0800-0004913

Pünktlich zurück zum Schiff

Kostenfreie Stornierung

Sichere Buchung


Ganztägiger Besuch Peterhof mit Katharinenpalast und Rückfahrt im Tragflächenboot (Visum inklusive)

Landausflug St. Petersburg: Schloss Peterhof
Landausflug St. Petersburg: Springbrunnen im Schlossgarten des PeterhofLandausflug in St. Petersburg: Die eindrucksvollen Kaskaden im höher gelegenen Garten von PeterhofLandausflug in St. Petersburg: Wasserspiele im vorderen Teil von PeterhofLandausflug St. Petersburg: Wasserspiele in Peterhof

Landausflug der Kategorie "Kultur & Geschichte"

Dauer
8 Std.
Schwierigkeitsstufe
Leicht
Verpflegung
Keine
4.84 out of 5 based on 25 customer ratings
(25 Kundenrezensionen)

Erwachsene
109,00 
Kinder unter 2 Jahren
1,00 
Kinder (2 bis 12 Jahre)
79,00 

Mit dem Katharinen Palast und Peterhof erwarten Sie auf diesem Ausflug zwei grandiose Residenzen der alten Zarenfamilien Russlands, die etwas außerhalb von St. Petersburg gelegen sind.

Artikelnummer: LED-004-00-DE

Zahlungsarten


Produktbeschreibung

Übersicht der Highlights

  • Besichtigung Katharinenpalast inkl. Bernsteinzimmer
  • Besichtigung Peterhof Schlossgarten
  • Rückfahrt mit dem Tragflächenboot auf der Neva

Ausführliche Tourenbeschreibung

Ihr örtlicher Reiseleiter empfängt Sie direkt am am vereinbarten Treffpunkt und nimmt Sie mit auf Ihren exklusiven Landausflug in St. Petersburg und Umgebung. Sie starten ihre heutige Tour mit dem Bus nach Puschkin.

Die kleine, nach dem großen russischen Dichter benannte Stadt Puschkin liegt 30 km südlich von St. Petersburg. In der Vergangenheit wurde die Stadt auch Zarskoje Selo genannt, was „Dorf der Zaren“ bedeutet.

Hier besuchen wir den Katharinenpalast. Der Palast, benannt nach Katharina I, der Ehefrau von Peter dem Großen, ist eine der schönsten Residenzen der russischen Zaren. Er wurde von dem berühmten italienischen Architekten Bartolomeo Rastrelli entworfen, dem Gestalter der wichtigsten Denkmäler und Paläste der Stadt. Erbaut wurde der Palast im 17. Jahrhundert. In den folgenden Jahrhunderten wurde er von jedem Zaren verändert – abhängig vom persönlichen Geschmack und von der jeweiligen Mode, vom anfänglichen Rokoko bis hin zum Neoklassizismus. Es war ein Lieblingspalast von Katharina II, die ihn mit ihrem einzigartigen Erbe krönte, dem Bernsteinzimmer. Das Bernsteinzimmer wurde fast 100 Jahre von der Öffentlichkeit ferngehalten und erst nach einer vollständigen Renovierung im Jahr 2003 zum 300. Geburtstag der Stadt St. Petersburg eröffnet. Wir werden außerdem die Schönheit des großen Ballsaals, auch bekannt als „Grand Hall“ oder „Halle der Malerei“, bewundern.

Das nächste Ziel auf Ihrem Landausflug ist der Schlossgarten vom Peterhof. Nicht von ungefähr bezeichnet man Peterhof mit seinem Schlossgarten gerne als das „russische Versailles“. Früher war Peterhof die Hauptsommerresidenz der Zaren. Kernstück unseres Besuches ist der Park, der das prachtvolle Schloss umgibt. Entworfen wurde er von führenden Architekten der damaligen Zeit, die dem rauen, nördlichen Klima mit einem Meisterwerk der Farben, grüner Vegetation und atemberaubenden Panoramen begegneten. Die oberen Gärten mit farbenfrohen Blumenbeeten und sorgfältig geschnittenen Hecken, entworfen von Leblond, befinden sich unmittelbar am Palast. Im unteren, von Meder und Quarenghi entworfenen Teil des Parks sieht man zahlreiche kleine Paläste, Denkmäler und Pavillons liegen. Auf keinen Fall sollten Sie das berühmte Ensemble von 150 Brunnen und drei Kaskaden verpassen, die mit prächtigen goldenen Statuen geschmückt sind. Auch das erstaunliche „Wasserspiel“ wird Sie während Ihres Spazierganges durch den Park überraschen.

