0800-0004913

Dubai auf eigene Faust

Dubai ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate und hat einiges zu bieten. Bei Kreuzfahrten bildet die Stadt häufig Start- und Endpunkt und ist innerhalb weniger Stunden mit dem Flugzeug von Deutschland aus erreichbar. Hier finden Sie alle nötigen Informationen, um Dubai auf eigene Faust zu erkunden. Hinweise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und hilfreiche Tipps rund um die Fortbewegung vor Ort erwarten Sie auf dieser Seite. Visualisiert finden Sie diese Informationen außerdem auf unserer Karte.

Highlights für Dubai auf eigene Faust

Dubai wird nicht umsonst als Stadt voller Gegensätze bezeichnet. Hier treffen Sie sowohl auf Luxus und Extravaganz als auch auf Tradition und Geschichte. Die beeindruckende Skyline können Sie schon aus der Ferne vom Schiff aus bewundern, wobei Ihnen mit Sicherheit vor allem ein Gebäude ins Auge springen wird: Der 828 Meter hohe Burj Khalifa, der höchste Turm der Welt. Auch das Luxus-Hotel Burj al Arab ist schon vom Anblick her einen Besuch wert und gilt zusammen mit dem Burj Khalifa als architektonisches Meisterwerk. Den Gegensatz bietet der Stadtteil Al Fahidi, der von traditionell orientalischen Gebäuden geprägt ist. Mit seinen gut 3 Millionen Einwohnern ist Dubai die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf. Dubai zählt auch zu den meistbesuchten Städten der Welt und ist ein echter Touristen-Magnet. Auf einer Orient-Kreuzfahrt daher ein absolutes Muss.

Dubai Creek

Der Dubai Creek ist ein natürlicher Meeresarm mit einer Länge von 14 Kilometern und war früher Zentrum und der wichtigste Hafen der Stadt. Mit kleinen Wassertaxen kann man über den Creek von Bur Dhabi nach Deira fahren. Zudem gibt es hier Sehenswürdigkeiten wie den Gold-Souk oder das Dubai Museum.

Burj Khalifa

Der gigantische Wolkenkratzer Burj Khalifa ist inzwischen das Wahrzeichen Dubais und eines der beliebtesten Ausflugsziele. Mit 828 Metern das höchste Gebäude der Welt beeindruckt der „Turm des Khalifen“ mit seiner einmaligen Architektur. Neben einem Hotel, Büros, einigen Suiten und einem Restaurant befindet sich im 124. Stock eine Aussichtsplattform mit der Außenterasse „At The Top“ und eine weitere Plattform im 148. Stock auf 555,70 Metern. Buchen Sie Ihr Ticket am besten im Voraus online, so sparen Sie Kosten und Zeit.

Direkt vor dem Burj Khalifa befindet sich eine spektakuläre Sehenswürdigkeit: der Dubai Fountain. Jeden Tag ab 18 Uhr gibt es hier eine halbstündige Show mit Wasser, Musik und Licht. Von Samstag bis Donnerstag findet die Show zudem um 13:00, 13:30 und 14:00 Uhr statt. Die Show zählt zu den beliebtesten Aktivitäten in Dubai – seien Sie also rechtzeitig da, um einen guten Platz zu ergattern.

Insidertipp: Genießen Sie den einzigartigen Panoramablick auch im Dunkeln – über ein Meer voller funkelnder Lichter zu stehen ist ein tolles Gefühl!

Madinat Jumeirah

Die Stadt von Jumeirah wurde im Jahr 2004 eröffnet und ist ein Hotel-, Freizeit- und Geschäftszentrum. Jumeirah gehört zu den meistbesuchten touristischen Zielen in Dubai. Hier finden Sie ein Spa, ein Sportzentrum, den Souk Madinat Jumirah, diverse Restaurants, Bars und Cafés sowie das einzige Theater Dubais.

