Landausflüge in Castries (St. Lucia)

Castries (St. Lucia) auf eigene Faust

Gutscheincode

Leider ist der Gutschein-Generator für Sie nicht verfügbar. Bitte wenden Sie sich an den Partner Support.

Gutscheincode

Generieren Sie einen Gutscheincode für Ihre Kunden.

Ihr Gutscheincode
Kein Gutscheincode

Castries ist die Hauptstadt von St. Lucia – eine der schönsten Inseln der Karibik. Türkisfarbenes Wasser, romantische Buchten, Regenwälder, Vulkane und Wasserfälle warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen, damit Sie Castries (St. Lucia) auf eigene Faust erkunden können.

6 Highlights für Castries (St. Lucia) auf eigene Faust

In einer geschützten Bucht an der Nordwestküste von St. Lucia befindet sich die Inselhauptstadt Castries mir ihren 3.700 Einwohnern. Die Stadt verfügt zudem über zwei Liegeplätze für Kreuzfahrtschiffe. Von diesen aus können Sie verschiedenste Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Insel besichtigen, zum Beispiel die weltbekannten Pitons.

St. Lucia

Die Insel St. Lucia gehört zu den Kleinen Antillen und ist ein wahres Paradies: traumhafte Sandstrände und türkisfarbenes Wasser laden hier zum Entspannen ein. St. Lucia ist somit genau so, wie man sich eine typische karibische Insel vorstellt. Doch die Insel hat viel mehr zu bieten als nur malerische Strände zum Entspannen. Unteranderem ist es sehr empfehlenswert, während des Aufenthalts die exotische und artenreiche Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden. Lassen Sie sich zudem von der Lebensfreude der Einheimischen in den Bann ziehen und genießen Sie das kreolische Lebensgefühl. Sie werden sicher rundum entspannt und voller neuer Energie von Ihrem Landausflug zurückkehren.

Mehr anzeigen

Der Regenbaum Samanea saman am Derek Walcott Square ist angeblich 400 Jahre alt

Castries

Castries ist die Inselhauptstadt von St. Lucia und wurde nach einem französischen Marineminister, dem „Marechal de Castries“ benannt. Aufgrund mehrerer Brände ist der koloniale Einfluss auf das Stadtbild kaum noch zu erkennen. Nur wenige Bauten, beispielsweise die Zentralbibliothek, blieben erhalten und können zwischen neuen Bauten entdeckt werden. Direkt in der Innenstadt befindet sich der Derek Walcott Square. Seinen Namen verdankt dieser einem auf der Insel geborenen und verstorbenen Dichter, Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger. In der Mitte des Platzes befindet sich ein Wahrzeichen von Castries: der Samanea Saman, ein angeblich 400 Jahre alter Regenbaum. Nicht weit entfernt liegt zudem die katholische Kathedrale, die Besucher mit ihren Deckenmalereien verzaubert. Abrunden können Sie Ihren Aufenthalt mit einem Besuch des Central Markets, auf dem hunderte von Händlern ihre Ware anpreisen. Da Castries somit schnell erkundet ist, können Sie die Stadt auch im Anschluss an einen geführten Landausflug auf St. Lucia zu erkunden.
Naturbegeisterte haben auch die Möglichkeit, den rund 1,5 Kilometer vom Stadtzentrum entfernten Hügel Morne Fortune zu besteigen. Der sogenannte „Hügel des Glücks“ bietet eine schöne Aussicht auf Castries und an einigen Tagen sogar auf die Nachbarinsel Martinique.

Mehr anzeigen

Die weltbekannten Pitons

Die Pitons

Die Pitons sind das wohl markanteste Wahrzeichen von St. Lucia. Umgeben von dem üppig grünen tropischen Regenwald erheben sie sich in die Höhe und sind so von weiten Teilen der Insel aus ersichtlich. Besonders von der ehemaligen Inselhauptstadt Soufrière genießen Sie eine tolle Aussicht auf die Vulkankegel. Der Vulkan Gros Piton ist 770 Meter hoch und lässt sich im Rahmen einer geführten Wanderung sogar besteigen. Zwar ist eine solche Wanderung durchaus sehr anspruchsvoll, oben angekommen wird man aber mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Der Petit Piton ist, wie der Name schon sagt, etwas kleiner. Rund 743 Meter ragt er aus dem Meer heraus und ist dabei um einiges steiler sein benachbarter Vulkan. Im Jahr 2004 wurden die Vulkankegel gemeinsam mit dem sie umgebenden Naturschutzgebiet zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Mehr anzeigen

