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt und das Meer.

Am Fuße der Alcazaba befindet sich zudem ein römisches Theater, welches erst 1951 entdeckt wurde. Erbaut wurde das Freilicht-Museum zu Zeiten Augustus während der römischen Kolonisierung. Einst wurde es für kulturelle Veranstaltungen genutzt, jedoch verfiel das Theater zusehends. Entdecken Sie das Besucherzentrum mit Fundstücken aus dem Theater, die man während der Ausgrabungen fand. Das Freiluft-Museum ist kostenlos zugänglich.

Kathedrale von Málaga

Die Kathedrale von Málaga trägt den Namen „Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación“. Einheimische nennen die Kathedrale „La Manquita“ (zu deutsch: die Einarmige), was darauf zurückzuführen ist, dass der zweite Turm der Sehenswürdigkeit, trotz der über 250 Jahre andauernden Bauarbeiten, nie fertiggestellt wurde. Die prunkvoll gestaltete Kathedrale, welche 117 Meter lang, 72 Meter breit und 87 Meter hoch ist, ist größtenteils im Stil der Renaissance erbaut. Vom Nordturm haben Sie einen tollen Ausblick auf die Stadt und den Hafen. Im Inneren des Gebäudes können Sie die imposant verzierte Gewölbedecke und zudem dem im Jahr 1541 erbauten halbrunden Altar betrachten, welcher von dem bekannten baskischen Steinmetz Diego de Vergara erbaut wurde.

Castillo de Gibralfaro

Ein weiteres Highlight der Hafenstadt ist die Burg namens Castillo de Gibralfaro, welche 1931 zum nationalen Denkmal der Stadt erklärt wurde. Die im 14. Jahrhundert erbaute Burg diente damals dazu, Truppen zu beherbergen und die Alcazaba zu schützen. Der Name der Sehenswürdigkeit stammt von einem Leuchtturm, der sich sich einst auf dem Berg befand. Obwohl die Burg bereits von Phöniziern und Römern genutzt wurde, war es der Nasridenkönig Yusuf I., der 1340 die Festung entstehen ließ. Die Burgmauern bieten einen einzigartigen Ausblick über den Hafen und die Stadt Málaga. In der Castillo de Gibralfaro können Sie eine Militär-Ausstellung besuchen, die Rüstungen, Schwerter und weitere historische Gegenstände zeigt und auch eine Miniaturansicht der Stadt anschauen.

Stierkampfarena

Die Stierkampfarena „Plaza de Toros de La Malagueta“ wurde 1874 von Joaquín Rucoba erbaut. Seit 1981 steht die Arena, welche sich im Stadtviertel „La Malagueta“ befindet, unter Denkmalschutz. Das mit einer 16-eckigen Außenwand versehene Gebäude misst rund 52 Meter und bietet Platz für ca. 9000 Zuschauer. Gerade während der Osterzeit und im August während der Feria de Málaga finden hier Stierkämpfe statt. Neben den Stierkämpfen gibt es auch Konzerte, unterschiedliche Shows und Kultur- und Sportveranstaltungen. Die Arena beherbergt zudem das Museum „Taurino Antonio Ordoñez“, in dem sich Besucher über die Entstehungsgeschichte der Plaza de Toros de la Malagueta informieren können.

Centre Pompidou Málaga

Das Centre Pompidou Málaga, ist der erste Sitz des parisischen Kunst- und Kulturzentrums außerhalb Frankreichs. Es befindet sich in „El Cubo„, einem Kulturzentrum in Würfelform an der Pier Eins, direkt am Hafen von Málaga. Kunstbegeisterte können seit 2015 90 Meisterwerke aus dem 20. und 21. Jahrhundert aus dem Bestand des Musée National d’Art Moderne betrachten. Darunter zu finden sind Werke von Frida Kahlo, Antoni Tàpies, Orlan und Picasso. Das Museum gliedert sich in die fünf Themenbereiche „Metamorphose“, „Selbstporträts“, „Der gesichtslose Mensch“, „Der politische Körper“ und „Der Körper in Stücken“. Neben der Dauerausstellung gibt es bis zu drei temporäre Ausstellungen pro Jahr.

Picasso Museum

Das „Museo Picasso“ ist eine Pablo Picasso gewidmete Kunstgalerie, nur unweit des Geburtshauses des spanisches Malers entfernt. Erst 1997 bekam die Regierung Andalusiens die Erlaubnis das Museum in Pablo Picassos Geburtsstadt zu errichten. Die Ausstellung beinhaltet über 200 seiner Werke, darunter Zeichnungen, Skulpturen und Gemälde. Neben der Dauerausstellung gibt es temporär wechselnde Ausstellungen, die modernere Kunst zum Thema haben.

