0800-0004913
Landausflüge in Miami

Landausflüge in Miami

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Miami

Buchen Sie Ihren Landausflug in Miami mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Miami

Im Folgenden haben wir Informationen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, dem Kreuzfahrthafen, sowie viele nützliche Tipps und Informationen für Ihre Landausflüge in Miami für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in und um Miami

Miami liegt im Süden des „Sunshine State Florida an der Ostküste der USA. Der Spitzname des Staates ist auch in Miami Programm: Ganzjährig warme Temperaturen mit durchschnittlich 7 Sonnenstunden am Tag machen Miami zu einem beliebten Reiseziel. Dabei sollte man allerdings nicht Miami und Miami Beach verwechseln. Die beiden Städte liegen direkt nebeneinander, die meisten Urlauber halten sich jedoch oftmals in Miami Beach und nicht in Miami selber auf, da sich hier die berühmten langen weißen Sandstrände und ein angesagtes Nachtleben finden lassen. Dabei hat auch Miami selber eine Menge zu bieten. Während die Innenstadt von Miami durch zahlreiche Wolkenkratzer geprägt ist und das Handelszentrum der Stadt bildet, können Sie sich im Viertel Wynwood von bunter und ausgefallener Streetart verzaubern lassen. Einen Hauch von Karibik erleben Sie in den beiden Vierteln Little Havana und Little Haiti, die deutlich spürbar durch lateinamerikanische Einflüsse geprägt sind. Tauchen Sie während Ihres Aufenthaltes in Miami ein in die verschiedenen Stadtteile, lassen Sie sich von der vielfältigen Kultur faszinieren und erleben Sie die Stadt hautnah während Ihres Landausfluges.

Miami Beach

Wenn die zahlreichen Urlauber in Miami von traumhaften endlos langen und weißen Stränden reden, dann sprechen Sie meist von Miami Beach. Die Stadt liegt auf einer Insel im Osten vor Miami und ist durch vier Brücken mit dem Festland verbunden. Bekannt ist Miami Beach, neben den Stränden, auch für ein ausgeprägtes Nachtleben. In zahlreichen Bars, Restaurants und Clubs lässt es sich entspannt den Abend ausklingen oder ausgiebig feiern. Im Kontrast hierzu lassen sich in Miami Beach auch zahlreiche Möglichkeiten finden, sich sportlich zu betätigen. Sowohl am Strand als auch in den verschiedenen Stadtparks reicht das Angebot von Volleyball, Basketball, Golfen und Schwimmen bis hin zu Baseball, Football, Softball und Fitness. Dieser Mix aus Strand, Nachtleben und Sport ist auch eine beliebte Kulisse für zahlreiche Hollywood Filme und Serien. So wurden hier Szenen aus Miami Vice, Scarface und Fast & Furious gedreht.

Der Stadtteil South Beach bildet den südlichen Teil von Miami Beach und wird häufig auch „SoBe“ oder „The Beach“ genannt. Der Stadtteil gilt als einer der beliebtesten „Hotspots“ von Miami und Umgebung. Von kristallklarem blauen Wasser und einem kilometerlangen weißen Sandstrand, der zum Entspannen einlädt, bis hin zu luxuriösen Häusern und Apartments und einem ausgefallenen Lebensstil, lässt sich hier alles finden, was das Herz begehrt. Während das Art-Deco Viertel zahlreiche Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten bietet, kann man sich am Strand und in den verschiedenen Stadtparks sportlich betätigen. Insbesondere der Lummus Park, der sich direkt am Ocean Drive befindet, ist dafür bekannt, dass hier zahlreiche Menschen an den Open-Air-Fitnessgeräten trainieren.

Das Art-Deco-Viertel ist eine der Hauptattraktionen in South Beach. In dem Viertel findet man insgesamt über 960 historische Gebäude, die alle in den 30er und 40er erbaut wurden. Nirgendwo anders gibt es eine derart große Anzahl zusammenhängender Gebäude dieser Stilart. Viele der historischen Gebäude des Viertels werden heute als Hotel genutzt. Neben der besonderen Architektur ist der Stadtbezirk auch für seine zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten bekannt, aber auch eine große Anzahl an Bars, Restaurants und Nachtclubs lassen sich hier finden. Insbesondere in der Washington Avenue finden Sie zahlreiche namhafte Nachtclubs und Bars.