Sulphur Springs

Die Sulphur Springs versprechen ein Erlebnis der ganz besonderen Art und zählen nicht ohne Grund zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten von St. Lucia. Als erstes Highlight können Sie hier vulkanische Aktivitäten aus direkter Nähe betrachten. Das Besondere dabei ist, dass Sie die Möglichkeit haben, mit dem Auto nah an die Schwefelquellenfelder zu fahren. Diese werden deshalb auch als weltweit einziger „Drive-In-Vulkan“ bezeichnet. Wenn Sie die dampfenden und stark riechenden Erdlöcher hingegen lieber aus sicher Entfernung betrachten möchten, können Sie dies von einer kleinen Aussichtsplattform aus tun. Ein weiterer Höhepunkt vor Ort ist ein Schlammbad in einem der Pools unterhalb der Sulphur Springs. Dem Schlamm wird eine heilende Wirkung nachgesagt, weshalb viele Gäste ihn gerne auf dem gesamten Körper verteilen. Tickets für dieses einzigartige Spektakel können bereits im Voraus auf der Website des Betreibers reserviert werden. Sie haben die Wahl zwischen einem halb- oder ganztags-Ticket und können sogar eine Privattour buchen.

Mehr anzeigen

Ein Blick auf die malerische Bucht „Marigot Bay“

Marigot Bay

Am Marigot Bay wird der karibische Traum war: hier können Sie unter Palmen an einem feinen Sandstrand entspannen. Zwischendurch lädt das türkisfarbene Wasser zum Erfrischen oder sogar Schnorcheln ein. Nicht umsonst bezeichnete der englische Schriftsteller James Michener die südlich gelegene Bucht von Marigot Bay einst als die schönste der Karibik. Durch die zahlreichen Palmen am Strand entsteht ein wahrhaftig karibisches Flair. Während sich heute viele kleine Segelboote, Yachten, Hotels, Restaurants und Souvenirläden in der Bucht befinden, diente Sie früher Piraten als Versteck. Die malerische Kulisse eignet sich daher auch hervorragend für den Dreh von Spielszenen und ist in bekannten Filmen wie Dr. Dolittle zu sehen.

Mehr anzeigen

Diamond Botanical Garden

Wenn Sie sich für Tropische Pflanzenarten interessieren, wird Sie der botanische Garten von St. Lucia sicher begeistern. Bei einem Spaziergang können Sie die verschiedensten Pflanzenarten entdecken und aus nächster Nähe bestaunen. Sie gelangen so auch direkt zu dem „Diamond Fall“, der bei einer Höhe von ca. 17 Metern als farbenprächtigster Wasserfall der Karibik gilt. Sein Wasser stammt nämlich aus unterirdischen Quellen und hat einen extrem hohen Mineralgehalt. Dies lässt das Gestein hinter dem Wasser regenbogenartig schimmern.

Mehr anzeigen

Alternativen zu Ausflügen auf eigene Faust

St. Lucia ist eine wunderschöne Insel, die es sich zu erkunden lohnt. Leider gibt es kein verlässliches Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, weshalb Ausflüge auf eigene Faust mit einem hohen Risiko verbunden sind. Wir empfehlen daher, eine geführte Tour von Meine Landausflüge zu unternehmen. Lehnen Sie sich entspannt zurück, während wir Ihren Landausfluges planen und Sie an Ihrem Ausflugstag direkt am Hafen abholen. Mit unserer Unfallversicherung sowie der „Pünktlich-zurück-zum-Schiff-Garantie“ sind Sie dabei bestens abgesichert. Überzeugen Sie sich selbst von unserem Angebot:

Wissenswertes für Landausflüge in Castries (St. Lucia)

Da Karibikkreuzfahrten grade in der Wintersaison sehr beliebt sind, unternehmen die großen deutschen Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises viele Kreuzfahrten in diese Region. Auch den Hafen Castries haben sie inzwischen fest in ihr Programm aufgenommen. Weitere Häfen, die auf diesen Routen häufig angefahren werden, sind Santo Domingo, Samana und La Romana in der Dominikanischen Republik oder Häfen wie Ocho Rios und Montego Bay auf Jamaika. Auch internationale Reedereien legen regelmäßig in Catrice an. So zum Beispiel MSC, Costa Kreuzfahrten, Carnival Cruises und Royal Caribbean.
Wenn Sie im Rahmen einer Kreuzfahrt nach Castries reisen, benötigen Sie kein Visum. Sie benötigen jedoch einen Reisepass, der noch eine Gültigkeit von sechs Monaten über das Aufenthaltsende hinaus hat. Bitte beachten Sie zudem, dass bei einer Ein- oder Ausreise über die USA zusätzlich die US-Einreisebestimmungen gelten.

Um sicher zu gehen, empfehlen wir, sich generell über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei zu informieren.

