0800-0004913
Landausflüge Ocho Rios

Ocho Rios auf eigene Faust

An der Nordküste von Jamaika befindet sich die Hafenstadt Ocho Rios. Die Dunn’s River Falls in der Nähe von Ocho Rios sind die größte Touristenattraktion in der Region und bei einem Ausflug in Ocho Rios auf eigene Faust auf jeden Fall lohnenswert! Hier finden Sie alles Wissenswerte zu den wichtigsten Attraktionen in und um Ocho Rios sowie hilfreiche Tipps zur Mobilität vor Ort. Außerdem finden Sie eine Karte mit den schönsten Sehenswürdigkeiten.

Highlights für Ocho Rios auf eigene Faust

Ocho Rios ist in einer Bucht gelegen und zählt mit ca. 10.000 Einwohnern zu den kleineren Städten, jedoch zu dem wichtigsten Kreuzfahrthafen Jamaikas. Wie Montego Bay und Falmouth, als weitere wichtige Häfen für Kreuzfahrten, liegt Ocho Rios im Norden der Insel.

Früher war Ocho Rios ein kleines Fischerdorf, das sich im Zuge des Tourismus mit der Zeit jedoch erheblich weiterentwickelt hat. Heute begrüßt der Ort jährlich die meisten Kreuzfahrtschiffe des Landes.

Wollen Sie in Ocho Rios selbst bleiben, ist ein Besuch des nahegelegenen Ocho Rios Bay Beach lohnenswert. Hier können Sie Liegestühle mieten und am Strand entspannen. Der weiße Strand bietet Ihnen tolle Fotomotive. In der Stadt haben Sie zahlreiche Möglichkeiten für ausgiebige Einkäufe in Geschäften und Einkaufszentren.

Neben der Erkundung Ocho Rios selbst, ist die Stadt durch seine Lage ein idealer Startpunkt für zahlreiche Landausflüge zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Umgebung.

Dunn’s River Falls

Nur wenige Minuten von Ocho Rios entfernt befinden sich die Dunn’s River Wasserfälle – eine der Hauptattraktionen der Insel. Bewundern Sie diese Wasserfälle nicht nur aus der Entfernung, sondern begeben Sie sich in sein Gefälle und klettern Sie Stufe für Stufe hinauf.

Die entstandenen Felsstufen sind dabei zu einem großen Teil so angeordnet, dass Sie sie allein oder mithilfe der anderen Besucher oder Guides Stück für Stück erklimmen können. Über eine Strecke von knapp 200 Metern fließen die Wasserfälle schließlich ins Karibische Meer.

Legen Sie auch gern zwischendurch Pausen ein, um im herrlich warmen Wasser zu baden oder zu entspannen. Wollen Sie den beeindruckenden Blick auf die Wasserfälle lieber mit etwas Abstand genießen, können Sie dies über eine Treppe neben den Wasserfällen ebenfalls tun.

Dieser Besuch wird mit Sicherheit für unvergessliche Momente sorgen. Besonders wenn mehrere Kreuzfahrtschiffe zeitgleich anlegen, sollten Sie jedoch damit rechnen, dass sich viele der Kreuzfahrtgäste diesen Besuch nicht entgehen lassen werden.

Blick auf Ocho Rios

Bamboo Beach

Wollen Sie Ihre Zeit lieber entspannt am Meer verbringen, empfiehlt sich auch ein Besuch des Bamboo Beach Clubs – an einem der schönsten Strände der Karibik. Neben Essen und Getränken wird auch für Unterhaltung durch Reggae-Musik, Tänzer und Akrobaten gesorgt. Der Zugang zum Strand inklusive eines Liegestuhls kostet 11 US-Dollar pro Person und Tag. Dafür werden Sie mit einem Traumstrand, herrlich warmen Wasser und einem atemberaubenden Ausblick belohnt.

Bob Marley Museum

Nicht nur als fester Anhänger der Reggae-Musik lohnt sich die Fahrt von Ocho Rios nach Kingston. Im Bob Marley Museum bekommen Sie private Einblicke in das Leben des weltberühmten Künstlers, der die jamaikanische Musikrichtung und das Land nicht besser repräsentieren könnte.

Unterschiedliche Touren widmen sich verschiedenen Themen. So können Sie sich in seinem ehemaligen Wohnhaus auf die Spuren von Bob Marley begeben. Ein Guide führt Sie zum Beispiel ins Schlafzimmer und ins persönliche Tonstudio, entlang persönlicher Erinnerungsstücke wie eine seiner Gitarren. Das angrenzende „One Love“-Café und der Shop geben Ihnen anschließend die Möglichkeit diese Eindrücke Revue passieren zu lassen und sich das eine oder andere Souvenir zu sichern.

