0800-0004913
Landausflug in Regensburg

Landausflüge in Regensburg

Hier passende Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Regensburg

Buchen Sie Ihre Landausflüge in Regensburg mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Flusskreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Nützliche Informationen für Ausflüge in Regensburg

Informationen zum Flusskreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge in Regensburghaben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Regensburg

Eine Flusskreuzfahrt nach Regensburg führt Sie in eine gemütliche, römische Stadt, die seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Gelegen am nördlichsten Punkt der Donau, ist sie die letzte mittelalterliche Großstadt Deutschlands. Zudem bildet Regensburg das Zentrum der Oberpfalz in Bayern. Eine Besonderheit der Stadt ist ihre Altstadt, welche von Kriegen weitgehend verschont geblieben ist. Die Stadt aus dem Mittelalter ist heute Universitäts- und Fachhochschulstandort und Zentrum der modernen Industrie. Auf Ihrem Landausflug in Regenburg können Sie sich durch die schmalen, verwinkelten Gassen treiben lassen oder einen Spaziergang an der malerischen Donau unternehmen. Entdecken Sie Bau- und Kunstdenkmäler vom 2. bis zum 21. Jahrhundert oder befassen Sie sich in einem der zahlreichen Museen mit der Geschichte und Kultur der Region Oberpfalz.

Steinerne Brücke

Eines der Regensburger Wahrzeichen ist die als Weltwunder bestaunte Steinerne Brücke in der gut erhaltenen Altstadt. Ihr Bau begann bereits im Jahre 1135 und diente seither als Vorbild für andere Brücken, unter anderem für die Karlsbrücke in Prag. Zudem verbindet die mittelalterliche Brücke Regensburg mit dem historischen Stadtteil Stadtamhof und zählt zu den ältesten erhaltenen Brücken Deutschlands. Während eines Spaziergangs über die 308 Meter lange Brücke bietet sich Ihnen ein fantastischer Ausblick über Regensburg und natürlich die Donau.

Dom St. Peter

Der Dom St. Peter befindet sich im Zentrum der Altstadt und bildet den Hauptpunkt der Regensburger Skyline. Touristen aus aller Welt kommen nach Regensburg, um die gotische Kirche zu bestaunen. Seine zwei prunkvollen Türme sind schon von weitem gut sichtbar. Gebaut ab 1273, ist der Dom St. Peter eines der bedeutendsten Bauwerke der süddeutschen Gotik. Zudem ist der Besuch der 102 Meter hohen klangvollen Kathedrale kostenfrei und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Altes Rathaus

Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist das Alte Rathaus mit dem Reichssaalgebäude und Portalbau. Besonders auffällig ist der leuchtend gelbe Gebäudeteil und der imposante Rathausturm. Das Alte Rathaus entstand im 13. Jahrhundert und beherbergte ab 1594 die vom Kaiser einberufenen Reichsversammlungen. Heute finden Sie im Erdgeschoss des Alten Rathauses eine barrierefreie TouristenInformation vor. Im Gewölbekeller des Alten Rathauses können originale Folterwerkzeuge besichtigt werden. Darüber hinaus ist das Gebäude, Sitz des Oberbürgermeisters und dient als Standesamt. Weitere Teile der Stadtverwaltung befinden sich inzwischen jedoch im Neuen Rathaus.

Schloss St. Emmeram

Das Schloss St. Emmeram entstand aus dem Kloster St. Emmeram, nachdem letzteres 1812 dem Fürstenhaus Thurn und Taxis übereignet worden war. Daher wird das Schloss auch Schloss Thurn und Taxis genannt. Somit zählt das Schloss heute zu den größten privaten Schlössern in Europa und ist nach wie vor Sitz der fürstlichen Familie und der fürstlichen Verwaltung. Darüber hinaus beherbergt das Gebäude die fürstlichen Museen. Hier können Sie die mittelalterliche Atmosphäre erleben und mehr über die Geschichte des Hauses Thurn und Taxis und die Klostertradition erfahren. Besondere Höhepunkte sind die Thurn-und-Taxis-Schlossfestspiele, die im Juli veranstaltet werden, sowie der alljährliche Weihnachtsmarkt.

