0800-0004913

Individuelle Landausflüge sind in ausgewählten Häfen wieder möglich

Gute Nachrichten!

Nachdem die Kreuzfahrtbranche lange zum Erliegen kam, ermöglichen nun erste Reedereien wieder individuelle Landausflüge. Über diese Nachrichten freuen wir uns sehr, da wir Sie somit nach langem Warten endlich wieder bei „Meine Landausflüge“ begrüßen dürfen.

Da es nicht ganz einfach ist, den Überblick über das aktuelle Geschehen zu behalten, möchten wir Ihnen hier eine Übersicht der Reedereien und Häfen vorstellen, die aktuell individuelle Landgänge zulassen.

Die Übersicht basiert auf den aktuellen Informationen zu Kreuzfahrten in den kommenden Wochen und Monaten und wird fortlaufend aktualisiert, sobald wir von Änderungen erfahren. Bitte beachten Sie dabei, dass kurzfristige Änderungen nicht ausgeschlossen werden können. Darüber hinaus übernehmen wir keine Garantie für die Angaben sowie deren Vollständigkeit. Wir empfehlen Ihnen daher sich für Informationen zu Ihrer speziellen Reise an Ihre Reederei zu wenden.

Übersicht nach Reedereien

Im Folgenden stellen wir Ihnen die aktuellen Regelungen nach Reedereien vor. Dabei fokussieren wir uns auf die vier wichtigsten Reedereien für deutsche Kreuzfahrtgäste. Zu diesen zählen TUI Cruises/ Mein Schiff, AIDA Cruises, MSC Cruises sowie Costa Crociere. Zwischen den einzelnen Reedereien gibt es erhebliche Abweichungen, die wir für Sie zusammengefasst haben.

TUI Cruises

  • Auf den letzten Reisen vor der Wintersaison sind individuelle Landgänge in zahlreichen Häfen möglich. Dazu zählen:
    – die Häfen im Mittelmeer mit Griechenland (zum Beispiel Heraklion, Rhodos, Piräus (Athen), Souda (Chania), Mykonos), Spanien (zum Beispiel Valencia, Barcelona, Malaga, Mallorca, Cádiz), Portugal (Lissabon) und Frankreich (Cannes)
    – sowie die Häfen in Nord- & Ostsee (Oslo, Stockholm, Tallinn, Kopenhagen, Warnemünde, Helsinki)
  • Voraussetzung zur Teilnahme an den Kreuzfahrten ist ein vollständiger Impfschutz sowie mindestens ein negativer Antigentest. Für Kinder weichen die Bestimmungen ab.
  • Für die bevorstehende Wintersaison werden individuelle Landausflüge in folgenden Destinationen ermöglicht:
    Kanaren (darunter Teneriffa, Lanzarote, La Gomera, Madeira , Fuerteventura, Gran Canaria, La Palma)
    Orient (Dubai und Abu Dhabi)
    Karibik (La Romana, Philipsburg (St. Maarten), Road Town (Tortola), Isla Catalina, Kralendrik (Bonaire), Oranjestad (Aruba), Willemstad (Curaçao))
  • Zu weiteren Häfen sollen zeitnah ergänzende Informationen folgen.
  • Zur Teilnahme an den Kreuzfahrten im Orient und in der Karibik ist ein vollständiger Impfschutz erforderlich. Für Kreuzfahrten entlang der kanarischen Inseln hängt eine Impfpflicht vom Reisetermin ab. Je nach Fahrtgebiet sind zusätzlich negative PCR-Tests und Antigentests vor der Reise und am Anreisetag vorzuweisen. Für Kinder weichen die Bestimmungen ab.
  • Das Ermöglichen individueller Landausflüge hängt immer von den Regelungen der Reedereien sowie den Bestimmungen der lokalen Hafenbehörden ab. In allen Destinationen können kurzfristige Änderungen oder Abweichungen der aktuellen Maßnahmen daher nicht ausgeschlossen werden.