In den berühmten Tuff Gong Studios können Sie spannende Einblicke in sein musikalisches Lebenswerk erhalten und erfahren wie Musik von der Probe bis zum späteren Album entsteht.

Wissenswertes für Landausflüge in Ocho Rios

Reedereien und Routen

Ocho Rios wird besonders von den amerikanischen Reedereien wie Carnival Cruises oder Royal Caribbean aufgrund ihrer Lage in den großen Antillen regelmäßig angelaufen. Doch auch die europäischen und deutschen Reedereien wie MSC, Costa Kreuzfahrten, AIDA Cruises und TUI Cruises fahren Ocho Rios während der Wintermonate entlang Ihrer Routen durch die Karibik häufig an.

Einreise und Visum

Es ist nicht nötig, ein Visum zu beantragen, wenn Sie für eine Kreuzfahrt nach Jamaika reisen. Für die Einreise ist jedoch ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch sechs Monate über das Ende der Aufenthaltsdauer hinaus gültig ist. Beachten Sie, dass bei Ein- oder Ausreise über die USA zusätzlich die US-Einreisebestimmungen gelten.

Informieren Sie sich bitte bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei über die jeweils gültigen Einreisebestimmungen Ihrer Kreuzfahrt, um sicherzugehen.

Reisezeit

Die deutschen und europäischen Reedereien fahren die Häfen in der Karibik insbesondere im Winter zwischen Anfang November und Ende März an, wenn das Wetter für die Routen in Europa schlechter wird.

Ganzjährige Temperaturen zwischen 24 und 32 Grad und das tropische Klima machen Ocho Rios und Jamaika zu einem Ganzjahresziel für Reisen. Möchten Sie eine höhere Luftfeuchtigkeit und etwas Regen meiden, empfehlen wir einen Reisetermin zwischen Mitte Dezember und April zu wählen. Zu dieser Zeit ist es meist sonnig, die Luftfeuchtigkeit gleichzeitig aber noch nicht allzu hoch.

Transfer zum Kreuzfahrt-Hafenterminal

  • Drei Flughäfen auf Jamaika, Sangster International Airport für Touristen
  • Entfernung zum Hafen: ca. 100 Kilometer
  • Innerhalb von 1,5 Stunden gelangen Sie mit einem Taxi zum Hafen

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite Ocho Rios Kreuzfahrt-Hafenterminal.

Wie erreiche ich das Stadtzentrum?

Das Stadtzentrum können Sie von beiden Piers bequem zu Fuß erreichen. Direkt am Turtle Bay Pier finden Sie verschiedene Stände mit Kleidung und Souvenirs sowie eine Touristeninformation. Vom James Bond Pier laufen Sie ca. einen Kilometer entlang der Straße und erreichen dann das Ortszentrum.

Fortbewegung in Ocho Rios

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

In Ocho Rios gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Sie haben die Möglichkeit mit den lokalen Bussen zu fahren. Fragen Sie am besten in der Touristeninformation, die sich auf dem Hafengelände befindet, nach genauen Informationen und einem Fahrplan.

Taxi

Auf beiden Hafengeländen warten zahlreiche Taxen auf die Passagiere von Kreuzfahrtschiffen. Am Turtle Bay Pier finden Sie eine Übersicht, der Sie verschiedene Preise entnehmen können. Wir empfehlen Ihnen allerdings auch außerhalb des Hafengeländes nach Taxen zu schauen, denn häufig bieten diese günstigere Preise an.

Zu Fuß

Wie bereits erwähnt, können Sie von beiden Piers bequem zu Fuß in die Stadt laufen und es sich dort gemütlich machen. Auch einen kleinen Strand können Sie zu Fuß erreichen und benötigen nicht extra einen fahrbaren Untersatz.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Alternativen zu Ausflügen auf eigene Faust

Sie wollen sich in Ocho Rios nicht darum kümmern, einen Ausflug zu organisieren und lieber von einem Reiseleiter begleitet werden? Dann buchen Sie einen geführten Landausflug von „Meine Landausflüge“. Entscheiden Sie dabei selber, ob Sie lieber einen etwas ruhigeren Tag am Strand verbringen möchten oder ob es bei Ihnen aktiv werden soll und Sie die Dunn’s River Falls oder das „Blue Hole“ besichtigen wollen.

In Ocho Rios können Sie mit „Meine Landausflüge“ einen wunderschönen Landausflug erleben. Sie haben die Möglichkeit zwischen verschiedenen Ausflügen zu wählen, die in kleinen Gruppen stattfinden. Von Ihrem Reiseleiter werden Sie dabei mit Informationen versorgt. Alle Ausflüge sind inklusive einer Pünktlich-Zurück-zum-Schiff Garantie und einer Unfallversicherung.

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.