0800-0004913
Landausflug in Mainz

Landausflüge in Mainz

Hier passende Kreuzfahrt Ausflüge finden.

ab pro Person

Tolle Touren
Handverlesene Ausflüge
mit erfahrenen Guides

Kleine Gruppen
Reisen wie mit der
eigenen Familie

Super Preise
Häufig deutlich günstiger
als bei der Reederei

Unsere Angebote für Landausflüge in Mainz

Buchen Sie Ihre Landausflüge in Mainz mit uns. Den passenden Ausflug für Ihren Flusskreuzfahrt-Aufenthalt können Sie hier auswählen:

Nützliche Informationen für Ausflüge in Mainz

Informationen zum Flusskreuzfahrthafen, zu den schönsten Sehenswürdigkeiten sowie viele nützliche Tipps für Landausflüge in Mainz haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Mainz

Im Rhein-Main-Gebiet gelegen, ist Mainz nicht nur die größte Stadt in Rheinland-Pfalz, sondern gleichzeitig auch deren Landeshauptstadt. Aufgrund der grenznahen Lage liegt Mainz zudem unweit der hessischen Hauptstadt Wiesbaden.

Die spannende Mainzer Stadtgeschichte reicht rund 2.000 Jahre in die Vergangenheit. So wurde die Stadt am Rhein von den Römern gegründet. Folglich hat der römische Einfluss die Geschichte geprägt und geformt. Ein passendes Beispiel ist der romanische Dom, welcher heutzutage als wichtiges Wahrzeichen der Stadt dient. Mit über 200.000 Einwohnern und 15 Stadtteilen ist Mainz heute Hochburg der rheinischen Fastnacht und vereint erfolgreich geschichtsträchtige Kultur und Lebensfreude.

Mainzer Altstadt

Verwinkelte Gassen, ursprüngliche Fachwerkhäuser und charmante Plätze verleihen der Mainzer Altstadt ihren historischen Charme. Am Rheinufer gelegen, treffen hier geschichtlich bedeutende Sehenswürdigkeiten wie der romanische Dom oder das Gutenberg-Museum auf moderne Architektur wie das neu erbaute Rathaus. Bei einem Spaziergang durch den malerischen Ursprung der Stadt, passieren Sie zudem viele ansprechende Restaurants, Kneipen und Cafés, welche zum Verweilen einladen.

Mainzer Dom

Über dem lebendigen Marktplatz in der Mainzer Altstadt thront der Dom St. Martin. Bereits im Jahr 975 erfolgte die Grundsteinlegung des gewaltigen Mainzer Doms durch Willigis, Erzbischof und zugleich Erzkanzler des Deutschen Reiches. Die romanische Kathedrale, auch Kaiserdom genannt, wurde nach dem Vorbild vom Petersdom in Rom geschaffen und dominiert noch immer das Stadtbild. Im Laufe ihrer jahrhundertelangen Geschichte erlebte die imposante Kirche aus rotem Sandstein sieben Königskrönungen, aber auch etliche Brände, die diverse Umbauten und Erweiterungen der Kirchenarchitektur zur Folge hatten. Auf eine Besichtigung des Mainzer Wahrzeichens sollten Sie während Ihres Aufenthaltes in der Stadt keinesfalls verzichten.

Kirche St. Stephan

Bei einem Landausflug in Mainz können Sie die einzige deutsche Kirche besichtigen, für die der jüdische Künstler Marc Chagall ab 1978 Fenster gestaltet hat. Die katholische Pfarrkirche St. Stephan erreichen Sie nach einem Fußmarsch auf den Stephansberg. Bereits im Jahr 990 gründete Willingis, der Erzbischof von Mainz, die Kirche als „Gebetsstätte des Reiches“ auf der höchsten Erhebung der Stadt. Heute pilgern viele Tausend Besucher im Jahr zu der Attraktion, um die weltberühmten Glasfenster von Marc Chagall zu bestaunen. Die Buntverglasung der neun Fenster sorgt dafür, dass der Kirchenraum von blauem Licht durchflutet wird. So wird der Kirchenbesuch zu einem einzigartigen Erlebnis.