Wir verlassen Peterhof an dem Pier im Schlossgarten, den bereits die Zarenfamilie nutzte. Nach den grünen Laubwäldern, den Ufern mit den prächtigen Häusern und kleinen Palästen der vergangenen und heutigen Eliten kehren wir in die städtische Landschaft zurück. Der Hafen mit all seiner Hektik und Betriebsamkeit hat uns wieder. Wir lassen den Bus stehen und fahren mit dem Tragflächenboot zurück nach St. Petersburg. Wir verlassen den Finnischen Meerbusen und fahren auf der Neva unter den berühmtesten Brücken hindurch zum schönsten Platz in der Stadt am Winterpalast. Die Ankunft erfolgt direkt gegenüber der Strelka und der Peter-und-Paul-Festung.

Zwischen Vormittags- und Nachmittagsprogramm bleibt Ihnen bei diesem Landausflug in St. Petersburg genügend Zeit für ein leichtes Mittagessen oder einen kleinen Snack.

Ihr Reiseleiter bringt Sie am Ende der Tour zurück zu Ihrem Kreuzfahrtschiff.

 

Bitte beachten Sie, dass der Katharinenpalast immer Dienstags und zudem meist jeden letzten Montag des Monats geschlossen ist! Folglich ist eine Durchführung des Ausfluges an diesen Tagen leider nicht möglich.

Die Tickets für den Katharinenpalast sind sehr gefragt und werden von der örtlichen Agentur deshalb weit im Voraus gebucht. Der Ausflug ist deshalb nur mit einer Vorlaufzeit von 21 Tagen auswählbar. Möchten Sie Ihren Landausflug bei uns kurzfristiger buchen, kontaktieren Sie uns bitte. Wir prüfen dann mit unserer Partneragentur schnellstmöglich, ob weiterhin Tickets für Ihren Ausflugstag organisiert werden können.

Ihre Einreisegenehmigung nach Russland und die Eintritte für die beschriebenen Besichtigungen sind in allen Ausflügen in St. Petersburg bereits inklusive!

Informationen

Dauer des Ausflugs

8 Stunden

Uhrzeit

Beginn morgens (die genaue Uhrzeit wird Ihnen noch mitgeteilt)

Sprache

Deutsch

Schwierigkeitsgrad

Leicht (Panoramafahrt mit Spaziergängen)

Verpflegung

Keine

Mitbringen

Leichte, lockere Kleidung und gemütliche, feste Schuhe. Denken Sie an Ihre Kamera und Sonnenschutz sowie ausreichend Wasser.

Nicht enthaltene Leistungen

Mindestteilnehmer

10

Visum inklusive

Die Einreisegenehmigung ist in allen unseren St. Petersburg Ausflügen bereits inklusive!
Unsere lokalen Partner sind offiziell lizenziert, für unsere Gruppen ein Sammelvisum zu beantragen. Sie müssen sich um nichts weiter kümmern, wir benötigen lediglich einige Angaben aus Ihren Reisepässen.

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass dieser Ausflug in St. Petersburg aufgrund der verbundenen Formalitäten für das Sammelvisum sowie der hohen Nachfrage des Katharinenpalastes nur mit einem zeitlichen Vorlauf von mindestens 21 Tagen buchbar ist.
Die Reihenfolge der Besichtigungen kann variieren!

Treffpunkt

Ihr Reiseleiter erwartet Sie direkt im Terminal nach der Einreisekontrolle.

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!