AIDA Cruises

  • AIDA lockert die Bestimmungen zu individuellen Landausflügen, sodass diese in zahlreichen Häfen wieder möglich sind. Die Regelungen treten je nach Schiff zu unterschiedlichen Zeitpunkten in Kraft.
  • Europa-Kreuzfahrten:
    Freuen Sie sich auf individuelle Landausflüge in verschiedenen Fahrtgebieten!
    Kanaren (darunter Teneriffa, Lanzarote, Madeira, Fuerteventura, Gran Canaria)
    Mittelmeer (darunter Málaga, Valencia und Barcelona)
    Nord- sowie Westeuropa (darunter Oslo, Zeebrügge, Le Havre und Lissabon)
    – In allen Destinationen sind individuelle Landgänge für vollständig geimpfte Passagiere sowie Kinder unter 3 Jahren zugelassen.
    – Kinder im Alter zwischen 3 und 11 Jahren, die über keinen vollständigen Impfschutz verfügen, dürfen hingegen vorerst nur an reedereieigenen Ausflügen teilnehmen.
  • Karibik- und Orient-Kreuzfahrten während der Wintersaison 2021/22:
    – Derzeit ist ein freier Landgang noch nicht in allen Häfen möglich. In vielen Häfen sollen individuelle Landgänge jedoch gestattet werden.
  • In der Karibik dürfen Gäste der AIDAdiva, AIDAluna, AIDAperla sowie AIDAsol in folgenden Häfen individuell von Bord gehen:
    Costa Maya, La Romana, Samaná, Santo Domingo, Cozumel, Philipsburg (St. Maarten), Bridgetown (Barbados), Oranjestad (Aruba), Kralendijk (Bonaire), Willemstad (Curaçao) und Castries (St. Lucia).
  • Auch im Orient können Passagiere auf Reisen mit der AIDAbella individuelle Landgänge erleben. Nach derzeitigen Informationen sind freie Landgänge in Dubai und Abu Dhabi gestattet.
  • Zu weiteren Häfen sollen zeitnah ergänzende Informationen folgen.
  • Das Ermöglichen individueller Landausflüge hängt immer von den Regelungen der Reedereien sowie den Bestimmungen der lokalen Hafenbehörden ab. In allen Destinationen können kurzfristige Änderungen oder Abweichungen der aktuellen Maßnahmen daher nicht ausgeschlossen werden.

Costa Crociere

  • Landgänge sind nach aktuellem Stand in allen Häfen ausschließlich in geführten Costa-Gruppen möglich.

MSC Cruises

  • Je nach Destination sind individuelle Landausflüge unter bestimmten Voraussetzungen möglich. So erlaubt MSC Cruises Gästen mit einem vollständigen Impfschutz grundsätzlich individuelle Landgänge. Es müssen jedoch die Bestimmungen der örtlichen Behörden beachtet werden. Aktuell erlauben noch nicht alle Häfen ein individuelles Verlassen des Schiffes.
  • Ob ein individueller Landgang in den Fahrtgebieten im Winter, darunter die Karibik, der Orient und Westeuropa, möglich ist, unterscheidet sich je nach Hafen. Kurzfristige Änderungen oder Abweichungen der aktuellen Maßnahmen können zudem nicht ausgeschlossen werden.
  • In den Häfen entlang der Routen im Mittelmeer sind Ausflüge derzeit nur in MSC-Gruppen möglich. Laut Kabinenbriefen und Informationen von Passagieren sind jedoch individuelle Landgänge in Griechenland (Korfu, Mykonos) und Kroatien (Dubrovnik) möglich. Hiervon scheinen Gäste aber erst kurzfristig an Bord zu erfahren.
  • Nicht vollständig geimpfte Gäste sowie Familien, deren Mitglieder nicht alle vollständig geimpft sind (z.B. geimpfte Eltern mit ungeimpften Kindern), dürfen grundsätzlich nur im Rahmen von MSC-Landausflügen von Bord.

Übersicht nach Ländern

Innerhalb Europas sind die aktuellen Bestimmungen bezüglich Landgängen von Land zu Land sehr unterschiedlich. Die Umsetzung der lokalen Vorschriften variieren zudem je nach Reederei und Route. Dennoch möchten wir Ihnen eine grobe Übersicht geben. Für weitere Details bezüglich des benötigten Impf- oder Teststatus für die Einreise, bitten wir Sie, sich für Ihre spezielle Reise an Ihre Reederei zu wenden. Grundsätzlich sind individuelle Landgänge in den Häfen folgender Länder möglich:

  • Finnland
  • Schweden
  • Norwegen
  • Dänemark
  • Island
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Spanien
  • Portugal
  • Griechenland
  • Kroatien

Bei uns sind Sie auf der sicheren Seite

Da kurzfristige Änderungen leider nicht ausgeschlossen werden können, sind viele Reisende derzeit unsicher, ob reedereifremde Ausflüge gebucht werden sollten und was mit dem bereits bezahlten Betrag passiert. Wenn Sie sich für einen Landausflug mit „Meine Landausflüge“ entscheiden, sind Sie auf der sicheren Seite. Denn für den Fall, dass während Ihrer Kreuzfahrt keine individuellen Landausflüge gestattet sind, erhalten Sie Ihren bezahlten Ausflugsbetrag kostenfrei von uns erstattet. Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Sorgenfrei buchen & Ausflüge genießen

Darüber hinaus können Sie auch jetzt schon Ausflüge für Ihre Kreuzfahrt im nächsten Jahr bei uns buchen. Denn auch wenn es derzeit noch nicht in allen Häfen wieder zugelassen ist, individuell an Land zu gehen, so sind wir der festen Überzeugung, dass in 2022 individuelle Landausflüge generell wieder möglich sein werden.

Landausflug-Tipps und -Angebote per E-Mail!

Meine Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Die Datenschutzerklärung von "Meine Landausflüge" finden Sie hier.