0800-0004913
Landausflüge Dubrovnik

Dubrovnik auf eigene Faust

Eines der schönsten Stadtbilder im Mittelmeerraum, historische Stadtmauern und ein wunderschöner Lichteinfall – das alles ist Dubrovnik. Dank dieser Komponenten ist die Stadt unter anderem Drehort der berühmten Serie „Game of Thrones“. Dubrovnik war über Jahrhunderte hinweg eine unabhängige Stadtrepublik und bedeutender Handelsort zwischen Levante, Nordafrika und dem Mittelmeer. Ein Ausflug auf eigene Faust in Dubrovnik lohnt sich also!

Highlights für Dubrovnik auf eigene Faust

Spaziergang durch die Altstadt und auf den Stadtmauern

Absolut lohnenswert ist ein Spaziergang durch die autofreie Altstadt Dubrovniks. Die meisten Busse halten am „Pile Gate“, einem der drei Zugänge zum UNSECO-Weltkulturerbe, der Altstadt Dubrovniks.

Neben den malerischen kleinen Gässchen beeindrucken v.a. die spektakulären Stadtmauern. Auf insgesamt fast 2000 m Länge und 3 bis 6 m Breite bieten sich Ihnen tolle Blicke auf das Festland, auf Dubrovnik und auf die wunderschöne Bucht vor der Stadt. Soviel Schönheit hat leider ihren Preis: Erwachsene zahlen ca. 27 Euro für den Spaziergang auf den Stadtmauern.

Natürlich finden sich in den Gassen Dubrovniks auch zahlreiche kleine Läden und Souvenirstände, so dass auch für die Shopping-Tour genügend Gelegenheiten bestehen.

Spektakuläre Aussichten mit der Cable-Car

Mit der Cable-Car können Sie leicht und bequem hoch zum Hausberg Srdj fahren (ca. 780 m über See). Von hier aus bietet sich Ihnen ein atemberaubender Rundum-Blick über Dubrovnik und die adriatische See. Mit dem typischen mediterranen Stadtbild kleiner Gässchen und rot geziegelter Dächer, den zahlreichen Inseln vor der Bucht und der tiefblauen See zählt die Aussicht an klaren Tagen zu den schönsten im gesamten Mittelmeerraum.

Die Cable-Car erreichen Sie am besten über den nördlichen Ausgang der Altstadt. Folgen Sie einfach, leicht recht versetzt, der Straße Zagrebacka bis zum Ende. Gleich rechts liegt die Talstation der Bahn. Hier können Sie auch die Tickets kaufen (ca. 20 Euro für die Berg- und Talfahrt).

Banje Beach

Nur 5 Minuten zu Fuß befindet sich in östlicher Richtung von der Altstadt der Stadtstrand Banje Beach. Besonders während der Mittagshitze ist ein (halber) Tag am Strand für jeden Kreuzfahrtgast sicher eine willkommene Alternative.

Banje hat sowohl einen öffentlichen wie auch einen privaten Abschnitt, letzterer leider nur gegen Eintrittsgebühr. Dafür kann man hier aber auch eine Liege reservieren und Drinks bestellen.

Segeltörns und Bootstrips

Die adriatische See ist berühmt für ihre tollen Felsformationen entlang der Küste und daher eines der beliebtesten Segelreviere der Welt. Die Sporthäfen befinden sich zum einen in unmittelbarer Nähe zu den Kreuzfahrtanlegern (quasi auf der anderen Seite der Bucht) oder aber am östlichen Ausgang der Altstadt. An beiden Stellen finden sich verschiedene Skipper und Agenturen, die Ausflüge auf Segel- oder Motorbooten anbieten.

Landausfluug in Dubrovnik

Wissenswertes für Landausflüge in Dubrovnik

Reedereien und Routen

Mit 1 Million Passagiere pro Jahr zählt Dubrovnik zu den größten und wichtigsten Kreuzfahrthäfen in der Adria und im östlichen Mittelmeer. Viele Reedereien haben die Adria in der Zwischenzeit als attraktives Fahrtgebiet entdeckt. Und neben Venedig zählt Dubrovnik mit zu den Anläufen, die in den meisten Routen enthalten sind. TUI „Mein Schiff“, AIDA, Costa Kreuzfahrten und MSC haben die Adria im Programm.