Im Zentrum des Art-Deco-Viertels verläuft der bekannte Ocean Drive. Er hat ungefähr die Länge von 10 Straßenblocks und befindet sich direkt am Strand. Der Ocean Drive ist nicht nur der zentrale Ort für ein ausgelassenes Nachtleben, sondern auch am Tag ist hier einiges los. Spazieren Sie entspannt die Promenade entlang und bestaunen Sie das Können der Straßenkünstler. Auch von zahlreichen gemütlichen Cafés oder angesagten Musikbars aus lässt sich das rege Treiben bestens beobachten: Fahrradfahrer, Inline-Skater, Jogger, Fußgänger oder Leute in teuren Autos verwandelen den Ocean Drive in den „Place to be“ von Miami. Dabei lässt sich leicht erkennen, dass es im Wesentlichen ums Sehen und Gesehen werden geht. Nicht umsonst werden South Beach und der Ocean Drive häufig auch als das Hollywood Floridas bezeichnet. Mit ein wenig Glück entdecken Sie vielleicht sogar einen Prominenten.

Downtown Miami

Vor einiger Zeit noch war Downtown Miami hauptsächlich als Finanzviertel der Stadt bekannt und daher für viele Touristen eher uninteressant. Heute befindet sich das Viertel jedoch mehr und mehr im Wandel. Neben angesagten Bars und Restaurants findet man hier den bekannten Bayfront Park, der direkt am Wasser liegt und zum Entspannen einlädt. In regelmäßigen Abständen wird der Park zusätzlich zur Bühne für zahlreiche Konzerte. Nicht weit entfernt befindet sich das EinkaufszentrumBayside Marketplace“, dass, wie der Name bereits vermuten lässt, ebenfalls direkt am Ufer der Biscayne Bay liegt. Das Einkaufzentrum bietet Shoppingliebhabern mehr als 100 Geschäfte mit den verschiedensten Waren. Cafés und diverse Restaurants laden zum Essen und entspannten Verweilen ein. Ebenso befindet sich hier auch das bei Sammlern beliebte Hard Rock Café. Durch die zentrale Lage ist das Einkaufszentrum zusätzlich der Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Stadtrundfahrten und Bootstouren.

Little Havana

Erleben Sie das multikulturelle Miami in vollen Zügen und besuchen Sie die den bekannten Stadtteil Little Havanna. Hier findet man viele lateinamerikanische Cafés, Restaurants, Zigarren-Geschäfte und Märkte. Die farbenfrohe „Calle Ocho„, ist die bekannteste Straße in Little Havana. Ein besonderes Highlight dieses Viertels ist der Domino Park. Hier können Sie kubanischen Urgesteinen aus Little Havana beim täglichen nervenaufreibenden Domino Spielen beobachten. In Little Havana wird die kubanische Kultur in einem so großen Maße ausgelebt, dass Sie sich während eines Ausfluges hierher fühlen, als hätten Sie einen kurzen Abstecher nach Kuba unternommen.

Wynwood Art District

Der Wynwood Art District ist nicht nur ein sehenswertes Viertel für Kunstliebhaber, sondern auch ohne ein besonderes Interesse an Kunst einen Besuch wert. Während das Viertel vor einigen Jahren noch für eine hohe Kriminalitätsrate bekannt war, erstrahlt das Viertel heutzutage in prachtvollen Farben. 2003 hat sich eine Gruppe von Künstlern, Kunsthändlern und Kuratoren zusammengeschlossen und den Art District gegründet. Vorbild hierfür war ein ähnliches Projekt in Kapstadt. Insgesamt findet man im Wynwood Art District über siebzig Galerien, zwölf Ateliers, sieben Kunst-Komplexe und fünf Museen. Zudem kann man im gesamten Viertel überall riesige Gemälde und Kunstwerke entdecken, die sich häufig über die gesamte Fassade der Gebäude erstrecken. Inmitten von Fabrikgebäuden und Lagerhallen ist die kreative Szene hier in den letzten Jahren regelrecht explodiert. Dabei ist das Viertel im ständigen Wandel. In regelmäßigen Abständen gibt es neue Kunstwerke und Graffitis bekannter Künstler, wodurch auch bei mehrmaligen Besuchen immer wieder neue Überraschungen auf einen warten. Neben den Kunstwerken findet man hier auch außergewöhnliche Cafés und Restaurants, in denen Sie ein paar entspannte Stunden verbringen können.

