0800-0004913
Landausflüge in Newport (Rhode Island)

Landausflüge in Newport (Rhode Island)

Hier die besten Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Newport (Rhode Island)

Buchen Sie Ihre Landausflüge in Newport (Rhode Island) mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Kreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Wollen Sie Ihren Landgang ganz bequem und ohne zeitaufwändige Organisation buchen? Dann finden Sie hier genau das richtige Angebot! Wählen Sie aus unseren spannenden Touren und genießen Sie Ihr Ausflugserlebnis im Komplettpaket.

Kleine Gruppen

Ausflüge in familiärer Atmosphäre

Toller Service

Abholung direkt am Hafen

Hohe Zuverlässigkeit

Pünktlich-zurück-zum-Schiff Garantie
Wenn Sie die Stadt und Umgebung auf eigene Faust erkunden möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Für alle, die Ihren Kreuzfahrt-Ausflug lieber selbst organisieren, bieten wir hier die passenden Angebote.

Effektive Zeiteinteilung

Aktivtäten bereits vorab buchen

Günstiger Landgang

Geld durch eigene Organisation sparen

Hohe Individualität

Aktivitäten und Zeiten frei einteilen

Nützliche Informationen für Ausflüge in Newport (Rhode Island)

Informationen zum Kreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge in Newport (Rhode Island) haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in und um Newport (Rhode Island)

Rhode Island ist ein 80 Kilometer langer und 60 Kilometer breiter Bundesstaat an der Atlantikküste von Amerika und begeistert mit breiten Stränden, hübschen Küstenstraßen und kleinen Dörfern. Er ist der kleinste Bundesstaat der USA und gehört zur Region Neuengland. Trotz des irreführenden Namens handelt es sich bei Rhode Island um keine Insel. Geographisch liegt Rhode Island zwischen New York und Boston und wird oft auch „Ocean State“ genannt.

Die Hafenstadt Newport hat ca. 24.000 Einwohner, eine Fläche von 30 km² und bietet vor allem eine einzigartige Landschaft. Diese ist bekannt für alte herrschaftliche Landsitze, Felsküsten und feine Sandstrände sowie eine große Gastfreundschaft. Die beschauliche Hafenstadt ist berühmt für die imposanten Villen, welche im 19. Jahrhundert zum Zeitalter des legendären „Gilded Age“ errichtet worden sind, als die Stadt als Sommerresidenz des amerikanischen Geldadels populär wurde.

Die bekannten und berühmten Villen der „Mansion Row“ (Straße der Herrenhäuser), welche den berühmten Familien Astors, Rockefellers und Vanderbilts als Ferienhäuser dienten, zählen heutzutage zu den Top Sehenswürdigkeiten in Newport.

The Breakers

„The Breakers“ ist die größte Privatresidenz in Newport und wurde von 1893 bis 1895 für ca. 7 Mio. Dollar für Cornelius Vanderbilt II erbaut. Der Architekt war Richard Morris Hunt, welcher zusätzlich das Marble House konstruierte. Besuchen Sie das prächtige Anwesen, welches etwa 5,25 Hektar groß, mitten im Park und am Orche Point des Atlantik liegt. Das Haus ist dreistöckig mit dem Stil einer Renaissance-Villa erbaut worden. Es ist 76 Meter hoch, hat eine Breite von 46 Metern und umfasst 70 Räume.

Da das vorherige Haus abgebrannt ist, wurde die Villa aus Kalkstein erbaut und die Fußböden mit Marmor, Ziegeln, Terrazzo und Mosaik verlegt. Besuchen und bewundern Sie eines der ersten Privathäuser, welches mit elektrischem Strom und einem Aufzug ausgestattet wurde. The Breakers ist seit 1971 als Gebäude im National Register of Historic Places eingetragen. Die wunderschöne Residenz gehört heute der Preservation Society von Newport County und kann besichtigt werden.

Marble House

Das Marble House wurde zwischen 1888 und 1892 als Sommerresidenz wie The Breakers für die Familie Vanderbilt erbaut. Das Haus besteht zu einem Großteil aus feinstem Marmor und verfügt über 50 Zimmer. Die Preservation Society von Newport County betreibt 11 Newport Mansions-Immobilien, das beeindruckende Marble House ist eines davon.

Falls Sie sich für Geschichte interessieren, ist das Marble Haus ein Muss, hierfür sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen. Die einzigartige Architektur und die Geschichte der Familie Vanderbilt machen den Besuch um so faszinierender. In der ersten Etage gelangt man vom Foyer über die Empfangshalle unter anderem zum großen Ballsaal, Salon und Bibliothek sowie zu den Esszimmern.