Rheinufer

Die Rheinpromenade in Mainz unterteilt sich in drei Uferabschnitte: Das Adenauer-Ufer, das Stresemann-Ufer und das Victor-Hugo-Ufer. Insbesondere das Adenauer-Ufer, welches vom Zollhafen bis zur Altstadt reicht, ist ein beliebter Ort für die verschiedensten Arten der Freizeitgestaltung. Die Promenade bietet die perfekte Umgebung für ein gemütliches Picknick, entspanntes Sonnenbaden oder aktiveren Unternehmungen. Während eines Spaziergangs können zudem die restaurierten Rheintore Raimundi und Schlosstor entdeckt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit, mit einem Schiff die Rheininsel Nonnenau zu besuchen. Angrenzend an die Theodor-Heuss-Brücke, die Rheinland-Pfalz und Hessen verbindet, finden Sie den Rheinstrand, welcher besonders im Sommer sehr belebt ist.

Gutenberg-Museum

Johannes Gutenberg, der Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, ist wohl mit Abstand die bekannteste Persönlichkeit der Landeshauptstadt. Er untermauerte einst die Entwicklung der modernen Medienkommunikation. Seine bedeutende Entdeckung revolutionierte die herkömmliche Methode der Buchproduktion, welche vor seiner Zeit noch durch das Schreiben von Hand erfolgte. Die dadurch ausgelöste Medienrevolution können Sie in einem der weltweit ältesten Buch- und Druckmuseen zurückverfolgen. Das im Jahr 1900 von Mainzer Bürgern gegründete Gutenberg-Museum lädt Sie ein, die Geschichte der Schriftkultur und bedeutende Drucke zu bestaunen. Weitere Highlights des Museums sind die rekonstruierte Gutenberg-Werkstatt, in der die Geschichte des Drucks lebendig wird, und zwei originale Gutenberg-Bibeln aus dem 15. Jahrhundert.

Mainzelmännchen-Ampeln

Den Titel „Medienstadt“ trägt Mainz mit sehr viel Stolz. Grund dieser Bezeichnung ist unter anderem der Sitz des Hauptprogramms der Rundfunkanstalt Zweites Deutsches Fernsehen, das ZDF. Seit Beginn der Ausstrahlung im Jahr 1963 spielt das Sendezentrum Mainz eine zentrale Rolle. Wahrscheinlich genauso bekannt wie der Sender selbst, sind die Pausenfüller des ZDF: Die Mainzelmännchen. Auch sie konnte man erstmals im Jahr 1963 auf der Leinwand sehen. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden mehr als 50.000 Mainzelmännchen-Spots produziert und jeden Monat kommen etwa 800 weitere Spots hinzu. Um die kleinen Figuren zu ehren, wurde 2016 die erste Ampelanlage mit einem Mainzelmännchen-Konterfei genommen. Aufgrund ihrer Besonderheit entwickelte sich die Ampelanlage schnell zu einem Besuchermagnet und kann an dem Fußgängerüberweg zwischen Bahnhof und Innenstadt begutachtet werden. Seither wurden noch weitere Mainzelmännchen-Ampeln in Mainz installiert, unter anderem im Stadtteil Lerchenberg, in dem sich das ZDF-Hochhaus befindet.

Weinkultur

Aufgrund einer Rebfläche von 2 % der Stadtfläche darf sich Mainz seit 2008 offiziell die Weinhauptstadt Deutschlands nennen. Die Stadt pflegt eine ausgeprägte Weinkultur, auf die die Mainzer sehr stolz sind. Zahlreiche erstklassige Winzer sind südlich der Stadt, im Weinbaugebiet Rheinhessen und nördlich der Stadt im Rheingau ansässig und nutzen das überdurchschnittlich sonnige und trockene Klima der Region. Insgesamt umfasst das Weinbaugebiet 197 Hektar Weinbergen und 68 Winzerbetriebe. In Mainz finden Sie unzählige Weinlokale und mondäne Vinotheken. Darüber hinaus bietet sich die Stadt als optimaler Ausgangspunkt für eine Winzertour oder Weinwanderung an.