Walhalla

Eins der sehenswertesten Highlights der näheren Region ist die Gedenkstätte Walhalla in Donaustauf. Nach ca. 20 Minuten Autofahrt ab Regensburg erreichen Sie den mit kostbarem Marmor verkleideten Tempel, der hoch über der Donau thront. Es handelt sich um eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler des 19. Jahrhunderts. Erschaffen vom bayrischen König Ludwig I, wurde Walhalla nach dem Vorbild des Pantheons auf der Akropolis vom Architekten Leo Klenze innerhalb von 12 Jahren erbaut. Im Inneren der sogenannten Ruhmeshalle werden gegenwärtig 131 Marmorbüsten und 65 Gedenktafeln ausgestellt, die bedeutende Persönlichkeiten ehren sollen. Über die Neuaufnahmen entscheidet der Bayerische Ministerrat. Von dem gewaltigen gestuften Unterbau aus kann der Aufstieg zu der Ruhmeshalle zu Fuß über 358 Treppenstufen, oder aber bequem mit dem Auto oder Fahrrad bewältigt werden. Oben angekommen, werden Sie mit einer einzigartigen Aussicht über die Donaubelohnt.

Karte vom Flusskreuzfahrthafen in Regensburg

Die Anlegestellen für Flusskreuzfahrtschiffe liegen in der östlichen Altstadt. Regensburg verfügt über einen Anleger in Form eines Pontons, an dem Kabinenschiffe mit einer Länge bis zu 110 Metern anlegen können. Acht weitere aneinander angrenzende Schiffsanlegestellen für Flusskreuzfahrtschiffe befinden sich auf der gegenüberliegenden Donauseite. Hierbei sind vier dieser Anlegestellen an der Kaimauer gelegen, die übrigen vier Anlegestellen befinden sich in 2. Reihe. Von den Anlegestellen aus erreichen Sie die Regensburger Innenstadt innerhalb von wenigen Gehminuten fußläufig.

Außerhalb des Stadtgebiets, in der Nähe der Walhalla, befindet sich ein weiterer Anleger. Von hier aus können Sie die Gedenkstätte optimal besichtigen. Für eine Fahrt nach Regensburg können Taxen genutzt werden.
Aufgrund der steigenden Nachfrage sind zusätzliche Liegeplätzen bereits in Planung.

Wissenswertes für Landausflüge in Regensburg

Reedereien und Routen

Rund 1200 Schiffe legen dank der optimalen Lage in der Donauregion jährlich in Regensburg an. Mögliche Reedereien für Ihre Flusskreuzfahrt nach Regensburg sind Phoenix Reisen, A-Rosa oder auch Amadeus Flusskreuzfahrten. Die Donau- und Main-Kreuzfahrten mit Regensburg als beliebten Anfahrtshafen starten meist ab Passau. Hier beginnen beispielsweise die Schiffe von Phoenix Reisen ihre ein- oder zweiwöchigen Touren. Alternative Starthäfen sind Köln, Nürnberg und Frankfurt (Main). Damit Sie Ihre Reise nach Regensburg bei bestem Wetter genießen können, starten die Reedereien ihr Regensburg-Programm ab April und beenden dieses mit unvergesslichen Adventsfahrten.

Während einer Flusskreuzfahrt mit Anlaufziel Regensburg, werden häufig auch bekannte innerdeutsche Flusshäfen wie Frankfurt (Main), Koblenz, Köln, Nürnberg, Passau, Rüdesheim sowie internationale Destinationen wie Bratislava, Budapest oder Wien angelaufen.

Landeswährung

Die Währung in Deutschland ist der Euro (€). Ein Währungstausch ist daher nicht notwendig. Die bargeldlose Bezahlung ist mit den gängigen EC- & Kreditkarten möglich.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Da die Regensburger Sehenswürdigkeiten unweit der Anlegestellen liegen, kann die Innenstadt wunderbar zu Fuß erkundet werden.

Alternativ stehen auch Taxis beispielsweise von der Taxi Regensburg e.G. zur Verfügung, die ggf. auch vorbestellt werden können. Diese Option ermöglicht Ihnen unter anderem auch einen unkomplizierten Besuch der etwas außerhalb gelegenen Gedenkstätte Walhalla.

Außerdem verfügt Regensburg über ein gut ausgebautes Netz an Buslinien, welche sämtliche Stadtgebiete und die Altstadt verbinden. Der Regensburger Verkehrsverbund (RVV) bietet sogar eine spezielle Altstadtbuslinie an. Vor allem für längere Landgänge ist ggf. auch das preisgünstige Tagesticket eine gute Möglichkeit, die Stadt bequem zu erkunden.

Reisezeit

In Regensburg herrscht ein gemäßigt warmes Klima. Flusskreuzfahrten nach Regensburg können daher von April bis Anfang Dezember angeboten werden. Die besten Reisemonate auf der Donau sind zwischen April und Oktober. Besonders reizvoll sind außerdem die Kreuzfahrten zur Adventszeit, wenn die Städte im gemütlichen Licht erstrahlen und Weihnachtsmärkte zum Schlendern einladen. Aufgrund des angenehmen Klimas sind die Sommermonate von Juni bis August jedoch am beliebtesten.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Video: Eindrücke von Regensburg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flusskreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Flusskreuzfahrt-Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug in Regensburg mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.