0800-0004913
Landausflüge in Tallinn

Tallinn auf eigene Faust

Tallinn ist Estlands ganzer Stolz und einer der schönsten Hauptstädte Europas. Hier geben wir Ihnen Tipps für einen Kreuzfahrtausflug in Tallinn auf eigene Faust. Lernen Sie die spannendsten Sehenswürdigkeiten und die verschiedenen Transportmöglichkeiten vor Ort kennen.

Highlights für Tallinn auf eigene Faust

In Tallinn erwarten Sie viele Sehenswürdigkeiten, die Kreuzfahrt-Ausflüge in Tallinn zum Höhepunkt vieler Ostsee-Kreuzfahrten werden lassen. Einige der besten Tallinn-Sehenswürdigkeiten für Kreuzfahrt-Ausflüge auf eigene Faust oder als geführte Tour sind nachfolgend zusammengestellt.

Altstadt von Tallinn

Ein Besuch der historischen Altstadt darf bei Ihrem Tallinn-Landausflug nicht fehlen. Das UNESCO Weltkulturerbe besitzt viele sehenswerte Gebäude wie das 700 Jahre alte Rathaus, das gleichzeitig auch eine hervorragende Aussichtsplattform bietet. Von dieser haben Sie einen spektakulären Blick über die Stadt und den Hafen.

Auch die gut erhaltenen Stadtmauern, die Tallinn im Mittelalter zu einer der am besten befestigten Städte gemacht haben, sind einen Besuch wert.

Tallinn  auf eigene Faust - Altstadt

Alexander Newsky Kathedrale

Die Alexander Newsky Kathedrale ist ein russisch-orthodoxes Gotteshaus und befindet sich auf dem Domberg. Die wundervoll dekorierte Kirche wurde im Jahre 1900 fertiggestellt und ist sehr gut erhalten. Vor den Gottesdiensten sollte man das Glockenspiel der elf Glocken auf keinen Fall verpassen.

Die Alexander Newsky Kathedrale

Rocca al Mare

Besuchen Sie bei Ihrem Tallinn-Landausflug doch das Estnische Freilichtmuseum Rocca al Mare. Das 1964 eröffnete Museum hat eine Fläche von 84 Hektar. Präsentiert werden vor allem typisch estnische Gebäude wie Gutshöfe, Bauernhäuser, Windmühlen oder Fischerunterkünfte. Viele der Häuser sind original und reichen zurück bis ins 18. Jahrhundert. Sehr empfehlenswert ist es, an den regelmäßigen Führungen teilzunehmen. Die Eintrittspreise liegen bei rund 8,- EUR für Erwachsene, Kinder dürfen kostenlos rein.

Westküste Estlands

Obwohl Tallinn so viel zu bieten hat, lohnt auch ein Landausflug zur Westküste von Estland. Nur einige Kilometer außerhalb von Tallinn ist vom städtischen Leben nicht mehr viel zu spüren und man befindet sich regelrecht in der Wildnis.

Entdecken Sie Wasserfälle, die sandigen Steilküsten und längst verlassene Kloster und Militäranlagen aus der russischen Imperial-Zeit.

Wissenswertes für Landausflüge in Tallinn

Reedereien und Routen

Tallinn gehört zu den gefragtesten Kreuzfahrthäfen in der Ostsee. Kaum eine Ostseeroute läuft die estnische Hauptstadt nicht an.

AIDA Cruises und TUI „Mein Schiff“ haben in jeder Sommersaison mindestens ein Schiff in der Ostsee. Bekannte Schiffe der deutschen Kreuzfahrtreedereien wie beispielsweise die AIDAdiva, AIDAmar, AIDAcara und AIDAprima sowie die Mein Schiff 1, Mein Schiff 4 oder auch die Mein Schiff 6 sind im Ostsee-Fahrgebiet vertreten. Und auch Costa Crociere und MSC Kreuzfahrten bieten Reisen in die Ostsee und ins Baltikum an.

Einreise und Visum

Deutsche Staatsbürger können grundsätzlich mit Personalausweis nach Estland einreisen, da das Land Teil des Schengen-Raumes ist. Jedoch haben Reedereien die Möglichkeit, in den Einreisebestimmungen für Kreuzfahrten dennoch einen Reisepass vorzuschreiben.