Karte vom Kreuzfahrthafen in Málaga

Der Hafen von Málaga zählt neben dem von Barcelona zu den ältesten Häfen Spaniens. Der Hafen liegt zentral an der Stadt und verfügt über mehrere Anlegestellen:

Am Liegeplatz Palmeral de las Sorpresas können nur kleinere Kreuzfahrtschiffe anlegen. Hier befindet sich auch ein kleines Terminal. Dieser Liegeplatz ist besonders zentral und Sie benötigen von hier aus nur 5 Minuten zu Fuß ins Stadtzentrum.

Die größeren Kreuzfahrtschiffe legen in der Regel an den zwei Piers am Ost-Kai an, auch unter Muelle Levante Atraque Sur und Muelle Levante Atraque Norte bekannt. Diese verfügen über insgesamt vier Liegeplätze und zwei moderne Terminals. Im Terminal gibt es eine kleine Touristeninformation sowie freies WLAN. An den Kaianlagen befinden sich Souvenirshops, Bars und Restaurants. Vom Terminal sind es etwa 2 km zu Fuß bis ins Stadtzentrum. Einige Kreuzfahrtgesellschaften bieten einen eigenen Shuttle-Service zum Stadtzentrum an, andere nutzen den Hafen-Shuttle-Service. Dieser bringt die Gäste in die Altstadt zur Plaza de la Marina und kostet ca. 3,00 €. Zu Fuß benötigen Sie für den Weg etwa 20-30 Minuten.

Wissenswertes für Landausflüge in Málaga

Reedereien und Routen

Málaga wird von internationalen sowie deutschen Reedereien angefahren. AIDA Cruises, Hapag Lloyd Cruises, TUI Cruises und Phoenix Reisen steuern die Hafenstadt auf ihren Mittelmeer-Routen an. Zu den internationalen Reedereien zählen Princess Cruises, Cunard Line, MSC Cruises, Royal Caribbean Cruises, Celebrity Cruises, Norwegian Cruise Line, Silversea Cruises und Carnival Cruise Line.

Einreise und Visum

Spanien ist Teil der Europäischen Union und des Schengen-Raums. Für deutsche Staatsbürger reicht grundsätzlich ein gültiger Personalausweis für die Einreise. Manche Reedereien fordern für Mittelmeer-Kreuzfahrten jedoch grundsätzlich einen gültigen Reisepass.

Bitte informieren Sie sich über die Einreisebestimmungen bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei.

Landeswährung

In Málaga wird mit dem Euro bezahlt. Ein Währungswechsel ist daher nicht notwendig. Wer gerne bargeldlos zahlen möchte, kann dies mit den gängigen EC- & Kreditkarten tun.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Direkt außerhalb des Hafenbereichs befinden sich mehrere Taxen. Málaga hat zudem ein gut ausgebautes Busliniennetz, welches von EMT (Empresa Malagueña de Transportes) betrieben wird. So können Sie die Stadt auch auf eigene Faust erkunden. Viele Stadtbusse treffen im Zentrum in der Hauptstraße Alameda Principal ein. Es gibt auch Regionalbusse, die etwas weiter außerhalb der Stadt, beispielsweise nach Ronda und Marbella, fahren. Der Busbahnhof namens Maria Zambrano befindet etwas außerhalb des Stadtzentrums neben dem Hauptbahnhof. Von hier aus können Sie auch den Zug zum Flughafen, nach Córdoba oder Sevilla nehmen. Die Hafenstadt verfügt zudem über zwei U-Bahnlinien, die ebenfalls am Hauptbahnhof zusammentreffen. Die Linien L1 und L2 fahren ca. alle 10 Minuten.

Reisezeit

Die Costa del Sol ist bekannt für seine über 300 Sonnentage im Jahr. Das Klima ist bereits im Frühjahr subtropisch-mediterran mit Temperaturen zwischen 11 und 21°C. Die Hochsommermonate sind trocken und heiß und erreichen ab Mai bis August Spitzenwerte von durchschnittlich 30°C. Die Badesaison beginnt ab Juni. Erst ab Oktober sinken die Höchstwerte langsam wieder unter 25°C. Die Hauptsaison für Kreuzfahrtschiffe in Málaga ist von April bis November.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Eindrücke aus Málaga

Genießen Sie Ihren Kreuzfahrt-Ausflug in Málaga mit „Meine Landausflüge“ in kleinen Gruppen! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!