Einreise und Visum

Kroatien ist zwar kein Mitglied im Schengen-Raum. Die Einreise ist für deutsche Staatsbürger allerdings trotzdem genauso unkompliziert. Ein Visum ist nicht erforderlich.

Die meisten Reedereien erlauben eine Adria-Kreuzfahrt mit Personalausweis. Je nach Einreisebestimmungen der Reederei und weiteren angelaufenen Häfen kann es jedoch erforderlich sein, dass Sie einen gültigen Reisepass mitführen müssen.

Bitte informieren Sie sich dazu bei der Kreuzfahrt-Reederei über die gültigen Einreisebestimmungen.

Landeswährung

Kroatien gehört nicht zum Euro-Raum, die kroatische Landeswährung ist der Kuna. Es empfiehlt sich, noch im Kreuzfahrt-Terminal einige Euro zu tauschen oder an einem der Geldautomaten Kuna abzuheben.

Viele Anbieter in der Stadt (Shops, Restaurants) akzeptieren aber natürlich auch Kreditkarten oder sogar Barzahlung in Euro. Hier ist aber der jeweils angebotene Wechselkurs zu beachten.

Reisezeit

Während der Wintermonate bieten die Reedereien in der Adria nur wenige Routen und Schiffe an. Die Saison läuft klassisch zwischen März und November.

Hochsaison in der Adria sind die Sommermonate. Gerade in den südlicheren Anläufen, zu denen auch Dubrovnik zählt, kann es dann allerdings sehr heiß werden. Spitzentemperaturen jenseits der 35° sind keine Seltenheit. Dabei herrscht ein mediterran-trockenes Klima mit sehr wenig Regen.

Wir empfehlen daher, auf den Frühling und Herbst auszuweichen. Hier findet man zum Teil die deutlich günstigeren Kreuzfahrtangebote, und gerade die Landausflüge sind aufgrund der milderen Temperaturen sehr viel angenehmer.

Transfer zum Kreuzfahrt-Hafenterminal

  • Entfernung des Flughafens vom Hafen: 20 Kilometer. Reedereien wie AIDA bieten Shuttles an. Eine Alternative, die nicht vorab gebucht werden muss, ist die Anreise mit dem Taxi oder dem Bus.
  • Taxi: Etwa 10 Minuten Fahrtdauer.
  • Flughafenbus: Bringt Sie in das Stadtzentrum von Dubrovnik (Pile Tor), mit Weiterfahrt der Buslinie 1, 1a und 1b direkt zum Hafen.
  • Auto: Mieten am Flughafen und für wenige Euro zum Hafen gelangen.

Wie erreiche ich das Stadtzentrum?

Etwa drei Kilometer vom Hafen von Dubrovnik entfernt liegt die Altstadt. Innerhalb von 45 Minuten können Sie sie zu Fuß erreichen. Die gesamte Altstadt ist eine Fußgängerzone, daher liegen die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten auch nicht sehr weit auseinander.

Zum einen können Sie die Altstadt durch die große gerade Straße, die sogenannte Flaniermeile Stradun oder auch Placa, erkunden. Eine andere Möglichkeit wäre über die Stadtmauer, die sich einmal um die Altstadt herum zieht. Dieser Weg besteht allerdings aus vielen Treppen und Steigungen.

Öffentlicher Nahverkehr

Um vom Hafen in die Altstadt von Dubrovnik zu gelangen, können Sie den Bus nehmen. Der Busbahnhof liegt unmittelbar außerhalb des Hafengeländes. Von dort aus fahren die Linien 1, 1a, 1b, 3 und 8 in Richtung Stadtzentrum. Sie halten am Brsalje Platz direkt vor dem Pile Tor. Die Fahrt kostet 15 Kuna, das sind gut 2 Euro.

Taxi

Vom Hafen aus haben Sie auch die Möglichkeit, ein Taxi zu nehmen. Die Fahrt zur Altstadt beträgt umgerechnet 13 Euro. Generell sind die Taxen verpflichtet, das Taxameter zu nutzen.

Shuttlebusse

Die Reedereien bieten einen Pendelbusverkehr zwischen dem Hafen und dem Brsalje-Platz vor dem Pile Tor. Von dort aus können Sie dann zu Fuß in die Altstadt gehen. Der Fahrpreis liegt hier bei umgerechnet 10 Euro pro Person.