Deswegen sollten Sie rechtzeitig vor Reiseantritt die gültigen Einreisebestimmungen für die gebuchte Kreuzfahrt-Route prüfen. Dies gilt umso mehr, da im Grunde alle Ostsee-Kreuzfahrten auch St. Petersburg anlaufen, wo Sie (neben einem Visum) in jedem Fall einen gültigen Reisepass benötigen.

Reisezeit

Estlands Klima ist geprägt von der nördlichen Lage des Landes. Der Sommer ist kurz, der Winter oft sehr kalt und man kann von einem hohen Niederschlag in Form von Schnee ausgehen.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich im späten Frühling bis September nach Estland zu reisen. Vor allem im Juni, Juli und August kann man einen schönen Sommer erleben und sogar mit Temperaturen um die 30 Grad rechnen. Daher laufen auch die meisten Kreuzfahrtschiffe den Hafen Tallinns von Mai bis September an. Zudem sind auch die Abendstunden in dieser Zeit vergleichsweise mild und hell dank sehr langer Tageszeiten.

Kleiner Tipp: Nehmen Sie auf jeden Fall einen Pullover oder eine Jacke mit, wenn Sie bei einer Kreuzfahrt im Sommer in den Abendstunden das Schiff verlassen. Trotz der warmen Sommertage kann es abends recht kühl werden.

Transfer zum Kreuzfahrt-Hafenterminal

  • Entfernung zum Flughafen ca. 8 Kilometer
  • Bus in Richtung Hafen: Linie 2
  • Teilweise Shuttle von der Reederei
  • Taxi vom Flughafen zum Hafen

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite Tallinn Kreuzfahrt-Hafenterminal.

Wie erreiche ich das Stadtzentrum?

Die Altstadt von Tallinn ist etwa 1,5 Kilometer vom Hafen entfernt, weshalb sie leicht zu Fuß zu erreichen ist und sich für einen Ausflug auf eigene Faust in Tallinn anbietet. Dafür sollten Sie etwa 15 bis 20 Minuten einplanen. Die Altstadt erreichen Sie durch die große Stadtpforte beim Wehrturm „Dicke Margarethe“. In der Altstadt können Sie sich dann auch nur noch zu Fuß bewegen. Sie sollten daran denken, dort bequeme Schuhe zu tragen, da die Altstadt mit Kopfsteinpflaster versehen ist.

Öffentlicher Nahverkehr

Sie können die Altstadt von Tallinn auch mit dem Bus erreichen. Hierfür nehmen Sie die Linie 2 von einer Haltestelle in der Sadama Straße vor dem Passagier-Terminal A in Richtung Flughafen. Dieses Terminal liegt etwa 700 Meter von den Kreuzfahrtpieren entfernt. Der Bus hält auf dem Weg am Rand der Altstadt, zum Beispiel an der Haltestelle A. Laikmaa. Eine Fahrt kostet 2 Euro.

Taxi

Sowohl im Hafen als auch vor größeren Hotels finden Sie zahlreiche Taxen. Sie können sich beispielsweise für etwa 15 Euro zur Alexander-Newski-Kathedrale am hinteren Ende der Altstadt fahren lassen und von dort aus durch das historische Zentrum zurücklaufen.

Shuttle

Auch wenn die Altstadt von Tallinn nicht sehr weit entfernt ist, bieten Reedereien oft einen Shuttle an. Das erfahren Sie allerdings oft erst an Bord. Die Preise variieren hierbei, Sie sollten aber mit 6 bis 8 Euro für ein Tagesticket rechnen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Fortbewegung in Tallinn

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

In Tallinn gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Liniennetz in Tallinn ist sehr breit gefächert. Die Einwohner von Tallinn haben personifizierte Karten, womit sie sogar kostenlos fahren können. Besucher hingegen müssen für eine einfache Fahrt mit dem Bus oder der Straßenbahn 2 Euro zahlen. Alternativ eignet sich die grüne Smartcard (Ühiskaart), die Sie gegen 2 Euro Pfand in Postämtern und R-Kiosken erhalten und aufladen können. Bis zu 6 Personen können diese Karte nutzen, die bei jeder Fahrt an den orangefarbenen Geräten in den Fahrzeugen gelesen wird. So kostet eine Fahrt zum Beispiel nur noch 1,10 Euro, ein Tagesticket für 24 Stunden 3 Euro. Im Vorfeld können Sie sich über die Buslinien informieren.

