0800-0004913
Landausflüge in Rüdesheim

Landausflüge in Rüdesheim

Hier passende Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Rüdesheim

Buchen Sie Ihre Landausflüge in Rüdesheim mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Flusskreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Nützliche Informationen für Ausflüge in Rüdesheim

Informationen zum Flusskreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge in Rüdesheimhaben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Rüdesheim

Umrandet von grünen Weinhängen an der einen und dem majestätischen Rhein auf der anderen Seite, liegt Rüdesheim im wunderschönen hessischen Rhein-Main-Gebiet und dem Taunus. Im idyllischen deutschen Rheintal gelegen, zählt Rüdesheim etwa 10.000 Einwohner. Trotz ihrer kleinen Größe ist die Stadt weltweit für die dortige Weinherstellung bekannt. Vornehmlich wird in Rüdesheim Riesling produziert. Dank der rebenbesetzen Hänge bietet sich ein wunderschönes Landschaftsbild.

Außerdem lockt die Region um Rüdesheim mit zahlreichen Burgen, Schlössern, Kirchen und Klöstern und versprüht somit pures mittelalterliches Flair. Dank dieser Denkmäler zählt Rüdesheim am Rhein zum UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. Jährlich reisen fast 3 Millionen Besucher nach Rüdesheim, um die einzigartige Fluss- und Kulturlandschaft zu erkunden. Darüber hinaus hat auch die Stadt an sich, mit ihrer historischen Altstadt, dem prächtigen Niederwalddenkmal oder einer aussichtsreichen Seilbahnfahrt über die Weinhänge so einiges zu bieten.

Die Drosselgasse

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Rüdesheim ist die schmale Drosselgasse mit ihren vielen Fachwerkhäusern. Die belebte Gasse verbindet die Oberstraße mit der Rheinpromenade. Sie gilt als das Herz der Rüdesheimer Altstadt und wird häufig als diefröhlichste Gasse Deutschlands“ bezeichnet, da sich hier ein Wirtshaus an das nächste reiht. Zu den berühmtesten unter ihnen zählt der Drosselhof, das älteste Weinlokal Rüdesheims. Erleben Sie pure Lebensfreude bei Live- und Stimmungsmusik und kosten Sie die berühmten lokalen Weinspezialitäten!

Rüdesheimer Altstadt

Über die berühmte Drosselgasse hinaus, bietet die Rüdesheimer Altstadt noch weitere interessante Ziele. Besonders sehenswert sind die alten Adelshäuser, welche aus verschiedenen Kulturepochen stammen. Hierzu gehören der Frankensteiner Hof, der Ritter’sche Hof, der Bussenheimer Hof, sowie der schönste aller Höfe, der Brömserhof. Heute beherbergt dieser das Museum für mechanische Musikinstrumente und beeindruckt zusätzlich mit seiner herrlichen gotischen Kapelle. Unweit der Rheinpromenade finden Sie zudem die Brömserburg aus dem 12. Jahrhundert. Heutzutage beheimatet die ehemalige Burg das Rheingauer Weinmuseum, in dem die 1000 Jahre alte Geschichte des deutschen Weinbaus ausgestellt wird. Genießen Sie die mittelalterliche Burgatmosphäre und erfreuen Sie sich an einem leckeren Glas lokalem Wein.

Das mittelalterliche Foltermuseum

Für einen Besuch im mittelalterlichen Foltermuseum braucht es starke Nerven. Hier werden mittelalterliche Folterinstrumente ausgestellt, sodass Besucher einen interessanten Eindruck von der historischen Rechtsgeschichte erhalten. Aufgrund der reellen Ausstellung begibt man sich wahrhaftig auf eine spannende Zeitreise ins Mittelalter. Zudem erfahren Sie in den historischen Gewölbekellerndes Museums mehr über die Zeit der Hexenverfolgung.

Seilbahn von Rüdesheim

Weinlandschaft pur! Dank der Rüdesheimer Seilbahn können Sie die zauberhafte Weinregion einmal von oben bestaunen und einen spektakulären Blick über das Rheintal werfen. Ab Rüdesheim startet die Gondelbahn in Richtung des nördlich gelegenen Niederwaldes. Hier können Sie das berühmte Niederwalddenkmal bestaunen. Ebenso lohnenswert ist es eine gemütliche Rundwanderung durch die Weinberge. Da die Rüdesheimer Seilbahn verschiedene Arten von Tickets anbietet, können Sie beispielsweise mit der Seilbahn zum Niederwald hinauf fahren und eine Wanderung zurück zum Tal unternehmen. Je nach Lust und zur Verfügung stehenden Zeit, bietet die Seilbahngesellschaft also das optimale Angebot, um die Rüdesheimer Umgebung zu erforschen.

Niederwalddenkmal und Niederwaldtempel

Hoch über dem Rhein gelegen, thront das Niederwalddenkmal. Umgeben von weinrebenbesetzten Talhängen imponiert das Denkmal nicht nur mit einer fantastischen Aussicht, sondern insbesondere mit einer 12,5 Meter hohen Figur der Germania. Mit der Reichskrone auf dem Kopf und dem Reichsschwert in der linken Hand, überblickt die Germania das gesamte Rüdesheimer Rheintal steht für die Wiedervereinigung des deutschen Kaiserreichs nach dem deutsch-französischen Krieg 1870 – 1871.