The Elms

Lassen Sie sich noch ein weiteres sehenswertes Anwesen nicht entgehen und besuchen Sie „The Elms“, welches zwischen 1899 und 1914, größtenteils im französischen Stil, erbaut wurde. Das attraktive Anwesen, welches auf drei Etagen über 30 Zimmer verfügt, wurde für Edward Julius Berwind als Sommerresidenz erbaut. Am Eingang des Anwesens stoßen Sie auf ein überragend großes schmiedeeiserndes Tor und erkennen, dass das Grundstück von einer Sandsteinmauer umgeben ist. So wie The Breakers und das Marble House ist es heute ein Museum und für die Öffentlichkeit zugänglich.

Cliff Walk

Der aussichtsreiche Cliff Walk ist einer der beliebtesten und bekanntesten Top-Attraktionen, die Newport zu bieten hat. Schlendern Sie den ca. 5,6 Kilometer langen Wanderpfad an der Ostküste entlang und lassen Sie sich von abwechslungsreichen Aussichten beeindrucken. Auf dem wunderschönen Pfad haben Sie eine fantastische Sicht auf den Atlantischen Ozean und können während Ihres erholsamen Spazierganges zahlreiche Villen und Yachthäfen von Newport bewundern.

Ocean Drive

Wenn Sie schon in Newport sind, dann sollten Sie sich nicht den Ocean Drive, auch bekannt als „Ten Mile Drive“ (oder „The Drive“) entgehen lassen. Der Beginn vom Ocean Drive ist an der Bellevue Avenue. Von dort fahren Sie mit dem Auto nach Süden und folgen der Straße bis zum Rough Point. Als nächstes fahren Sie rechts ab, Richtung Brenton Point. Schlussendlich fahren Sie dann hoch zum Fort Adams State Park und geradewegs hoch sind Sie dann wieder beim Ausgangspunkt. Der Ocean Drive führt Sie einmal um die Küste von Newport herum, mit dem permanenten Blick auf das Meer.

Auf Ihrem Weg treffen Sie auf viele Yachtclubs und schöne Sehenswürdigkeiten, sowie den im nördlichen Teil liegenden King Park, wo Sie die Statue von General Rochambeau (bekämpfte 1780 die Briten) finden. Zudem haben Sie während der Fahrt auf dem Ocean Drive schöne Aussichten auf die großartigen Villen und Gärten von Newport.

Eine weitere Attraktion auf dem Ocean Drive ist die Hammersmith Farm, welche 1887 erbaut wurde. Das viktorianische Herrenhaus war einst für die Öffentlichkeit zugänglich, heute ist es in privatem Besitz. Auf Ihrer Fahrt passieren Sie viele weitere Parks und Strände.

Fort Adams State Park

Auf dem Ocean Drive kommen Sie außerdem direkt zur nächsten Top-Attraktion, zum Fort Adams State Park. Er befindet sich an der Mündung des Newport Harbor. Besuchen Sie hier unbedingt die beeindruckende Festung Fort Adams, welche die größte Küstenfestung in den Vereinigten Staaten ist. Diese prachtvolle Festung wurde errichtet, um den Hafen und die Bucht Narragansett Bay zu verteidigen.

Der Fort Adams State Park ist zudem bekannt für die legendären Newport Folk und Jazz Festivals. Besichtigen können Sie hier zudem diverse Yacht-Museen und das Haus von Präsident Eisenhower. Genießen Sie vom Fort Adams State Park atemberaubende Ausblicke auf den Hafen, die Narragansett Bay und nutzen Sie die vielfältigen Picknickmöglichkeiten und Freizeitaktivitäten.

Narragansett Bay

Die Bucht Narragansett Bay bedeckt 380 km² und bildet damit Neuenglands größte Flussmündung (Ästuar). Sie umfasst nicht nur den Bundesstaat Rhode Island, sondern auch kleinere Teile bis in das benachbarte Massachusetts. Die Flüsse Taunton, Providence und Sakonnet münden in die atemberaubende Bucht.

Seit der Kolonialzeit ist sie ein aktives Schifffahrtszentrum. Die wichtigsten Häfen sind Providence (Hauptstadt von Rhode Island) und Newport. In der weitläufigen Bucht befinden sich mehr als 30 Inseln. Die größten sind Aquidneck Island, Conanicut Island und Prudence Island. Die Bucht ist heutzutage ein beliebtes Erholungs- & Angelgebiet.

Karte vom Kreuzfahrthafen in Newport (Rhode Island)

Der Hafen von Newport ist ein kleiner Hafen, welcher sich im westlichen Teil der Stadt befindet und selbst nicht über eine eigene Anlegestelle für große Kreuzfahrtschiffe verfügt. Sie werden daher in der Regel auf Reede liegen und mit Tenderbooten an Land gebracht werden.

