0800-0004913
Landausflug in Frankfurt (Main)

Landausflüge in Frankfurt (Main)

Hier passende Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Frankfurt (Main)

Buchen Sie Ihre Landausflüge in Frankfurt am Main mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Flusskreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Frankfurt (Main)

Informationen zum Flusskreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützlicheTipps fürLandausflüge in Frankfurt am Mainhaben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Frankfurt (Main)

Frankfurt am Main ist die größte Stadt Hessens und die fünftgrößte Stadt Deutschlands. Gelegen im Zentrum des Rhein-Main-Gebietes, war Frankfurt schon immer ein wichtiger Knotenpunkt der europäischen Handelsstraßen. Darüber hinaus war die ehemalige freie Reichsstadt über Jahrhunderte der Krönungsort der deutschen Kaiser. Nachdem die Stadt am Main im Zweiten Weltkrieg umfassend zerstört wurde, konnte Frankfurt sich bis heute zu einem der bedeutendsten Handels- und Finanzplätze Deutschlands und auch Europas entwickeln.

Die Mainmetropole ist heutzutage nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern ebenfalls ein bedeutendes Industrie-, Dienstleistungs- und Messezentrum. Die moderne Frankfurter Hochhausskyline und idyllische, wieder erbaute Fachwerkhäuser liegen dicht beieinander. Somit bietet die Stadt den Besuchern eine spannende Mischung aus Alt und Neu und viel Abwechslung auf kleinem Raum.

Die historische Altstadt

Während einem Stadtspaziergang können Sie die wichtigsten Bauwerke der Frankfurter Altstadt bewundern. Ein geeigneter Ausgangspunkt für eine Altstadtbesichtigung ist der Römerberg mit dem gleichnamigen Rathaus. Das Römer stellt das Wahrzeichen Frankfurts dar. In der Vorweihnachtszeit bietet sich außerdem ein Besuch des Weihnachtsmarktes auf dem Römerberg in der restaurierten Altstadt an.

Darüber hinaus darf die Besichtigung des Dom St. Bartholomäus (auch Kaiserdom zu Frankfurt am Main genannt) auf Ihrem Rundgang keinesfalls fehlen. Schließlich wurde an diesem Ort früher der deutsche Kaiser gekrönt. Ein weiteres empfehlenswertes Ziel im Herzen der Stadt ist die Paulskirche, welche das Streben der deutschen Nation nach nationaler Einheit und demokratischer Freiheit symbolisiert. Heutzutage wird die ehemalige Kirche vorwiegend als politische Gedenkstätte sowie als Ausstellungs- und Versammlungsort für besondere Festakte und Preisverleihungen genutzt.

Der Eiserne Steg

Der berühmte Eiserne Steg ist nicht nur vom Wasser aus ein besonderes Frankfurter Highlight. Während eines Landgangs kann die reine Fußgängerbrücke begangen und der Main überquert werden. Die belebte Fußgängerbrücke aus Stahl und Beton verbindet die Frankfurter Altstadt um den Römerberg mit Sachsenhausen auf der anderen Mainseite. Etwa 10.000 Menschen überqueren die Brücke jeden Tag. Schließlich macht der einzigartige Ausblick auf die Frankfurter Skyline den Eisernen Steg zu einer der beliebtesten Fotospots in Frankfurt.

Das Museumsufer – Frankfurter Kunst- und Kulturmeile

Zudem bietet Frankfurt eine Fülle diverser außergewöhnlicher Museen, welche größtenteils auf privaten Bürgerstiftungen basieren. Eine der vielfältigsten und dichtesten Museumslandschaften Deutschlands findet sich links und rechts des Mains und zeichnet Frankfurt als Kulturstadt in besonderer Weise aus.

Das sogenannte Museumsufer zwischen dem Eisernen Steg und der Friedensbrücke umfasst 13 Museen und renommierte Ausstellungen. Unter den vielfältigen Sammlungshäusern finden sich unter anderem das berühmte Städel mit seinen Alten und Neuen Meistern, das architektonisch herausragende Museum für Moderne Kunst mit zeitgenössischen Werken, das Liebieghaus mit Skulpturen aus dem antiken Europa und alten Ägypten, das Deutsche Filmmuseum sowie die Museen für Architektur, Kommunikation und Weltkulturen.

Ehemaliges Wohnhaus Goethes

Ebenfalls in der Frankfurter Innenstadt zu finden, ist das so genannte Goethe-Haus. Der berühmte deutsche Dichter und Schriftsteller Johann Wolfgang Goethe wurde 1749 hier geboren und lebte bis 1775 in dem Fachwerkhaus, mit Ausnahme seiner Studienjahre in Leipzig und Straßburg. Zudem war das Haus bis 1795 der Wohnsitz der Familie Goethe. In Goethes Elternhaus befinden sich heute ein Museum und regelmäßig wechselnde Ausstellungen, welche Besucher zu einer spannenden Zeitreise in das 18. Jahrhundert einladen. Bei einem Rundgang durch die einzelnen Stockwerke können Sie den Ort entdecken, an dem Goethe seine Kindheit und Jugend verbrachte.