Fortbewegung in Dubrovnik

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

In Dubrovnik gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Stadtbusse in Dubrovnik sind eine preiswerte und zuverlässige Alternative, um während Ihres Aufenthalts Dubrovnik auf eigene Faust zu erkunden. Die Busse werden von der Firma Libertas betrieben und es gibt insgesamt zehn Linien. Das Stadtzentrum ist am besten mit den restlichen Vierteln verbunden, dort liegt auch die zentrale Haltestelle am Brsalje-Platz. Sie können die Tickets entweder an einem Kiosk von Libertas für 12 Kuna oder beim Busfahrer direkt für 15 Kuna kaufen. Beachten Sie aber, dass der Busfahrer kein Geld herausgibt und Sie daher passend zahlen sollten. Das Besondere ist, dass Sie die Fahrkarte auch für die Rückfahrt nutzen können, sofern die Fahrzeit nicht über einer Stunde liegt. Ansonsten eignet sich auch eine Tageskarte für 30 Kuna. Sie können sich schon im Vorfeld über das Busnetz von Libertas und die Fahrpläne informieren.

Stadtrundfahrt

In der Altstadt selbst können Sie sich nur zu Fuß bewegen. Wenn Sie auch die nähere Umgebung rund herum kennen lernen möchten, eignet sich eine Stadtrundfahrt mit der Firma Sightseeing Dubrovnik. Bei der Tour wird u.a. auch die Halbinsel Lapad angefahren. Die erste Tour beginnt um 10:00 Uhr und startet dann alle zwei Stunden.

Landausflüge auf eigene Faust

Unter unserer Kategorie „Auf eigene Faust“ finden Sie bei „Meine Landausflüge“ unter anderem auch Verkehrsmittel wie die Seilbahn und viele weitere Hilfsmittel, um Dubrovnik individuell zu erkunden.

Taxi

Taxen sind eine gute und günstige Möglichkeit, um die Stadt zu erkunden. Sie fahren mit einem Taxameter, wobei immer eine Grundgebühr von 27 Kuna (~3,65 Euro) berechnet wird. Pro Kilometer kommen dann 9 Kuna (~1,20 Euro) hinzu. Alternativ können Sie auch eine Rundfahrt für einen Stundenpreis von 385 Kuna (~52 Euro) machen. Die Taxen in Dubrovnik sind übrigens so ziemlich die einzigen Orte, an denen Sie mit Euro zahlen können.

Zu Fuß

Da Sie in der Altstadt von Dubrovnik ohnehin nur zu Fuß unterwegs sein können, lassen sich viele schöne Ecken und Sehenswürdigkeiten so erkunden. In der Flaniermeile Stradun können Sie in Ruhe schlendern und sich einen Eindruck von der historischen Altstadt verschaffen. Alternativ können Sie die Stadt auch auf der Stadtmauer umrunden. Der Einstieg ist direkt am Pile Tor, der Weg bringt allerdings viele Treppen und Steigungen mit sich.

Seilbahn

Ein besonderes Highlight, um Dubrovnik genauer zu entdecken, ist die Seilbahn, die Sie bis auf den Hausberg Srd bringt. Oben auf den Terrassen angekommen, können Sie den atemberaubenden Blick vom Panorama-Restaurant aus genießen. Im Tal befindet sich die Station in der Ulica kralja Petra Krešimira IV. Die Kosten für die Hin- und Rückfahrt betragen 15 Euro.

Touristeninformationen, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr finden Sie auf der Informationsplattform für Dubrovnik.

Website Hafenbetreiber und Tourismusorganisation

Alternativen zu Ausflügen auf eigene Faust

Sie wollen zur Destination Dubrovnik noch inhaltlichen Input von einem lokalen Reiseleiter genießen? Dann wählen Sie einen geführten Landausflug von „Meine Landausflüge“. Sie werden direkt am Schiff abgeholt und erleben den gesamten Ausflug in einer kleiner Gruppen. Nicht nur eine familiäre Atmosphäre, sondern auch viele interessante Informationen über Land, Leute und Geschichten erwarten Sie.

In Dubrovnik bietet „Meine Landausflüge“ verschiedene Kreuzfahrt-Ausflüge an, sodass für jeden was dabei ist. Die Game of Thrones Fans kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Zusätzlich sind Sie durch die Pünktlich-zurück-zum-Schiff-Garantie sowie durch eine Unfallversicherung bestens abgesichert. Erleben Sie Dubrovnik auf eine ganz besondere Weise:

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!