Mit den Tenderbooten erreichen Sie nach ca. 10 Minuten Fahrt den Perotti Park, welcher gleich das erste Highlight Ihres Aufenthaltes sein wird. In der Nähe des Parks befindet sich auch direkt eine Touristeninformation. In nur 10 Minuten erreicht man das historische Zentrum von Newport fußläufig. Wenn Sie allerdings die schöne Küste oder die Villen entdecken wollen, lohnt sich eher ein geführter Landausflug.

Während die großen Kreuzfahrtschiffe vor dem Hafen auf Reede liegen müssen, haben kleinere Schiffe zudem die Möglichkeit an der South Alofsin Pier im Fort Adams State Park anzulegen. Hier sind Sie in direkter Nähe zu der beeindruckenden Festung und weiteren Sehenswürdigkeiten.

Buchen Sie einen Landausflug über uns, werden Sie selbstverständlich in direkter Nähe zum Hafen abgeholt.

Wissenswertes für Landausflüge in Newport (Rhode Island)

Reedereien und Routen

Viele internationale Reedereien wie Norwegian Cruise Line, Celebrity Cruises, Princess Cruises, Cunard, Seven Seas, Royal Caribbean und Phoenix laufen den Hafen regelmäßig auf ihren Transatlantikkreuzfahrten und Kanada & Neuengland Kreuzfahrten an. Andere Anfahrtshäfen auf diesen Routen sind dann häufig Häfen wie Boston und New York.

Einreise und Visum

Um als deutscher Staatsangehöriger in die USA einreisen zu können, benötigt man einen gültigen Reisepass und eine gültige elektronische Einreisegenehmigung (ESTA). Die Beantragung des ESTA muss vor dem Reiseantritt online erfolgen und kostet ungefähr 14 US-Dollar. Wenn Sie nur über einen vorläufigen Reisepass verfügen, dann benötigen Sie ein Visum.

Für genauere Informationen empfehlen wir Ihnen, sich rechtzeitig vor Ihrer Reise über alle gültigen Einreisebestimmungen direkt bei Ihrer Kreuzfahrt-Reederei und beim Auswärtigen Amt zu informieren.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Newport verfügt in Newport Beach und der Umgebung über mehrere Buslinien. Sie können mit der regionalen Buslinie 1, welche auf der Route Long Beach-San Clemente verkehrt, die schönen und sehenswerten Küstenorte erreichen.

Zusätzlich können Sie schnell und gemütlich mit dem Newport trolley service (RIPTA) zu vielen attraktiven Sehenswürdigkeiten sowie zu den Villen der „Mansion’s“ gelangen. Vom Perotti Park (Anlegestelle der Tenderboote) ist die erste Station „Newport Visitor Center“ mit einem 5 minütigen Fußweg zu erreichen. Die Endhaltestelle ist „Bellevue & Ledge“ und somit in unmittelbarer Nähe zum Rough Point. Die Busse fahren von Montag bis Samstag alle 20 Minuten und an Sonntagen und Feiertagen sogar alle 15-20 Minuten.

Als eine weitere Möglichkeit Newport zu erkunden, bieten sich auch Fähren an. Seit 1919 besteht eine Fährlinie und viele Anwesen verfügen über eigene Anlegestellen. Der Großteil der Stadt befindet sich in unmittelbarer Nähe zu Gewässern und viele Teile der Stadt liegen an der Küste und Newport Bay. Somit befinden sich viele Stadtteile auf Inseln und beliebte Ausflugsziele können entspannt mit Schnellbooten erreicht werden.

Währung

Die Landeswährung der USA ist der US-Dollar (USD). In den USA werden fast überall Kreditkarten akzeptiert und sind daher auch nahezu unverzichtbar. Zudem können Sie mit Ihrer Kreditkarte an einem Geldautomaten ganz leicht Bargeld abheben. Alternativ können Sie bereits im Vorfeld Geld tauschen oder eine der Wechselstuben nutzen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie hier häufig hohe Gebühren zahlen müssen.

Reisezeit

In Newport herrscht ein feuchtes Kontinentalklima. Im Sommer ist es warm und trocken und im Winter kann es ziemlich kalt werden. Die beste Reisezeit für Newport (Rhode Island) ist von Juni bis September, da Sie angenehme Temperaturen und kaum Niederschlag haben. Die höchste Durchschnittstemperatur in Newport ist 25°C im Juli und die niedrigste Temperatur beträgt 2°C im Januar.

Die Hauptsaison für Kreuzfahrtschiffe ist von Mitte April bis Ende Oktober.

Webseite Reiseführer und Tourismusorganisation

Video: Eindrücke aus Newport (Rhode Island)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihre Kreuzfahrt zu einem tollen Erlebnis! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug in Newport (Rhode Island) mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!