Ausblick vom Main Tower

Für deutsche Verhältnisse ist die Frankfurter Skyline sehr imposant. Demnach befinden sich fünfzehn der zwanzig höchsten Gebäude Deutschlands in Frankfurt, weshalb die Stadt auch liebevoll Mainhattan genannt wird. Zu einem dieser Wolkenkratzer in der Frankfurter Innenstadt zählt der im Jahr 2000 eingeweihte Main Tower. Mit 56 Obergeschossen auf 200 Metern Höhe ist der Main Tower Frankfurts höchster Aussichtspunkt und belegt, gemeinsam mit dem Tower 185, welcher sich ebenfalls in Frankfurt befindet, Platz 4 der höchsten Gebäude Deutschlands. Hierbei können Sie die faszinierende Skyline der Stadt von der Besucherplattform des Main Towers aus bestaunen und insbesondere bei gutem Wetter den weiten, spektakulären Ausblick genießen.

Alt-Sachsenhausen

Der Stadtteil Sachsenhausen befindet sich auf der linken Mainseite gegenüber der Altstadt und gehört bereits seit dem Mittelalter zum Frankfurter Stadtgebiet. Zudem ist der älteste Teil von Sachsenhausen das beliebte Kneipen- und Ausgehviertel Alt-Sachsenhausen. Hier finden Sie etliche Apfelweinlokale, urige Restaurants in engen Gassen und malerische Fachwerkhäuser. Besonders am Wochenende lockt die hohe Dichte an Gaststätten viele Leute in den hippen Stadtteil.

Frankfurter Apfelweinkultur

Seit über 250 Jahren gilt der Apfelwein als das Frankfurter Nationalgetränk. Apfelwein wird nach Frankfurter Mundart auch Ebbelwei, Schoppe oder Stöffche genannt. Originalgetreu wird das Getränk in einer urigen Kneipe aus einem „Gerippten“ getrunken, einem Glas mit Rautenmuster. Ausgeschenkt wird der Apfelwein aus dem „Bembel“. Hierbei handelt es sich um einen grauen, dickbauchigen Steinkrug mit blauem Muster. Demzufolge ist der Bembel fester Bestandteil der Apfelweinkultur und gilt als Sinnbild der Frankfurter Apfelweinkultur. Während eines Frankfurt-Aufenthalts sollte die Möglichkeit, den regionalen Apfelwein zu kosten, auf keinen Fall verpasst werden.

Karte vom Flusskreuzfahrthafen in Frankfurt

Flusskreuzfahrtschiffe legen bei einem Anlauf der Mainmetropole in der Regel in unmittelbarer Nähe zur Brücke Eiserner Steg am Mainkai oder am Hafen „Nizza an. Beide Liegeplätze liegen sehr dicht aneinander und befinden sich im Zentrum der Stadt. Die Anlegestellen sind somit optimale Ausgangspunkte für Ihren Landausflug in Frankfurt (Main). Fußläufig sind beliebte Sehenswürdigkeiten wie das Bahnhofsviertel oder die Innenstadt mit Paulskirche und Kaiserdom St. Bartholomäus schnell erreichbar. So ist der Frankfurter Römer etwa 10 Gehminuten von der Anlegestelle „Nizza“ entfernt. Vom Mainkai ist die Altstadt ebenfalls in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Wissenswertes für Landausflüge in Frankfurt (Main)

Reedereien und Routen

Frankfurt am Main wird von vielen deutschsprachigen Reedereien als Start- und Zielhafen für Rhein-, Main- und Mosel-Flusskreuzfahrten genutzt. Insbesondere die Reedereien nicko cruises und Phoenix Reisen bieten Flusskreuzfahrten ab Frankfurt an. Die Reedereien starten Ihr Frankfurt-Programm in der Regel ab März und steuern die Metropole am Main bis Ende Oktober an.

Während einer Kreuzfahrt, die Frankfurt am Main als Anlaufpunkt hat, werden unter anderem auch die innerdeutschen Städte Bonn, Düsseldorf, Koblenz, Köln, Mainz, Mannheim, Nürnberg, Passau, Regensburg, Rüdesheim oder Würzburg angefahren.

Landeswährung

Die Währung in Deutschland ist der Euro (). Ein Währungstausch ist daher nicht notwendig. Die bargeldlose Bezahlung ist mit den gängigen EC- & Kreditkarten möglich.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Da die Liegeplätze in Frankfurt sehr zentrumsnah gelegen sind, lassen sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt unkompliziert und fußläufig in kürzester Zeit erreichen.

Selbstverständlich stehen in unmittelbarer Nähe auch Taxen zur Bewältigung längerer Strecken zur Verfügung.

Darüber hinaus ist auch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr gegeben. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) ermöglicht Ihnen auf neun U-Bahn– und zehn Straßenbahn-Linien eine umfassende Mobilität.  Natürlich können Sie auch eine der Buslinien nutzen, um wertvolle Zeit während Ihrer Frankfurt-Erkundung zu sparen. Fahrkarten können direkt im Bus erworben werden.

Reisezeit

Grundsätzlich ist Frankfurt am Main ganzjährig ein beliebtes Ziel. Flusskreuzfahrtschiffe legen von Ende März bis Ende Oktober in Frankfurt am Main an. In den Monaten von Mai bis September werden die höchsten Temperaturen erreicht, weshalb dies auch die Hauptreisezeit für Flussschiffe ist. Aber auch in den Wintermonaten ist Frankfurt am Main aufgrund der Weihnachtsmärkte ein beliebtes Ziel. Einige Reedereien bieten auch Weihnachts- und Silvesterreisen an, bei denen Sie die Feiertage in Frankfurt am Main verbringen können.

Webseite Tourismusorganisation und Reiseführer

Video: Eindrücke von Frankfurt (Main)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flusskreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Flusskreuzfahrt-Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug in Frankfurt am Main mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.