0800-0004913
Heraklion

Heraklion (Kreta) auf eigene Faust

Die griechische Inselschönheit Kreta ist die fünftgrößte Mittelmeer-Insel. Lassen Sie sich von atemberaubender Pflanzenvielfalt, eindrucksvollen Gebirgsketten und gleichmäßigem Klima verwöhnen. Hier finden Sie alle nötigen Informationen, um Heraklion auf eigene Faust zu erkunden.

Hinweise zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und hilfreiche Tipps rund um die Fortbewegung vor Ort erwarten Sie auf dieser Seite. Visualisiert finden Sie diese Informationen außerdem auf unserer Karte.

Highlights für Heraklion auf eigene Faust

Heraklion (oder Iraklio) ist die größte Stadt und Hauptstadt der Insel Kreta, die im Süden von Griechenland liegt. Der Name der Stadt leitet sich von dem berühmten griechischen Heros Herakles (Herkules) ab. Der lebendige und farbenfrohe Ort glänzt mit vielen kleinen Geschäften in der Altstadt, die zum Bummeln einladen.

Heraklion

Die Altstadt von Kretas Hauptstadt ist besonders sehenswert. Sie können sogar alles ganz bequem zu Fuß erreichen, da viele Straßen in Fußgängerzonen umgebaut wurden. An jeder Ecke warten Cafés, Tavernen und kleine Geschäfte darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Heraklion bietet auch einige Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören beispielsweise die Stadtmauer von Heraklion, der venezianische Hafen, die byzantinischen Kirche des Heiligen Titus oder der Löwenplatz (Platia Liontarion) mit dem ehemaligen Morosini-Brunnen. Der Brunnen diente einst als tägliche Trinkwasserquelle für viele Menschen.

Der Palast von Knossos

Der Palast von Knossos ist der berühmteste und bedeutendste Palast auf Kreta und definitiv einen Besuch wert. Er war der Palast des Königs Minos, Sohn von Zeus, und viel größer als andere minoische Paläste der Insel. Der „alte“ Palast wurde jedoch durch ein Erdbeben zerstört und später größer und prächtiger wieder aufgebaut, weshalb auch vom „neuen“ Palast gesprochen wird.

Das Besondere am Minoischen Palast von Knossos ist die Technologie und Einrichtung zu der Zeit: Der Palast war mit fließendem Wasser ausgestattet und die Badezimmer waren mit Sitzbadewannen und Klosetts installiert.

Boote im venezianischen Hafen von Heraklion
Boote im venezianischen Hafen von Heraklion

Archäologisches Museum Iraklio

Das Museum Iraklio darf bei einem Besuch in Heraklion nicht fehlen, denn es gehört zu den größten und auch wichtigsten Museen in Griechenland. Hier finden Sie verschiedene Exponate aus Knossos, Agia Triada und anderen Ausgrabungsstätten der Insel, die Sie durch die kretische Geschichte reisen lassen. Eines der wichtigsten Funde des Museums ist der Diskus von Phaistos, da bisher kein weiteres Stück dieser Art entdeckt wurde.

Nicht nur die Ausstellungsstücke, sondern auch der Museumsbau ist beeindruckend: Dieser befindet sich nämlich auf den Grundmauern des Klosters Agios Frangiskos, welches 1856 durch ein Erdbeben zerstört wurde.

Arolithos

Das traditionelle Dorf Arolithos ist ein neu erbautes Dorf im kretischen Stil, ungefähr 10 km von Heraklion entfernt. Neben Tavernen, Kaffehäusern und süßen Geschäften, befindet sich hier auch ein Museum mit einer Ausstellung der Landwirtschaftsgeschichte. Was jedoch viele nicht wissen: Dieses Dorf ist ein Kunstprodukt mit dem Ziel, einen Teil von Kreta für die Nachwelt zu bewahren.

Vom Dorfplatz aus haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Bucht von Heraklion.

Dorf Arolithos
Dorf Arolithos

Wissenswertes für Landausflüge in Heraklion

Reedereien und Routen

Heraklion gehört zu den größeren Kreuzfahrthäfen im Mittelmeer.

Heraklion wird besonders von Schiffen der Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises angefahren. So fährt beispielsweise die AIDAblu oder AIDAprima sowie die Mein Schiff 4 regelmäßig nach Heraklion.

Einreise und Visum

Griechenland gehört zur EU und zum Schengenraum. Eine Einreise ist für deutsche Staatsbürger daher unkompliziert. Der Personalausweis reicht hierfür aus.

Abhängig von der gewählten Route können allerdings auch außereuropäische Häfen während Ihrer Kreuzfahrt angelaufen werden, wie zum Beispiel bei einer Transatlantik Reise. Hier kann es erforderlich sein, einen gültigen Reisepass mitzuführen. Informieren Sie sich daher rechtzeitig vor Abreise bei Ihrer Reederei oder im Reisebüro und dem auswärtigen Amt bzgl. der gültigen Einreisebestimmungen.

Reisezeit

Die beste Reisezeit für Kreta ist definitiv der Sommer. Schließlich haben Sie in diesen Monaten kaum Niederschlag (nur 1 Regentag pro Monat) und die Temperaturen liegen zwischen 18 und 30 Grad. Sowohl der Frühling als auch der Herbst eignen sich ebenfalls für einen Urlaub auf Kreta.