Dubai Mall

Die größte Shoppingmall der Welt bietet neben 1200 Shops von international angesagten Designern auch verschiedene Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören beispielsweise das Dubai Aquarium, in dem bunte Fische, Rochen und sogar Haie umher schwimmen, das Gruselkabinett Hysteria Haunted House oder der Dubai Ice Rink – hier können Sie Schlittschuh laufen. Sie wollen selbst mal zum Pilot werden? Dann probieren Sie den Flugsimulator Emirates A380 Experience aus.

Das Dubai Aquarium geht im Erdgeschoss weiter und kann dort für einen Eintrittspreis von 23 Euro besucht werden. Das absolute Highlight ist definitiv der 48 Meter lange, gläserne Tunnel – hier können Sie die unterschiedlichen Meeresbewohner mal aus einer ganz anderen Perspektive beobachten.

Burj Al Arab

Eines der teuersten und höchsten Hotels weltweit befindet sich ebenfalls in Dubai: das Burj Al Arab wurde 1999 eröffnet und ist 321 Meter hoch. Das Hotel ist bekannt für die inoffizielle 7 Sterne Kategorisierung, denn diese gibt es so gar nicht. Neben 202 luxuriösen Suiten und neun exklusiven Restaurants bietet das Burj Al Arab einen eindrucksvollen Privatstrand und unterschiedliche Wellnessangebote – einen Aufenthalt werden Sie in diesem Luxushotel auf keinen Fall vergessen. Zusätzlich werden Sie mit einem Helikopter am Flughafen abgeholt und dann zum hauseigenen Hubschrauberlandeplatz geflogen. Doch die 7 Sterne und jegliche Annehmlichkeiten haben auch ihren Preis: mindestens 1100 Euro kostet eine Nacht in eine der Luxus Suiten.

Falls Sie sich das, wie viele andere Menschen auch, nicht leisten können, können Sie eine aufregende Bootsfahrt unternehmen. Dabei erhalten Sie einmalige Blicke auf das Luxushotel und Ihr Geldbeutel wird geschont. Alternativ können Sie am Nachmittagstee im Burj Al Arab teilnehmen. Hier besuchen Sie die oberste Etage des Luxushotels und können dabei einen eindrucksvollen Blick auf The Palm Jumeirah genießen. Tickets für den Nachmittagstee können Sie online erwerben und gehen umgerechnet ab 140 Euro pro Personen los.

Landausflüge in Dubai

Dubai Marina

Sie suchen noch eine tolle Aktivität für den Abend? Nachdem die Sonne untergegangen ist, sollten Sie definitiv die Dubai Marina besuchen. Die 4 Kilometer lange Marina lädt mit Cafés, Restaurants und einer ganz besonderen Atmosphäre zum Verweilen ein. Ein Highlight ist definitiv eine Fahrt mit den sogenannten Daus (auch Dhows), die den künstlich angelegten Kanal entlang fahren und Ihnen so einen einzigartigen Blick bietet.

Tagsüber kann es hier extrem heiß und dadurch unerträglich werden – die Wege sind daher menschenleer, am Abend erwacht das schöne Viertel dann zum Leben.

Dubai Frame

Das neuste Highlight in Dubai ist der Dubai Frame – mit 150 Metern der größte Bilderrahmen der Welt. Mit einem Fahrstuhl können Sie den Dubai Frame hinauffahren und gefühlt über der Stadt schweben. Die Brücke, die die beiden Türme verbindet, besitzt einen 25 m² großen Glasfußboden. Neben einem Adrenalinkick erhalten Sie eine spektakuläre Aussicht auf Dubai und den Zabeel Park.

The Palm Jumeirah

Dubai fing im Jahr 2001 an, künstliche Inseln vor der Küste zu bauen: The Palm Jumeirah und The Palm Jebel Ali. Auf der Insel Palm Jumeirah befinden sich einmalige Luxushotels, Restaurants und traumhafte Strände. Hier fährt sogar die Dubai Monorail, eine Magnetschwebebahn von der Gateway Station bis zum Ende der Insel.