Nur wenige Gehminuten vom prächtigen Niederwalddenkmals entfernt, befindet sich der Niederwaldtempel. Bei dem Tempel, welcher im Jahr 1790 errichtet wurde, handelt es sich um ein klassizistisches Rondell aus der Epoche der Romantik. Es gilt als früherer Treffpunkt vieler Dichter und Denker, wie Goethe, Brentano und Beethoven. Auch von hier genießen Sie einen ausgezeichneten Blick auf den Rhein und die umliegende Landschaft.

Benediktinerinnen-Abtei St. Hildegard

Oberhalb von Rüdesheim befindet sich in den Weinbergen die Benediktinerinnen-Abtei St. Hildegard. Es wurde nachfolgend des Klosters Eibingen der heiligen St. Hildegard von Bingen gegründet. Noch heute befinden sich die Reliquien der Gründerin und ersten Äbtissin des Klosters, Hildegard von Bingen, in der Abtei. Besucher finden einen kleinen Hofladen vor und können einen Einblick in das religiöse Leben der Benediktinerinnen erlangen. Sobald Sie auf dem Klosterberg ankommen, können Sie zunächst den wundervollen Ausblick auf das Mittelrheintal genießen. Zudem können Sie während Ihres Aufenthaltes, eine interessante Auswahl an Büchern, Kunst und Karten aus den eigenen Kunstwerkstätten sowie schmackhafte Weine und Sekt aus dem Klosterweingut bewundern und bei Gefallen käuflich erwerben.

Karte vom Flusskreuzfahrthafen in Rüdesheim

Entlang des Rheinufers stehen für Flussschiffe 6 Liegeplätze zur Verfügung. Ein siebter Liegeplatz befindet sich gerade in Bau. Dabei ist zu beachten, dass es sich bei allen Anlegestellen um einfache Landebrücken ohne weitere Ausstattungen handelt. Alle Schiffslandebrücken befinden sich am rechten Rheinufer. Dank der kleinen Stadtgröße, kann die historische Altstadt, je nach Liegeplatz, in nur 15-20 Gehminuten zu Fuß erreicht werden.

Wissenswertes für Landausflüge in Rüdesheim

Reedereien und Routen

Während vieler Rhein-Flusskreuzfahrten ist ein Halt in Rüdesheim fest im Programm verankert. Start- und Zielhafen dieser Kreuzfahrten ist meist Köln. Weitere mögliche Ausgangspunkte sind unter anderem Straßburg oder Basel. Da die Stadt am Mittelrhein zu den beliebtesten Zielen einer Rheinreise gehört, laufen namenshafte Reedereien, darunter Croisi Europe, A-ROSA, nickocruises, Plantours, 1AVista Reisen oder auch Phoenix Reisen Rüdesheim gerne an. Um pünktlich zum Frühlingsbeginn auf dem Rhein zu starten, beginnen Flussreisen nach Rüdesheim ab März. Der glorreiche Saisonabschluss wird während wunderschöner Advents- und Silvesterkreuzfahrten zelebriert.

Rhein-Flusskreuzfahrten steuern zudem weitere interessante innerdeutsche Städte wie Bonn, Breisach, Düsseldorf, Frankfurt (Main), Koblenz, Köln, Mannheim sowie auch Mainz an.

Landeswährung

Die Währung in Deutschland ist der Euro (). Ein Währungstausch ist daher nicht notwendig. Die bargeldlose Bezahlung ist mit den gängigen EC- & Kreditkarten möglich.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Angesichts dessen, dass Rüdesheim keine besonders weitläufige Stadt ist, können viele Sehenswürdigkeiten einfach und schnell zu Fuß erreicht werden.

Des Weiteren verfügt Rüdesheim über Linienbusse, welche die mittelalterliche Stadt auch mit ihren Nachbarorten verbinden. Vor Ort stehen Ihnen zudem verschieden Taxianbieter zur Verfügung, sodass Sie Ihren Wunschausflugsort bequem mit dem Taxi erreichen können. Außerdem ist sogar eine Fahrrad-Erkundung der Stadt sowie der Region möglich. Unter anderem bietet das Fahrradunternehmen „Radkranz – Rent a Bike“ im Stadtinneren einen Fahrradverleih.

Ein weiteres, besonders bei Reisenden beliebtes Transportmittel, ist die Rüdesheimer Seilbahn. Diese befördert Sie ganz unkompliziert hinauf zum Niederwald sowie dem Niederwalddenkmal.

Folglich bietet Rüdesheim unterschiedliche Varianten an, um Ausflüge auf eigene Faust zu unternehmen.

Reisezeit

Die beste Reisezeit für Rüdesheim am Rhein ist von Juni bis September, da dann die Temperaturen am höchsten sind und der Niederschlag am geringsten. Hierbei liegt die höchste Durchschnittstemperatur bei 24°C im Juli. Flusskreuzfahrten mit Rüdesheim als Anfahrtshafen, steuern den Rheinhafen von März bis Dezember an, somit auch über Ostern. Zum Ende des Jahres werden von einigen Reedereien auch Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrten angeboten, bei denen Sie einen der Feiertage in Rüdesheim verbringen können.

Webseite Hafenbetreiber und Tourismusorganisationen

Video: Eindrücke von Rüdesheim

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flusskreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Flusskreuzfahrt-Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug in Rüdesheim mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.