Karte vom Flusskreuzfahrthafen in Mainz

Dank der optimalen Lage am Rheinufer, verfügt Mainz über insgesamt 11 zentral gelegene Schiffsanlegestellen. Von diesen werden fünf Liegeplätze von Flusskreuzfahrtschiffen genutzt. Die Anlegestellen am Adenauerufer befinden sich nördlich und südlich der Theodor-Heuss-Brücke und somit unmittelbar an der historischen Altstadt. Eine weitere Anlegestelle, der Winterhafendamm, liegt etwas weiter südlich. Aber auch von hier aus erreichen Sie den Mainzer Dom oder etwa das Gutenberg-Museum fußläufig in nur 10 Gehminuten.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wissenswertes für Landausflüge in Mainz

Reedereien und Routen

Angesichts der Lage an einer der wichtigsten Wasserstraßen wird Mainz von vielen deutschsprachigen Reedereien als Anfahrtshafen während Rhein- und Mosel-Flusskreuzfahrten hin und wieder aber auch Main-Flusskreuzfahrten genutzt. Insbesondere die Reedereien A-ROSA, Phoenix Reisen, nicko cruises, Croisi Europe und 1AVista Reisen fahren Mainz auf ihren Schifffahrten ab Köln oder Düsseldorf an. Während der Flusskreuzfahrtsaison wird Mainz in der Regel zwischen März bis Neujahr des darauffolgenden Jahres angesteuert.

Neben Mainz werden auf solchen Reisen häufig auch innerdeutsche Städte wie Düsseldorf, Frankfurt (Main), Koblenz, Köln, Mannheim oder Rüdesheim angelaufen.

Landeswährung

Die Währung in Deutschland ist der Euro (). Ein Währungstausch ist daher nicht notwendig. Die bargeldlose Bezahlung ist mit den gängigen EC- & Kreditkarten möglich.

Taxi und öffentlicher Nahverkehr

Da die Liegeplätze in Mainz äußerst zentrumsnah gelegen sind, lassen sich die bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt problemlos in kürzester Zeit zu Fuß erreichen.

Selbstverständlich stehen in unmittelbarer Nähe zu den Liegeplätzen aber auch Taxen für längere Strecken zur Verfügung, wodurch unkompliziert Landausflüge auf eigene Faust unternommen werden können.

Außerdem bietet die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) diverse Bus und Straßenbahnlinien an. Fahrkarten können entweder an den Fahrkartenautomaten oder an den Vorverkaufsstellen erworben werden.

Als Ergänzung zum Mobilitätsangebot können Sie auch an einer der vielen Stationen ein Mietfahrrad ausleihen: Das sogenannte „meinRad“ steht Ihnen nach vorheriger Registrierung zur Verfügung, falls Sie die Stadt mit dem Rad erkunden möchten.

Reisezeit

Aufgrund des milden Klimas fühlen sich nicht nur die Weinreben in der Mainz-Region sehr wohl, sondern es lockt auch viele Touristen fast ganzjährig in die Rheinstadt. Die Höchsttemperaturen werden während der beliebten Sommermonate erreicht. So wird es in Mainz im Juli bis zu 24 Grad heiß werden. Dementsprechend ist die beliebteste Reisezeit bei Reisenden von Juni bis September, da in diesem Reisezeitraum mit den höchsten Temperaturen gerechnet werden kann. Jedoch kann im Sommer auch vermehrt mit Niederschlag gerechnet werden. Flussreisen starten ihr Mainz-Programm demnach zu Frühlingsbeginn und beenden dieses nach den begehrten Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrten.

Webseite Tourismusorganisation und Reiseführer

Video: Eindrücke von Mainz

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Flusskreuzfahrt-Ausflüge mit „Meine Landausflüge“ machen Ihren Flusskreuzfahrt-Aufenthalt zu einem einzigartigen Erlebnis! Buchen Sie jetzt Ihren Wunschausflug in Mainz mit uns!

Landausflug buchen

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.