Besonders bekannt ist das Luxushotel und -resort Atlantis The Palm – das Thema des Hotels ist die versunkene Stadt Atlantis gepaart mit arabischen Elementen. Ebenfalls auf der Insel finden Sie den Aquaventure Waterpark, ein Wasserpark mit über 30 Wasserrutschen und Attraktionen.

Dubai

Ein Blick auf das Atlantis The Palm am Abend

Wissenswertes für Landausflüge in Dubai

Reedereien und Routen

Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren die Stadt der Superlative bei einer Orientkreuzfahrt an. Häufig ist Dubai dann sowohl Start- als auch Endpunkt. Angefahren wird der Hafen unter anderem von AIDA Cruises, MSC Kreuzfahrten und TUI Cruises – Mein Schiff.

Einreise und Visum

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen Reisepass, der mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig ist. Ein Visum wird nicht benötigt.

Bitte informieren Sie sich dazu bei der Kreuzfahrt-Reederei über die gültigen Einreisebestimmungen.

Reisezeit

Die Temperaturen in Dubai sind das ganze Jahr über sehr hoch. Selbst im Winter fallen sie selten unter 25 Grad. Man kann im Orient schnell dem dunklen Winter entfliehen. Im Sommer sind die Temperaturen zu hoch und demnach nur bedingt geeignet für eine Kreuzfahrt. Viele Reedereien bieten Kreuzfahrten im Orient daher nur zwischen den Monaten Oktober bis April an.

Transfer zum Kreuzfahrt-Hafenterminal

  • Flughafen Dubai Al Maktoum International Airport: Entfernung zum Hafen ca. 65 km, innerhalb 1 Stunde gelangen Sie mit einem Taxi zum Hafen
  • Flughafen Dubai: von diesem Flughafen können Sie die Metro nehmen

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite Dubai Kreuzfahrt-Hafenterminal.

Wie erreiche ich das Stadtzentrum?

Das Stadtzentrum von Dubai liegt um den Meeresarm Dubai Creek, an dem auch der Burj Khalifa steht. Aber auch der Stadtteil Jumeirah ist sehr beliebt, da es dort die bekanntesten Sights und Aktivitäten zu entdecken gibt.

Öffentlicher Nahverkehr

Da Sie sich auf dem Hafen nicht frei zu Fuß bewegen dürfen, müssen Sie erst einmal mit dem Taxi zur Metrostation Al Ras fahren. Von dort aus bringt Sie die grüne Metrolinie in das Stadtzentrum und auch an weitere sehenswerte Ecken der Stadt. Wenn Sie beispielsweise zum Burj Khalifa möchten, fahren Sie bis zur Station Burjuman und steigen in die rote Linie um, die Sie dann zur Station Burj Khalifa/Dubai Mall Metro Station bringt.

Taxi

Sie können direkt vom Hafen aus mit einem der Taxen ins Stadtzentrum fahren. Diese verfügen über ein Taxameter. Allerdings sollten Sie bedenken, dass zusätzliche Hafengebühren anfallen. Eine Fahrt mit dem Taxi vom Hafen in Dubai zum Burj Khalifa kostet umgerechnet etwa 10 Euro.

Shuttle-Busse

Neben den Taxen sind Shuttle-Busse eine gute Alternative, um in die Innenstadt zu gelangen. Die kostenlosen Busse fahren stündlich zahlreiche Malls an, darunter zum Beispiel die BurJuman Mall oder die Shopping-Mall Mercato.

Fortbewegung in Dubai

In Dubai gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Metro in Dubai ist sehr modern und zudem ein beliebtes Fahrtmittel. Mit den zwei Linien, der Red Line und der Green Line, können Sie praktisch das gesamte Stadtgebiet erreichen. In Hafennähe befindet sich die Haltestelle Al Ras, zu der Sie erst einmal mit dem Taxi fahren müssen. Von dort aus fährt dann die grüne Linie in Richtung Zentrum. An der Station Burjurman können Sie auch in die rote Linie umsteigen, da dort beide Linien zusammenlaufen.