Die Wassertemperatur heizt sich in den Sommermonaten richtig auf, sodass diese im September und Oktober immer noch bei 23-24 Grad liegt.

Transfer zum Kreuzfahrt-Hafenterminal

  • Bus: Blauen KTEL Stadtbus (Haltestelle vor dem Terminalgebäude), Tickets erhalten Sie am Kiosk, am Automaten und im Bus, Kosten ca. 2€ pro Person, Fahrtzeit von 20 Minuten
  • Taxi: Taxistand direkt vorm Flughafen, Fahrtzeit 15 Minuten, Kosten ca. 10-15€
  • privater Shuttle: wartet direkt im Flughafen, bringt Sie komfortabel für ca. 20 € in 15 min. zum Hafen

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Seite Heraklion Kreuzfahrt-Hafenterminal.

Wie erreiche ich das Stadtzentrum?

Sie können das Stadtzentrum von Heraklion bequem zu Fuß erreichen oder sich per Taxi oder Privaten Shuttle direkt zu Ihren Lieblings-Sehenswürdigkeiten fahren lassen.

Fortbewegung in Heraklion

In Heraklion gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die Stadt zu erkunden.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Öffentliche Verkehrsmittel

In Griechenland unterscheidet man überall zwischen Stadtbussen und Überlandbussen. Für Ausflüge sind die Stadtbusse der Firma Iraklio Urban Buses besonders interessant. Einer der beiden Busbahnhöfe befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hafen (ca. 700 Meter).

Die Stadtbusse fahren Ziele in Heraklion an, zum Flughafen, nach Knossos und nach Ammoudara. Die Fahrplan-Informationen gibt es zum Beispiel auf der Webseite der lokalen Busbetriebe. Die Linie 2 fährt nach Knossos, die Linie 6 nach Ammoudara. Die Tickets für den Bus nach Knossos (Nr. 2) kann man in einem kleinen weißen Kiosk kaufen. Eine einfache Fahrt kostet ca. 1,50 € und dauert ungefähr 30 Minuten.

Es gibt außerdem von Montag bis Freitag zwei kostenlose Stadtbuslinien (Line 1, Red Line und Line 2, Blue Line).

Die grünen Überlandbusse der Firma Ktel an der Ecke Efessou und Leoforos Ikarou. Überlandbusse sind allerdings eher für mehrtätige Aufenthalte geeignet.

Sightseeing-Bus

In Heraklion gibt es auch Stadtrundfahrten. Heraklion Sightseeing Tour bietet im Sommerhalbjahr mit offenen Bussen zwei Routen, eine rote Route (60 Minuten) und eine blaue Route (105 Minuten) an.

Die Routen führen beide um die Altstadt herum und halten in Knossos. Während der Fahrt erfährt man einige touristische Infos in vielen Sprachen und kostenloses WLAN. Der Bus fährt jedoch nur alle 60 Minuten. Sie sollten daher gut überlegen, wo Sie aussteigen. Die Kosten für Erwachsene sind etwa 15 €.

Taxi

Direkt am Hafen gibt es mehrere Taxistände. Ein Taxi ist die komfortablere Möglichkeit als die öffentlichen Verkehrsmittel und Sie profitieren von den persönlichen Erfahrungen des Fahrers. Die Fahrpreise für die wichtigsten Ziele stehen auf einem Schild an den Taxiständen und gelten für vier Fahrgäste pro Taxi (z. B. zum Zentrum: ca. 5 €, Knossos: ca. 11 €, City Tour und Knossos ca. 27 €/Stunde).

Zu Fuß

Vom Hafen kann man bequem ins Zentrum von Heraklion laufen. Eine gelbe Linie am Boden weißt Ihnen den Weg ins Stadtzentrum.

Mietwagen

Am Hafenterminal, in der Stadt und am Flughafen finden Sie zahlreiche Mietwagen-Stationen zum Beispiel von Sixt. Andere Verleiher in der Stadt liefern die Fahrzeuge auch direkt zum Heraklion Hafenterminal.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Alternativen zu Ausflügen auf eigene Faust

Da Kreta aufgrund seiner enormen Größe schwierig auf eigene Faust zu erkunden ist, empfehlen wir, lieber einen geführten Ausflug zu unternehmen.

Bei einem geführten Landausflug von „Meine Landausflüge“ haben Sie gleich mehrere Vorteile auf einmal: Günstige Preise und kleine Gruppen lassen eine familiäre Atmosphäre aufleben. Zudem werden Sie direkt am Schiff abgeholt und können Kreta auf ganz verschiedenen Perspektiven kennen lernen. Dabei versorgt Sie Ihr erfahrener Reiseleiter mit vielen Informationen über Land, Leute und Kultur.

Im Hafen von Heraklion werden gleich mehrere unterschiedliche Landausflüge angeboten, hier ist für jeden etwas dabei. Ein weiterer Pluspunkt: Eine Pünktlich-Zurück-zum-Schiff Garantie sowie eine Unfallversicherung sind bereits inklusive. Sie erhalten also ein Rundum-Sorglos Paket und entdecken Heraklion trotzdem auf eine ganz besondere Weise.

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.