In Castries herrscht ein tropisches Klima, wodurch die Temperaturen ganzjährig über 25°C liegen. Auch die Temperatur im Meer ist dabei ganzjährig angenehm warm. Während der Sommermonate kann es jedoch regelmäßig zu kräftigen Schauern kommen, weshalb es sich empfiehlt, die Region zwischen Ende November und Anfang April zu besuchen. Die Temperaturen liegen dann bei bis zu 30°C und es ist meist sonnig.

  • Entfernung zum Flughafen: ca. 57 Kilometer
  • Taxi: Eine Fahrt vom Flughafen zum Kreuzfahrthafen dauert eine Stunde und kostet ca. 37€
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Auf St. Lucia fahren kleine Busse zu einem Preis von 2-8 USD. Es gibt jedoch keinen verlässlichen Fahrplan mit festen Urzeiten
  • Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite Castries (St. Lucia) Kreuzfahrt-Hafenterminal.

Die Sehenswürdigkeiten von Castries befinden sich in direkter Nähe zum Kreuzfahrthafen und können somit gut zu Fuß erreicht werden. Das Pointe Seraphine Terminal trennen nur ca. 1,5 Kilometer von dem Stadtzentrum und der Weg dorthin führt am Wasser entlang. Da Castries eine kleine Hauptstadt ist, sind auch die Strecken innerhalb der Stadt nicht besonders weit. Es ist daher auch möglich, die Stadt innerhalb einer Stunde vor oder nach dem Landausflug zu besichtigen.
Öffentliche Verkehrsmittel

Auf St. Lucia gibt es mehrere Buslinien, die Sie zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Stränden bringen. Häufig verkehren Minibusse, die Sie an einem „M“ auf dem Nummernschild erkennen. Ein Nachteil, grade im Bezug auf die begrenzten Liegezeiten ist jedoch, dass es keinen festen Fahrplan gibt. Die Busse fahren in der Regel erst los, wenn sie voll sind und halten willkürlich an, um Fahrgäste aussteigen zu lassen. Positiv ist hingegen der Preis, denn ein Busticket kostet grade einmal 2-8 USD (bzw. XCD). Tickets können beim Busfahrer in Bar erworben werden.

Bimmelbahn – Hibiscus Trolley Train

Genau wie in Dominica gibt es auch in Castries eine bunte Bimmelbahn von Hibiscus Trolley Train. Auf ihrer 1,5-stündigen Tour führt diese Sie durch das Zentrum der Inselhauptstadt und ermöglicht es Ihnen, bei verschiedenen Stopps Erinnerungsfotos zu machen oder beispielsweise die Kathedrale zu besichtigen. Weiter geht es im Anschluss zum Vigie-Beach, an dem Sie sich währnd der einstündigen Freizeit entspannen und erfrischen können. Tickets können bereits im Voraus online oder direkt vor Ort gebucht werden. Viele Reedereien verkaufen ebenfalls Tickets für die Bimmelbahn, jedoch mit einem entsprechenden Preisaufschlag. Es empfiehlt sich also, die Augen nach günstigeren Alternativen offen zu halten.

Taxi

Selbstverständlich stehen auch auf St. Lucia auch immer einige Taxis bereit. Neben einheimischen Taxifahrern gibt es natürlich auch offizielle Taxis, die Sie an einem TX auf dem Kennzeichen erkennen können. In der Regel fahren diese zu Festpreisen und ohne Taxameter. Es ist demnach ratsam, den genauen Tarif bereits vor der Abfahrt mit dem Fahrer zu besprechen. Alternativ können die Taxis auch im Voraus online reserviert werden. Auf der Seite von Courtsey Taxi werden dabei die Festpreise zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten aufgelistet.

Mietwagen

Um sich auf eigene Faust mit einem Fahrzeug auf St. Lucia fortbewegen zu dürfen, müssen Sie sich eine lokale Fahrerlaubnis besorgen. Diese können bei Mietwagenhändlern und Polizeistationen für ca. 20 USD und gegen Vorlage einer Fahrerlaubnis ab einem Alter von 25 Jahren erworben werden. Auf der Insel befinden sich verschiedene Anbieter. Sie sollten aber unbedingt bedenken, dass Linksverkehr herrscht.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Landausflüge in Castries (St. Lucia)

Entdecken Sie alle unsere Angebote für Landausflüge rund um Castries (St. Lucia)

Frühbucher-Sale: Jetzt Ausflüge im Zeitraum 1.5. - 30.9. buchen und bis zu 25% sparen!

Frühbucher-Sale: Buchen Sie jetzt für den Zeitraum 01.05. - 30.09. und sichern Sie sich bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte Ausflüge! 

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.