Everglades Nationalpark

Der Everglades Nationalpark befindet sich ca. 60 Autominuten von Miami entfernt und bietet Ihnen eine unvergleichbare Flora und Fauna. Neben zahlreichen Vogelarten, Schildkröten, Alligatoren und Krokodilen lassen sich aber immer noch zahlreiche weitere Tiere hier entdecken. Das Feuchtgebiet, das sich über 6.000 km² erstreckt, wurde 1979 von der UNESCO als Biosphärenreservat zum Weltkulturerbe erklärt. Obwohl die Everglades häufig als Sumpf betitelt werden, handelt es sich eigentlich um eine Prärie, die im Sommer fast vollständig durch einen nur wenige Zentimeter tiefen, langsam fließenden Fluss überflutet wird und im Winter austrocknet. Allerdings findet man in dem Nationalpark auch zahlreiche Tümpel und Teiche, die auch in der Trockenzeit nie vollständig austrocknen. Die Wasserfläche ist fast vollständig mit Seegras bedeckt. In der Nähe der Küste findet man am Rand der Everglades zudem Mangrovenwälder.

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie man den Everglades Nationalpark entdecken kann. Eine beliebte Möglichkeit ist das Propellerboot, das Ihnen die Möglichkeit bietet, das Feuchtgebiet zu erkunden, ohne die Tier- und Pflanzenwelt zu stören. Zudem gibt es auch die Möglichkeit über verschiedene Bohlenwege durch einige Gebiete zu Fuß zu laufen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Daneben können Sie zusammen mit einem erfahrenen Reiseleiter auch mit einem Kanu oder Kajak durch die weit verzweigten und dichten Wasserwege des Nationalparks fahren und dabei den Tieren hautnah kommen. Ihre Hand sollten Sie jedoch lieber nicht ins Wasser halten, denn mit etwas Glück entdecken Sie Alligatoren – Adrenalin pur!

Karte vom Kreuzfahrthafen in Miami

Im riesigen Kreuzfahrthafen von Miami finden bis zu sieben Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig Platz. Da in Miami viele Kreuzfahrten Ihren Anfang oder Ihr Ende haben, verlängern viele Passagiere Ihren Aufenthalt in der Stadt und bleiben noch einige Tage länger oder reisen einige Tage früher an. Der Kreuzfahrthafen befindet sich südwestlich von Miami Beach und liegt auf der Insel Dodge Island, die künstlich angelegt wurde. Der Kreuzfahrthafen besteht aus insgesamt sieben Terminals. In insgesamt drei Parkhäusern ist ausreichend Platz, für die Kreuzfahrtgäste, die mit dem Auto anreisen. In den Terminalgebäuden finden Sie neben einem Dutyfree-Bereich auch zahlreiche Anbieter, um sich ein Auto zu mieten.

Wissenswertes für Landausflüge in Miami

Reedereien und Routen

Miami ist nicht nur der bedeutendste Kreuzfahrthafen Nordamerikas, sondern gehört auch zu den bedeutendsten Kreuzfahrthäfen der Welt, weshalb Miami auch die Kreuzfahrthauptstadt der Welt genannt wird. Täglich gehen hier bis zu 15.ooo Passagiere an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Zudem ist Miami auch der Heimathafen von diversen Kreuzfahrtreedereien. Miami ist häufig der Start- oder Endhafen für viele Karibikkreuzfahrten. Zusätzlich fahren viele Reedereien von hier aus nach Mexiko, nach Südamerika oder durch den Panamakanal. Aber auch viele Transatlantik Kreuzfahrten haben einen Stopp in Miami.

Zahlreiche Reedereien laufen Miami an, darunter AIDA Cruises, TUI Cruises, MSC und Norwegian Cruise Line. Gleichzeitig ist Miami Heimathafen für Carnival Cruises und Royal Carribbean Cruise Line.

Einreise und Visum

Um als deutscher Staatsangehöriger in die USA einreisen zu können, benötigt man einen gültigen Reisepass und eine gültige elektronische Einreisegenehmigung (ESTA). Die Beantragung des ESTA muss vor dem Reiseantritt online erfolgen und kostet ungefähr 14 US-Dollar. Wenn Sie nur über einen vorläufigen Reisepass verfügen, dann benötigen Sie ein Visum.

