Heraklion

Landausflüge in Heraklion (Kreta)

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab 67€ pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Heraklion (Kreta)

Buchen Sie Ihren Landausflug in Heraklion mit uns und erleben Sie den einzigartigen Charakter der Insel Kreta. Im Folgenden finden Sie unsere Angebote für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt in Heraklion.

Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Heraklion

Wissenswertes zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Informationen für Landausflüge in Heraklion haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Heraklion und Umgebung

Heraklion (oder Iraklio) ist die größte Stadt und Hauptstadt der Insel Kreta, die im Süden von Griechenland liegt. Der Name der Stadt leitet sich von dem berühmten griechischen Heros Herakles (Herkules) ab. Der lebendige und farbenfrohe Ort glänzt mit vielen kleinen Geschäften in der Altstadt, die zum Bummeln einladen.

Heraklion

Die Altstadt von Kretas Hauptstadt ist besonders sehenswert. Sie können sogar alles ganz bequem zu Fuß erreichen, da viele Straßen in Fußgängerzonen umgebaut wurden. An jeder Ecke warten Cafés, Tavernen und kleine Geschäfte darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Heraklion bietet auch einige Sehenswürdigkeien, dazu gehören beispielsweise die Stadtmauer von Heraklion, der venezianischen Hafen, die byzantinischen Kirche des Heiligen Titus oder der Löwenplatz (Platia Liontarion) mit dem ehemaligen Morosini-Brunnen. Der Brunnen diente einst als tägliche Trinkwasserquelle für viele Menschen.

Der Palast von Knossos

Der Palast von Knossos ist der berühmteste und bedeutendste Palast auf Kreta und definitiv einen Besuch wert. Er war der Palast des Königs Minos, Sohn von Zeus, und viel größer als andere minoische Paläste der Insel. Der „alte“ Palast wurde jedoch durch ein Erdbeben zerstört und später größer und prächtiger wieder aufgebaut, weshalb auch vom „neuen“ Palast gesprochen wird.

Das Besondere am Minoischen Palast von Knossos ist die Technologie und Einrichtung zu der Zeit: Der Palast war mit fließendem Wasser ausgestattet und die Badezimmer waren mit Sitzbadewannen und Klosetts installiert.

Archäologisches Museum Iraklio

Das Museum Iraklio darf bei einem Besuch in Heraklion nicht fehlen, denn es gehört zu den größten und auch wichtigsten Museen in Griechenland. Hier finden Sie verschiedene Exponate aus Knossos, Agia Triada und anderen Ausgrabungsstätten der Insel, die Sie in die kretische Geschichte reisen lassen. Eines der wichtigsten Funde des Museums ist der Diskus von Phaistos, da bisher kein weiteres Stück dieser Art entdeckt wurde.

Nicht nur die Ausstellungsstücke, sondern auch der Museumsbau ist beeindruckend: Dieser befindet sich nämlich auf den Grundmauern des Klosters Agios Frangiskos, welches 1856 durch ein Erdbeben zerstört wurde.

Arolithos

Das traditionelle Dorf Arolithos ist ein neu erbautes Dorf im kretischen Stil, ungefähr 10 km von Heraklion entfernt. Neben Tavernen, Kaffehäusern und süßen Geschäften, befindet sich hier auch ein Museum mit einer Ausstellung der Landwirtschaftsgeschichte. Was jedoch viele nicht wissen: Dieses Dorf ist ein Kunstprodukt mit dem Ziel, einen Teil von Kreta für die Nachwelt zu bewahren.

Vom Dorfplatz aus haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Bucht von Heraklion.

Karte vom Kreuzfahrthafen in Heraklion

Der Kreuzfahrthafen in Heraklion hat insgesamt fünf Liegeplätze, große Kreuzfahrtschiffe machen meist an der breiten Pier fest. Dadurch ist der Liegeplatz nahe des Stadtzentrums. In der Regel werden vom Hafenbetreiber Shuttle-Busse, die zum Ausgang des Hafens und in die Stadt fahren, angeboten. Sie können den Weg entlang der wunderschönen Hafenpromenade aber auch zu Fuß gehen, dies dauert nur rund 15 Minuten.

Das moderne Kreuzfahrtterminal bietet neben Schließfächern auch eine Touristeninformation, bei der Sie Stadtpläne oder Karten von Kreta erwerben können.

Wissenswertes für Landausflüge in Heraklion

Reedereien und Routen

Heraklion gehört zu den größeren Kreuzfahrthäfen im Mittelmeer.

Im Herbst 2018 wird Heraklion besonders von Schiffen der Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises angefahren. So fährt beispielsweise die AIDAblu oder AIDAprima sowie die Mein Schiff 4 regelmäßig nach Heraklion.

Einreise und Visum

Griechenland gehört zur EU und zum Schengenraum. Eine Einreise ist für deutsche Staatsbürger daher unkompliziert. Der Personalausweis reicht hierfür aus.

Abhängig von der gewählten Route können allerdings auch außereuropäische Häfen während Ihrer Kreuzfahrt angelaufen werden, wie zum Beispiel bei einer Transatlantik Reise. Hier kann es erforderlich sein, einen gültigen Reisepass mitzuführen. Informieren Sie sich daher rechtzeitig vor Abreise bei Ihrer Reederei oder im Reisebüro bzgl. der gültigen Einreisebestimmungen.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Der Weg ins Stadtzentrum ist durch eine gelbe Linie auf dem Boden gekennzeichnet. Sie können also ganz bequem zu Fuß die schöne Altstadt von Heraklion erkunden.

In Heraklion befindet sich ein Busbahnhof, von dem Busse in alle Richtungen fahren. Hierdurch ist dieser super als Ausgangspunkt geeignet, um einen Landausflug auf eigene Faust zu unternehmen.

Im Hafenbereich stehen ebenso Taxen bereit. Sie sollten allerdings schon im Vorfeld den Preis mit dem Taxifahrer aushandeln. Eine Fahrt nach Knossos und wieder zurück kostet beispielsweise 50,- EUR.

Währung

In Griechenland wird mit dem Euro bezahlt – ein Währungstausch ist daher nicht erforderlich. Sie können in der Regel auch mit Kreditkarte bezahlen, sollten aber trotzdem ein wenig Bargeld dabei haben.

Reisezeit

Die beste Reisezeit für Kreta ist definitiv der Sommer. Schließlich haben Sie in diesen Monaten kaum Niederschlag (nur 1 Regentag pro Monat) und die Temperaturen liegen zwischen 18 und 30 Grad. Sowohl der Frühling als auch der Herbst eignen sich ebenfalls für einen Urlaub auf Kreta.

Die Wassertemperatur heizt sich in den Sommermonaten richtig auf, sodass diese im September und Oktober immer noch bei 23-24 Grad liegt.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Video: Eindrücke von Heraklion

Buchen Sie mit „Meine Landausflüge“ Ihren Kreuzfahrt-Ausflug in Heraklion in einer kleinen Gruppe und machen Sie Ihren Landgang zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!