Eine weitere Alternative wäre die Tallinn Card, die es für 24, 48 oder 72 Stunden zu kaufen gibt. Eine Karte für 24 Stunden kostet 26 Euro. Das Besondere an der Tallinn Card ist, dass Sie den ÖPNV während der Gültigkeitsdauer unbegrenzt nutzen können und Sie zusätzlich freien Eintritt zu über 40 Museen und Attraktionen erhalten.

Mit den Linien 1 und 3 der Straßenbahn sowie den Linien 1a, 5, 34a und 60 der Busse können Sie zum Beispiel auch das Schloss Katharinental erreichen, welches etwa 4 Kilometer vom Hafen entfernt liegt. Im Hauptgebäude befindet sich das Kadriorg Art Museum.

Hop-on Hop-off-Bus

In Bezug auf Stadtrundfahrten sind Red Buses, City Sightseeing und Tallinn City Tour Ihre drei Ansprechpartner. Je nach Anbieter und gewählter Linie ist die Tour unterschiedlich lang und es werden unterschiedliche Haltestellen angefahren. Direkt vor dem Terminal A starten die Busse ihre verschiedenen Routen und Sie können an allen Haltestellen ein- und aussteigen. Ein Audioguide bietet während der Fahrt spannende Informationen über die Stadt. Tickets gibt es auf den jeweiligen Seiten oder vor Ort ab 21 Euro.

Taxi

Direkt am Hafen und auch an anderen Standorten der Stadt können Sie sich ein Taxi nehmen und auf diese Weise die Stadt erkunden. Sie sollten allerdings bedenken, dass es in Estland keine Standardtarife gibt und jede Firma eigene Fahrpreise haben kann. Meistens gibt es einen Grundpreis und einen Kilometertarif, den sie auf dem gelben Schild am rechten hinteren Fenster entnehmen können. Fragen Sie am besten vorab den Fahrer nach dem ungefähren Fahrpreis je nach Fahrt und Personenzahl. An dem weißen Plastikausweis mit Foto und Namen des Fahrers am Armaturenbrett erkennen Sie, ob es sich um einen lizenzierten Fahrer handelt.

Eine weitere Alternative sind Velotaxis, mit denen Sie bequem vom Hafen in die Altstadt gelangen. In der Altstadt selbst sind sie mittlerweile verboten, da in den engen Gassen bei den vielen Besuchern zu wenig Platz ist.

Zu Fuß

Die Altstadt liegt in unmittelbarer Hafennähe und kann ideal zu Fuß erkundet werden. Die kleinen Gassen versprühen dabei ihren ganz eigenen Charme. Auf dem Weg in die Altstadt kommen Sie bereits an dem Stadttor und dem Wehrturm „Dicke Margarethe“ vorbei. Hinter den Mauern befindet sich zum Beispiel das Estnische Schifffahrtsmuseum und auch das bedeutende Rathaus und der Rathausplatz sind nicht weit. Daher ist ein kleiner Stadtrundgang zu Fuß eine ideale Möglichkeit.

Fahrrad

Tallinn rund um die Altstadt herum lässt sich auch gut mit dem Fahrrad erkunden. Dafür gibt es auch viele Fahrradwege. Direkt am Terminal auf dem Hafengelände haben Sie die Möglichkeit, sich ein Fahrrad zu mieten. Informieren Sie sich am besten im Vorfeld über die verschiedenen Fahrradverleih Preise.

Touristeninformationen, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr finden Sie auf der Informationsplattform für Tallinn.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Alternativen zu Ausflügen auf eigene Faust

Wenn Sie das erste Mal in der Stadt sind, empfehlen wir Ihnen Tallinn bei einem geführten Landausflug kennenzulernen. Sie werden von einem Reiseleiter begleitet, der Sie mit Informationen versorgt und sich um die Organisation des Ausfluges kümmert. Die Ausflüge von „Meine Landausflüge“ finden in familiärer Atmosphäre und zu super Preisen statt. Bereits im Ausflug inklusive sind eine Pünktlich-Zurück-zum-Schiff Garantie sowie eine Unfallversicherung.

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.