0800-0004913

Pünktlich zurück zum Schiff

Kostenfreie Stornierung

Sichere Buchung


Das ursprüngliche Sardinien

Aussicht auf das blaue Meer und die felsige Küste
Typische Häuserfront in der Altstadt von TempioDie Kathedrale San Pietro in TempioLandschaft aus Granitfelsen auf SardinienRiesige Granitfelsen auf SardinienRiesiger Felsen aus Granit auf Sardinien

Ein Landausflug der Kategorie "Kultur & Geschichte"

Dauer
5,5 Std.
Schwierigkeitsstufe
Mittel
Verpflegung
keine

34,00 52,00 

Entdecken Sie die lokale Kultur und lernen Sie die typisch sardische Lebensweise kennen, während Sie die vielfältige Landschaft Sardiniens und die historischen Dörfer bewundern.

Artikelnummer: OLB-002-00-DE

Zahlungsarten


Produktbeschreibung

Übersicht der Highlights

  • Panoramafahrt durch die abwechslungsreiche Landschaft Sardiniens
  • Besichtigung des Ortes Aggius
  • Besuch des ethnographischen Museums
  • Besuch des Tal des Mondes
  • Geführter Spaziergang durch Tempio
  • Freizeit in Tempio

Ausführliche Tourenbeschreibung

Ihr Reiseleiter erwartet Sie am vereinbarten Treffpunkt und nimmt Sie mit auf Ihren Landausflug auf Sardinien.

Mit dem Bus geht es hinein in das ländliche Hinterland Sardiniens. Um wirklich zu verstehen, worum es in der sardischen Kultur geht, müssen Sie ins Landesinnere der Insel reisen. Während der Fahrt bekommen Sie einen Eindruck von der alten Kultur und den Traditionen Sardiniens. Vor dem touristischen Ausbau der Costa Smeralda und dem Anstieg des Tourismus beruhte die Wirtschaft der Insel ausschließlich auf der Landwirtschaft und der Schafzucht, weshalb der Großteil der Bevölkerung in den Dörfern im Landesinneren lebte. Heute können Sie hier noch die typisch sardische Lebensweise sehen.

Auf dem Weg nach Tempio, kommen Sie an dem authentischen Dorf Callangianus vorbei. Es ist umgeben von dichten Korkeichenwäldern – typisch für die Region Gallura. Kork und Wein sind zwei der wichtigsten Industrien in diesem Teil der Insel, die weltweit exportiert werden. Weiter führt die Fahrt entlang der malerischen Landschaft, vorbei an Weinbergen, Olivenhainen und typischen Bauernhöfen. Nicht zu vergessen die zerklüfteten Granitfelsen, die ein Drittel der Insel bedecken.

Der erste Halt ist das kleine Dorf Aggius, eines der ältesten Dörfer der Region. Hier besuchen Sie das spannende ethnographische Museum, das zweifellos eines der besten und interessantesten auf der Insel ist. Wenn Sie durch die Räume des Museums gehen, fühlen Sie sich in die damalige Zeit zurückversetzt. Dieses Museum gibt Ihnen auch einen interessanten Einblick in den landwirtschaftlichen Lebensstil und die originalen Werkzeuge und Materialien der traditionellen Handwerksberufe der Tischler, Steinmetze und Schuhmacher. Aggius ist zudem das Textilzentrum und noch heute berühmt für seine Teppiche, die mit sardischer Schafwolle gewebt sind.

Nach einer Führung durch das Museum und einer Einführung in die Geschichte der sardischen Kultur unternehmen Sie eine atemberaubende Fahrt ins nur 7 km entfernte Tal des Mondes (Valle della Luna). Die bizarre Landschaft der Hochebene, eingebettet in die Berge der Gallura mit Weitblick auf das gewaltige Limbara-Massiv ist wirklich außergewöhnlich. Ein riesiges Tal mit wenig Vegetation. Lediglich ein paar Korkeichen umgeben die weit verteilten riesigen Granitfelsen. Manche sagen, es sieht so aus, als ob ein Riese seine Spielsteine ​​in dem Tal abgelegt hat.

Weiter geht es anschließend nach Tempio, einer der ältesten Städte der Insel aus dem Jahr 1173. Heute ist das Leben hier immer noch sehr entspannt und es scheint, als hätte sich im letzten Jahrhundert wenig verändert. Sie werden sehen, wie die alten Männer auf den Dorfplätzen sitzen und Karten spielen, während ihre Frauen sich um die häuslichen Pflichten kümmern und die Pasta zubereiten. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie einen geführten Spaziergang durch die historische Altstadt, die von der grauen Granitarchitektur dominiert ist. Es befinden eine Reihe von Kirchen im Ort, darunter die Kathedrale San Pietro im schönen Barockstil. In den gepflasterten Straßen finden Sie viele der authentischen Handwerksläden, in denen Sie das lokale Kunsthandwerk käuflich erwerben können.

In Anschluss an den Spaziergang, haben Sie etwas Freizeit, um die mittelalterliche Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Zum vereinbarten Zeitpunkt geht es zurück zu Ihrem Kreuzfahrtschiff.

Wir wünschen Ihnen einen tollen Landausflug in Olbia!

Informationen

Dauer des Ausflugs

5,5 Stunden

Uhrzeit

Die Startzeit des Ausfluges wird an Ihre Liegezeit angepasst.

Sprache

Deutsch

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Verpflegung

keine

Mitbringen

Leichte, lockere Kleidung, bequeme und feste Schuhe. Denken Sie an Ihre Kamera, ausreichend Wasser und Sonnenschutz.

Nicht enthaltende Leistungen

Trinkgelder

Mindestteilnehmerzahl

15

Sie treffen Ihren Reiseleiter direkt in der Nähe Ihres Liegeplatzes. Genaue Angaben zum Treffpunkt erhalten Sie rechtzeitig vor Ihrem Ausflugsdatum von uns.

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.