Für genauere Informationen empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei und beim Auswärtigen Amt zu informieren.

Landeswährung

Die Landeswährung der USA ist der US-Dollar (USD). In den USA werden fast überall Kreditkarten akzeptiert und sind daher auch nahezu unverzichtbar. Zudem können Sie mit Ihrer Kreditkarte an einem Geldautomaten ganz leicht Bargeld abheben. Alternativ können Sie bereits im Vorfeld Geld tauschen oder eine der Wechselstuben nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie hier häufig hohe Gebühren zahlen müssen.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Miami bietet zahlreiche Möglichkeiten, um mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kostengünstig die Stadt zu erkunden. Je nachdem wo Sie auf eigene Faust hinfahren möchten, können Sie zwischen der Metrorail, dem Metromover und dem Metrobus wählen. Während der Metromover hauptsächlich innerhalb des Stadtzentrums von Miami verkehrt und zudem kostenfrei ist, bieten die Metrorail und der Metrobus Fahrten bis nach Palm Beach, Key Biscayne, Fort Lauderdale oder den Florida Keys an. Die Preise für die Tickets beginnen in der Regel bei 2,25 USD.

Zusätzlich verkehren in Miami und Miami Beach auf insgesamt vier verschiedenen Linien sogenannte Miami Trolleys. Die Miami Trolleys sind kostenlos und fahren ganztägig im 15-Minuten Takt die Haltestellen auf Ihrer Route an. Vom Kreuzfahrthafen aus fahren verschiedene Busse und der Miami Trolley auf der Coral Way Route nach Miami Downtown, von wo aus Sie in die anderen öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen können.

Alternativ können Sie auch Taxis nutzen, um sich in der Stadt fortzubewegen. Sie finden diese entweder direkt am Kreuzfahrtterminal oder an Taxiständen, in der Nähe von größeren Hotels oder den Einkaufszentren. Die Taxen fahren alle nach Taxameter und man kann in der Regel problemlos mit Kreditkarte zahlen. Die Fahrt vom Kreuzfahrtterminal bis zum Einkaufszentrum „Bayside Marketplace“ kostet circa 10 USD.

Zusätzlich zu den herkömmlichen Taxis, sind in den USA zudem zahlreiche kostengünstigere Taxi Fahrdienst Apps weit verbreitet. Diese bieten den Vorteil, dass sie oftmals kundenfreundlicher und transparenter sind. So kann man sich seinen Fahrer über die App direkt zu seinem Standort bestellen und weiß auch schon im Vorherein, wie lange die Fahrt dauert und wie teuer sie ist. Die wohl bekanntesten Taxi Fahrdienst Apps in den USA sind Uber und Lyft.

Miami ist als eine sehr fahrradfreundliche Stadt bekannt. In der ganzen Stadt gibt es zahlreiche Fahrradwege, sodass die Fahrradfahrer sicher von A nach B gelangen können. Insgesamt gibt es hier über 300 solarbetriebene Fahrradmietstationen, an denen man sich rund um die Uhr ein Fahrrad mieten kann. Eine Stunde kosten circa 6 USD, allerdings kann der Preis für das Fahrvergnügen je nach Anbieter variieren.

Reisezeit

Florida wird auch als „Sunshine State“ bezeichnet und das nicht umsonst: Das ganze Jahr über scheint die Sonne und es herrschen warme Temperaturen. Die beste Zeit um nach Miami zu reisen ist in den Monaten von April bis Juli. In diesen Monaten scheint die Sonne mit durchschnittlich zehn Stunden pro Tag am längsten und die Wassertemperatur liegt bei angenehmen 25-30 Grad Celsius. Allerdings herrscht von Mai bis Oktober zudem Regenzeit. Miami ist ganzjährig wirbelsturmgefährdet, doch besonders in der atlantischen Hurrikansaison von August bis Oktober.

Die europäischen Reedereien fahren Miami meist von Oktober bis November an und teilweise noch im April. Die internationalen Reedereien fahren allerdings ganzjährig nach Miami.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Video: Eindrücke aus Miami

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Genießen Sie Ihren Kreuzfahrt-Ausflug in Miami mit „Meine Landausflüge“! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug für Miami mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!