Ein Zug besteht aus fünf Abteilen, bei denen Sie auf Folgendes achten müssen: Ein Abteil ist für Frauen und Kinder reserviert und das vorderste für die Gold-Class, die auch für Urlauber in Frage kommt. Zum einen ist dieses Abteil nicht so überfüllt, zum anderen haben Sie von dort aus eine tolle Aussicht in Fahrtrichtung. Ein Tagesticket für die Gold Class kostet 16, das normale Tagesticket 12 Euro. Einzelfahrten richten sich nach den Zonen und können vor Ort am Schalter oder Automaten gekauft werden.

Außerdem gibt es eine neue Straßenbahn und eine Monorail, die bis zum Hotel Atlantis auf der Spitze der riesigen Palme führt.

Hop-on Hop-off-Bus

Stadtrundfahrten sind in Dubai ebenfalls sehr beliebt. Sie können direkt am Kreuzfahrtterminal in einen der Busse der Firmen Big Bus Tours oder City Sightseeing steigen. Die Firmen bieten unterschiedliche Routen an, die auch kombiniert werden können. Außerdem werden auch Nachtfahrten angeboten. Die Tickets können Sie schon vorab online für etwa 45 Euro unter unserer Kategorie „Auf eigene Faust“ in Dubai kaufen, dort finden Sie auch weitere Angebote für Ausflüge auf eigene Faust.

Während der Fahrt erhalten Sie auch zahlreiche Informationen über die Stadt und verfügen über kostenloses Internet. Da die Entfernungen in Dubai groß sind, sitzt man sehr lange im Bus. Sie können aber auch an jeder Haltestelle ein- und aussteigen.

Taxi

Mit einem Taxi kommen Sie in Dubai am einfachsten und flexibelsten zu den wichtigsten Ecken der Stadt. Außerdem sind die Taxipreise erheblich günstiger als in Deutschland. Sie werden mit dem Taxameter berechnet, wobei der Grundpreis umgerechnet bei etwas unter einem Euro und der Kilometerpreis bei etwa 40 Cent liegt. Am Hafen und Flughafen erhöht sich die Grundgebühr allerdings auf knapp 5 Euro.

Außerdem sollten Sie auf die Farben der Taxen achten. Im Vergleich zu den schwarzen Taxen sind die bunten Taxen günstiger. Außerdem richten sich rosafarbige Taxen speziell an Frauen und Kinder.

Zu Fuß

Die Entfernungen in der Hafenstadt Dubai sind sehr weit, weshalb Sie zu Fuß nicht viel von der Stadt entdecken können.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Alternativen zu Ausflügen auf eigene Faust

Dubai ist ziemlich groß und zu Fuß werden Sie hier nicht weit kommen. Sie müssen sich daher immer um einen Transport kümmern, vor allem wenn Sie viel sehen und entdecken möchten. Zudem müssen Sie oft Tickets schon vorab kaufen, um nicht lange in Schlangen stehen zu müssen. Dies bedeutet auf jeden Fall Organisationstalent. Wir empfehlen daher, lieber einen geführten Ausflug zu unternehmen.

Bei einem geführten Landausflug von „Meine Landausflüge“ haben Sie gleich mehrere Vorteile auf einmal: Günstige Preise und kleine Gruppen lassen eine familiäre Atmosphäre aufleben. Zudem werden Sie direkt am Schiff abgeholt und können Dubai auf ganz verschiedenen Perspektiven kennen lernen. Dabei versorgt Sie Ihr erfahrener Reiseleiter mit vielen Informationen über Land, Leute und Kultur.

Im Hafen Dubai werden gleich mehrere unterschiedliche Landausflüge angeboten, hier ist für jeden etwas dabei. Ein weiterer Pluspunkt: Eine Pünktlich-Zurück-zum-Schiff Garantie sowie eine Unfallversicherung sind bereits inklusive. Sie erhalten also ein Rundum-Sorglos Paket und entdecken Dubai trotzdem auf eine ganz besondere Weise.

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!